Sims 3

Erste illegale Sims 3 Version zum Download angeboten

Von Freynan am um 11:23 Uhr

Nach dem Sims 3 vor kurzem Gold-Status erlangte, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis erste illegale Kopien im Netz auftauschen würden. Heute ist es anscheinend soweit – 15 Tage vor dem geplanten Release in Nordamerika haben die Software-Piraten zugeschlagen und bieten Versionen von Die Sims 3 illegal zum Download an. Wir raten dringend davon ab, sich eine solche Version zu beschaffen, weil es nicht nur illegal ist und man sich somit strafbar machen würde, sondern auch weil man sich damit im Endeffekt nur selbst schadet. Wir alle schätzen gute Spiele und diese können nur Entwickelt werden, wenn es sich auch finanziell auszahlt. Des Weiteren dürfte man mit illegal heruntergeladenen Sims 3 Versionen große Probleme bekommen, das umfangreiche Online-Angebot zu nutzen. Also lieber noch ein wenig Geduld aufbringen und sich am 4. Juni das Original-Spiel zulegen. Finger Weg von illegalen Downloads!

Legal herunterladen kann man sich Die Sims 3 bald auch und zwar im offiziellen EA Store.

(Danke für den Hinweis an unser Forenmitglied DrRadon)

Genre:Simulation
Veröffentlichungsdatum:2014
Publisher:Electronic Arts
Entwickler:The Sims Studio
Fansite:Sims4.eu

Seitenanfang (79) Kommentare | Kommentieren


Kommentare:

  1. Hehe beim weltweit größten Torrent-Tracker war die schon um 6 uhr
    heute morgen online.

    Zitat einer der Kommentare:

    "When EA finds out that Sims 3 has been leaked they're gonna be all over the place, and maaaan, they're gonna be pissed. :P"

    Zum glückhab ich erst am 26.5 wieder DSL, sonst hätt ich n Blick drauf geworfen.

    Zumindest sagt uns das, es ist nicht mehr weit
  2. Mich wunderts ehrlich gesagt, dass die so lang damit gebraucht haben.

    Downloaden werde ich mir weder die illegale, noch die legale Version. Ich will meine DVD, die ich in den PC schieben kann ;P
  3. Zitat:
    Zitat von serene_ai Beitrag anzeigen
    Mich wunderts ehrlich gesagt, dass die so lang damit gebraucht haben.

    Downloaden werde ich mir weder die illegale, noch die legale Version. Ich will meine DVD, die ich in den PC schieben kann ;P
    Ja Ich würde mir auch nur die richtige Version mit der CD kaufen,
    Ich hab einmal gedownloadet und einen Virus bekommen weil er manchmal spinnt
    Aber Ich hoffe das Sims 3 flüssig läuft
  4. Naja und oft sind da eben soo fehler dabei wen mans mit chrack speilt also ich weiß noch als ich sims 1 mit crack gespielt hatte kam nie iene Rechnung..^^xd :gossip:

    Also kein Polizist der die Rechnung brachte ausßerdem glaub ich auch kein postbote aber da bin ich mir nicht mehr soo sicher..

    lg phil
  5. So was macht mich einfach nur total sauer und das schlimme daran ist es werden sich genug Spiiner finden die sich so ein Dreck auch noch auf den Rechner packen....naja Strafen folgen ja dan meist auf dem Fuße....solchen wünsch ich dan nicht nur Vieren nein richtig gemeine Würmer.....die sie nie wieder los werden....Strafe muß sein...jep!!!
  6. ich wär ehrlich gesagt garnicht auf die idee gekommen mir ein illegales spiel zu downloaden. ich finde an einem gekauften hat man viel mehr freude. ^^
  7. Vor allem kann man die Online-Optionen nutzen UND man muss nicht ständig fürchten, dass doch irgendwie das Wissen an die richtigen Leute kommt, die dann auch rechtliche Schritte einleiten...

