Sims 3

Sims 1 Erweiterungen

Freynan am um 9:39 Uhr

Nach dem großen Erfolg des Sims 1 Hauptspiels, war es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, bis das erste Add On auf dem Markt erschien. Das es insgesamt einmal 7 werden würden, damit hatte im Voraus wohl niemand gerechnet.

sims1_das-volle-leben_cover.jpg Die Erste Erweiterung erschien bereits knapp ein halbes Jahr, nach Release des Hauptspiels. Sie kam in Deutschland unter dem Namen Das volle leben in die Läden.
Das Add On lieferte neben 5 neuen Karrieren, z.B. als Musiker oder Journalist, auch viele neue Gestaltungsmöglichkeiten, was die Gebäude betrifft. Vom Haus der Zukunft, bis hin zum Geisterschloss, mit den dort typischen Bewohnern, reicht das Spektrum. Selbstverständlich dürfen die zum jeweiligen Haus passenden, neuen, Objekte nicht fehlen, von denen das Addon eine Vielzahl bereithält.

sims1_party-ohne-ende_cover.jpg Wiederum ein halbes Jahr später erschien das, nicht ganz so umfangreiche, Add On Party ohne Ende. Diese Erweiterung, richtet sich vor allem an diejenigen, die sich bis dato gefragt hatten, warum die Feten bei den Sims so derartig “lahm” waren. Sie enthält zahlreiche Objekte, rund um das Thema Party. Es gibt nun Tanzflächen, DJs samt turntable, die 5 verschiedene Musikrichtungen beherrschen, themenbezogene Kostüme, einen Partyservice, neue Gruppenaktivitäten, wie z.B. Scharade spielen und noch Vieles mehr.

sims1_hot-date_cover.jpg Das 3. Add On erschien in Deutschland unter dem selben Namen wie im Englischen, der da lautete Hot Date.
Wiederum ungefair ein halbes Jahr nach der letzten Erweiterung erschienen, nimmt uns “Hot Date” mit auf einen Bummel durch die Innenstadt. Dort kann man unterschiedliche Orte besuchen bzw. selbst erschaffen, wie Geschäfte, Restaurants und Parks. Wozu das ganze? Damit die Sims ihren Gefühlen mal völlig freien Lauf lassen können. Denn “Hot Date”, hieße nicht “Hot Date”, wenn sich in dem
Add On nicht alles um dieses Thema drehen würde.
Also kann man sich bei Kerzenschein, im Restaurant zu einem Rendezvous treffen, nachdem man sich natürlich zuvor, im Geschäft, mit Geschenken eingedeckt hat, um sein Gegenüber zu beeindrucken und später am Abend, auf dem Liebessofa zu vernaschen. Insgesamt gibt es über 100 neue Gegenstände rund um das Thema Liebe. Da die Liebe nun mal eine zu tiefst soziale Eigenschaft ist, dürfen natürlich auch die “sozialen Optionen” nicht zu kurz kommen. Derer gibt es 40 neue in Sims “Hot Date”.

sims1_urlaub-total_cover.jpg Nach den 3 erfolgreichen Erweiterungen, fanden die Entwickler im März 2002 es sei an der Zeit, den hart arbeitenden Sims, mal einen Urlaub zu gönnen. Diesen konnten sie in der entsprechenden Erweiterung “Urlaub total”, auf der Ferieninsel “Vacation Island “ verbringen. Dieses Eiland hätte durchaus das Potential, Mallorca als Lieblingsinsel der Deutschen, den Rang abzulaufen, wenn es sie denn in der Realität gäbe.
Egal ob Sonnenanbeter, Skihase oder Naturbursche, diese Insel bietet für die Urlaubsvorlieben eines jeden Sim etwas und stellt quasi einen Querschnitt durch sämtliche Klimazonen da.
Neben neuen Charakteren enthält “Urlaub total” auch wieder zahlreiche neue Objekte, die den Sims, den Urlaub so angenehm wie möglich gestalten sollen.