    Jupp, definitiv mehr Spielspaß
  8. Und 6,1 GB runterladen muss eine Qual sein :shifty:
    Mir sei der Ausdruck verziehen: Idioten.
  9. Dir ist vergeben.....!
  10. Ich denke ebenfalls, wie oben schon geäußert.
    Wir haben jetzt alle so tapfer durchgehalten, da schaffen wir es die
    letzten Tage doch wohl auch noch und können auf die legale Variante
    warten :tongue3:
  11. jap, dass schaffen wir ;D
    ich tu's mir auch ned bei ea downloaden
    dvd is immer noch am einfachsten zu verstehn ;D
  12. Ich will ebenfalls die DVD die ich in's Laufwerk packen kann! :smartass2:
  13. Also sowas würde ich mir auch nicht runterladen, auch legal nicht.
    Ist doch viel beser ein Spiel zu kaufen und immer da zu haben.
    Ausserdem hätte ich (grad bei illegalem zeug) sowieso Angst noch irgendwelchen Virenmist mit runterzuladen.
    Hab auf dem Alten PC öfter mal (legale) mini-Spiele runtergeladen, trotz Vierenschutz usw. hat er nach vielen runtergeladenen Spielen immer mehr gemuckt...
  14. Also erstmal denk ich auch das wir die paar tage noch aushalten bis jetzt sind wir ja ne nette gruppe Simsfans die sich gut verstehen..xd^^

    Ja und ich hol mr ect. auch mal spiele aber das sind dan meistens kleine...

    und das mit dem bei ea Runterladen find ich total bescheuert.....
    Alsoo sowas würd ich ja echt niemals machen...

    ok sie haben vieleicht de Kopierschutz weggemacht und man kanns sich selber brennen aber ich zahle doch net sooviel Geld und andere zahlen fast gleich viel aber habens schon schön Verpackt mit anleitung und pipapo also ausmeiner sicht ist das legale download Blöödsinn..

    Liebe Grüße und ne Gute Nacht philipp:nice:
  15. Ich habe mir die Collector's Edition vorbestellt und kann es kaum noch abwarten :O
    Ich finde es schade das es Leute gibt die anscheinend nichts besseres zu tun haben, als unser Hobby zu ruinieren, anders kann man es ja nich nennen.
    Das war beim Amiga schon so, hoffentlich passierts nicht mit dem PC genauso... -.-
    Wenn mich ein Spiel interessiert, dann kaufe ich es mir auch bzw. spiele eine Demoversion an (falls vorhanden) aber illegale Kopien kommen mir nicht auf den Rechner!!!
  16. Ich bin ja total neugierig auf das Spiel, aber die paar Tage kann ich auch noch warten zumal ich momentan eh keine Zeit hab und wenn ich dass Spiel jetzt in der Hand hätte wäre ich für ein paar Tage nicht mehr ansprechbar ;-). Runterladen würde ich es mir nicht da ich mich nicht strafbar machen will und es sich um eine abgespeckte Version handeln könnte vom der ich dann vielleicht entäuscht wäre.

    Gute Spiele sollte man unterstützen damit es weiterhin Spiele gibt auf die wir uns freuen können. Deswegen habe ich mir schon die Collector's Edition vorbestellt.
  17. Beim downloaden ist es wie mit der Kelly Family...keiner hats gehört und alle kannten sie die Songs trotzdem. Und ganz im ernst, wenn man sich ein altes Spiel aus dem Netz saugt wo mancher anbieter noch 10 Euro für haben will wer bezahlt da noch die 10 Euro? (Beispiel Age of Empires, Microsoft)

    Natürlich finde ich es nicht gut das 2 Wochen vor Release eines Programmes, Spiels oder was auch immer bereits eine Version zum Download bereit steht. Ich frage mich nur immer wieder wie diese Leute an diese Programme dran kommen. Vorallem aber frage ich mich warum das keiner an Publischer wie EA meldet.
  18. Zitat:
    Zitat von Amaz78 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich nur immer wieder wie diese Leute an diese Programme dran kommen.
    Naja, große Kinofilme und auch PC Spiele werden oftmals in zahlreichen Ländern fast zur selben Zeit veröffentlicht. Damit auch sicher gestellt ist, dass der Film oder eben das Spiel die größtmögliche Aufmerksamkeit erhält und die Leute es auch kennen, müssen vorab Exemplare an Pressevertreter/Redaktionen verteilt werden. Auch wenn hier mittlerweile sorgsam ausgewählt wird, wem solche Muster in die Hand gegeben werden, macht das in der Summe schon eine Menge potentieller Quellen. Theoretisch könnte auch die technisch versierte Putzfrau in Brasilien ein solches Exemplar heimlich kopiert haben, welches Nachts dort auf dem Schreibtisch eines Redakteurs lag. Es gibt natürlich noch zahlreiche andere Möglichkeiten, doch diese halte ich in dem Fall für die wahrscheinlichste. (Also jetzt nicht die Putzfrau, sondern dass eine der Vorabversionen im Netz gelandet ist) Auch gut möglich, dass jemand im Presswerk zugeschlagen hat.
  19. Die wahrscheinlichste Version ist aber, dass ein Mitarbeiter von EA einfach eine Scheibe hat mitgehen lassen. Vorabversionen sollten heutzutage eigentlich wirklich nicht mehr für illegale Downloads genutzt werden können.

    Aber mein Gott, es gibt sogar das Beispiel Ultima Online, das eine ganze Spielkultur begründet hat. Letztlich alles nicht so tragisch, zum Glück gibt es mehr als genug Spieler, die es sich völlig legal kaufen.
  20. Zitat:
    Zitat von Barbapapa Beitrag anzeigen
    Aber mein Gott, es gibt sogar das Beispiel Ultima Online, das eine ganze Spielkultur begründet hat. Letztlich alles nicht so tragisch, zum Glück gibt es mehr als genug Spieler, die es sich völlig legal kaufen.
    Die Frage ist nur wie lange es noch ehrliche Spieler geben wird. Irgendwann werden die (ich selbst zähle mich auch als ehrlichen Gamer) nämlich keine Lust mehr haben die Zeche zu zahlen. Das "worst case scenario" wäre jedoch wenn die Programmierer sagen würden: "Ne unsere Games landen eh im Netz, da lohnt sich der ganze Aufwand nicht." Sollte dieser Fall mal eintreten (was zugegebenermaßen ziemlich unwahrscheinlich ist) war natürlich wieder niemand schuld daran. Das hab ich zu alten Amiga Zeiten selbst erlebt...(ja ich weiß das es da mehr oder weniger erlaubt war!)
  21. Zitat:
    Zitat von Freynan Beitrag anzeigen
    Naja, große Kinofilme und auch PC Spiele werden oftmals in zahlreichen Ländern fast zur selben Zeit veröffentlicht. Damit auch sicher gestellt ist, dass der Film oder eben das Spiel die größtmögliche Aufmerksamkeit erhält und die Leute es auch kennen, müssen vorab Exemplare an Pressevertreter/Redaktionen verteilt werden. Auch wenn hier mittlerweile sorgsam ausgewählt wird, wem solche Muster in die Hand gegeben werden, macht das in der Summe schon eine Menge potentieller Quellen. Theoretisch könnte auch die technisch versierte Putzfrau in Brasilien ein solches Exemplar heimlich kopiert haben, welches Nachts dort auf dem Schreibtisch eines Redakteurs lag. Es gibt natürlich noch zahlreiche andere Möglichkeiten, doch diese halte ich in dem Fall für die wahrscheinlichste. (Also jetzt nicht die Putzfrau, sondern dass eine der Vorabversionen im Netz gelandet ist) Auch gut möglich, dass jemand im Presswerk zugeschlagen hat.
    Ja du hast recht. An die Möglichkeiten habe ich nicht gedacht. Dank dir
  22. Zitat:
    Zitat von Barbapapa Beitrag anzeigen
    Die wahrscheinlichste Version ist aber, dass ein Mitarbeiter von EA einfach eine Scheibe hat mitgehen lassen.
    Kann ich mir wiederum weniger vorstellen. Klar wäre es die beste Gelegenheit. aber warum sollte der das machen? Was hat er davon?
    Nix. Außer dass er seinen eigenen Arbeitsplatz gefährdet.

    Ich verstehe generell nicht, warum es Leute gibt, die die Spiele ins Netz hochladen.

    Mal rein hypothetisch gesehen, wenn ICH EA Mitarbeiter wäre und mir eine "unerlaubte" Kopie des Spiels machen würde und mitnehmen würde, käme ich im Leben nicht auf die bescheuerte Idee das Spiel ins Netz zu laden.
    Wenn ich schon das Risiko auf mich genommen hätte das Spiel zu kopieren und mitzunehmen, würde ich quietschvergnügt in meinen eigenen 4 Wänden zocken und die Klappe halten.
    Alles andere scheint mir eher ein Betteln nach erwischt und bestraft werden.