sims1_tierisch-gut-drauf_cover.jpg Im Anschluss an den 5-monatigen Urlaub, sind die Sims ende 2002 natürlich “Tierisch gut drauf”. So lautet auch gleichnamiges Add On Nummer 5, in dem sich, in der Hauptsache, alles um die besten Freunde des Menschen, und auch des Sims, dreht. Nein, die Rede ist hier nicht von Fernsehern, Autos oder Kosmetika, sondern von Haustieren. Während zu diesem Zeitpunkt Haustiere a la Tamagotchi ihren Zenit längst überschritten haben , legen die virtuellen Racker in “Tierisch gut drauf” erst richtig los. Egal ob man als Tierfreund sich lieber klassisch einen Hund hält oder eher auf exotische Reptilien abfährt, die animalischen Freunde, aus der Tierhandlung, verlangen ihren Besitzern eine Menge ab. Sie wollen umsorgt und gepflegt werden. Hierzu liefert die Erweiterung praktischer Weise wieder viele Objekte gleich mit, vom Beißknochen bis hin zur eigenen Tierbadewanne – insgesamt sind es wieder über 100 neue Gegenstände.
Wenn man zeit und Muse mitbringt, lassen sich die Haustiere auch dressieren bzw. abrichten.
Neben den ganzen tierischen Features, bietet das Add On den Sims auch die Möglichkeit, auf 5 neuen Karrierepfaden zu wandern und so 50 neue Berufe auszuüben – unter Anderem im Zirkus und in der Gastronomie.
Zusätzlich wurde auch die Nachbarschaft noch einmal kräftig erweitert und besteht nun aus 40 neuen Grundstücken, die nur darauf warten, von den Sims bebaut zu werden.

sims1_megastar_cover.jpg Die 2003 erschienene Erweiterung “Megastar” entlässt die Sims in die Welt der Stars und Sternchen. Doch ohne Fleiß kein Preis, der Erfolg wurde auch den Sims nicht in die Wiege gelegt. Also muss erst einmal hart an der Karriere gefeilt werden, bevor man das süße, zeitweise auf Grund von Groupies oder hartnäckigen Paparazzis aber auch sehr anstrengende Leben eines Stars genießen kann.
Auf dem Weg zum Rock-, Filmstar oder zur Laufstegschönheit, trifft man in der neuen “Studio Stadt” auf zahlreiche neue Charaktere, die im Leben eines Stars eine Rolle spielen. Dazu gehören unter anderem Designer, Produzenten und Regisseure aber auch dienstbare Geister wie Butler oder Masseusen oder dürfen nicht fehlen. Immerhin will man als Star ja auch entsprechend umsorgt werden, oder?
Selbstredend kommt dieses Add On nicht ohne entsprechende Objekte aus. Hat man seinen Durchbruch geschafft, muss die Kohle die man haufenweise scheffelt auch schließlich wieder unter das Volk gebracht werden. Abgesehen davon will der erfolgreiche Sim von Welt auch zeigen, dass er es zu etwas gebracht hat.
Ablesbar ist der Erfolg der virtuellen Stars an der neu eingeführten “Ruhm-Punktanzeige”. Doch spätestens wenn man einen sogenannten “Simmy Award” in Händen hält, weiß ein jeder: ”Dieser Sim hat es geschafft. Er ist ein MEGASTAR”

sims1_hokus-pokus_cover.jpg Das Letzte Add On für “Die Sims 1” erschien Ende 2003. Es entführt den Spieler in die Welt von David Copperfield, Harry Potter und Konsorten und kam in Deutschland unter dem Namen: “Hokus Pokus” in den Handel.
Hier dreht sich, wer hätte es gedacht, alles um Magie, Zauber und allerlei  übernatürliche Geschehnisse.
Die Sims schwingen nun den Zauberstab und wirken, mehr oder auch weniger erfolgreich, zahlreiche Zaubersprüche. Ob man als Sim seine Fähigkeiten eher für konstruktive oder für destruktive Zwecke einsetzt, bleibt dabei frei gestellt. Sie können ihren Nachbarn beispielsweise in eine Kröte verwandeln aber ihn auch mit einem Liebestrank gefügig machen.
Unverzichtbar bei jeder Erweiterung sind auch die zahlreichen neuen Objekte zum Aufpeppen des Sims’schen – Interieurs. Wahrhaft magisch.

Genre:Simulation
Veröffentlichungsdatum:2014
Publisher:Electronic Arts
Entwickler:The Sims Studio
Fansite:Sims4.eu

Umfrage

Umfrage: Die Sims 4 wie sehr freut ihr euch auf Teil 4?

Loading ... Loading ...

Partner

  • Cygan-Tutorials
  • Diablo-3.net
  • Diesims-game.de
  • pcgamesdatabase.de
  • Simfans.de
  • simsexchange.de
  • Simsobjekt.de
  • Simtimes.de
  • Simway
  • Simworld
  • swtor.eu