    Aber das sind alles nur Hirnspinnereien.
    Trotzdem würde ich gerne mal wissen was in den Hirnen dieser Leute vorgeht, die die Spiele stehlen und übers Internet replizieren.
    Gerade wenn es ein Spiel ist, was sie selbst gut finden und respektieren, sollten sie es selbst kaufen und damit ihr Gefallen ausdrücken.
    Denn auch wenn jemand mit Leib und Seele Entwickler ist, kann all das Lob der Welt keinen leeren Magen füllen, wenn aufgrund geringer Verkaufszahlen Löhne und Gehälter gekürzt werden müssen.
    Wer sich mehr mit solchen Themen beschäftigt und darüber nachdenkt wird schnell merken, dass es ein Teufelskreis ist.

    geringere Verkaufszahlen <=> höhere Preise
    Die Tatsache, dass Raubkopien der Industrie schaden weiß man ja schon, aber ich denke es ist immer noch dieses "wird schon nicht passieren" und "irgendwer wird's schon legal kaufen" bzw "es werden schon genug spinner bereit sein so viel geld auszugeben" Denken ist, was vielleicht wirklich mal zum Untergang einer guten Firma führen wird.
    Und dann, erst dann, wird vielleicht einigen schmerzhaft bewusst werden, dass sie selbst mit ihren illegalen Downloads daran Mitschuld am Untergang ihres "Spiele-Dealers" ihres Lieblingsspiels sind.

    Genug der Schwarzmalerei. Ich für meinen Teil finde das Thema mittlerweile ausgekaut ;P
  23. Ich hab auch lieber das original im schrank stehen und hab dabei auch ein besseres gewissen.
    Ich könnte mir sowieso nichts herunterlden da wir eine ziemlich lahme i-net verbindung haben...

    Also: Keine Macht den Raubkopierern!!!
  24. Naja ich denke das mit den illegalen Kopien kommt einfach daher einer kommt da dran und hat eigentlich nur wie oben gesagt vor, dass heimlich in seinem Kämmerchen zu zocken aber dann erzählt er es nem Freund der wills dann auch haben und zack geht das dann durch einige Hände und einer läd es dann hoch.
    Frage mich allerdings was derjenige vom hochladen hat, bekommt ja kein Geld dafür sondern höchstens ne Menge Ärger. Vielleicht weiß da ja einer ne Antwort drauf.

    Ich gehör zwar auch zu den Leuten die sich Spiele schön legal kaufen, kann die Motivation sich sowas runterzuladen aber durchaus verstehen. PC-Spiele kosten einfach nen heiden Geld, gerade Schüler können es sich nich leisten mal eben 50Euro für nen Spiel auszugeben und meine Mutter hätte mir früher nen Vogel gezeigt wenn ich sie dafür um Geld gebeten hätte (ok ich würds meinen Kinder auch nich zahlen wenn ich welche hätte :tongue3: ) Abgesehn davon warten wir ja schon etliche Monate und vielen juckt es einfach unter den Fingern und wollen jetzt zocken. Mich juckts ja auch, aber ich muß eh noch für Prüfungen lernen, also nein nein nein... :uneasy:

    Ich verurteile keinen der sich das Spiel runterlädt, bin höchstens neidisch, weil ich noch 2 Wochen warten muß und dann noch nen Batzen geld hinleg, mein inneres Teufelchen muß dringend mal meinem Engelchen die Leviten lesen, ich bin einfach zu gut.
  25. 19PunkyGirl91
    Zitat:
    Also: Keine Macht den Raubkopierern!!!
    Ich hasse dieses Wort
    Raubkopieren

    def Raub: Entwenden von Eigentum unter (evtl Androhung) von Gewalt.

    Piratenpartei

  26. Zitat:
    Zitat von Acida Beitrag anzeigen
    Ich verurteile keinen der sich das Spiel runterlädt, bin höchstens neidisch, weil ich noch 2 Wochen warten muß und dann noch nen Batzen geld hinleg, mein inneres Teufelchen muß dringend mal meinem Engelchen die Leviten lesen, ich bin einfach zu gut.
    Ach lass mal gut sein mit dem Leviten lesen :smartass2:

    Stell dir mal eine Welt vor, in der bei allen Menschen das innere Engelchen noch die Oberhand hätte...

    einfach traumhaft :sunny:
  27. Meinste? Wäre doch langweilig, zumindest nen kleines Teufelchen muß es geben
  28. Och, ich könnte mir das im realen schon schön vorstellen.

    Außer im Spiel Sims3 :smartass2:
  29. Ist wirklich ein komplexes Thema. Ich persönlich hole mir nie illegale Spiele und bin der Meinung, wer sowas hochlädt, ist kriminell und ich finde es gut, wenn derjenige ne saftige Strafe ausfasst, wenn sie ihn erwischen.

    Das ist soweit ganz klar für mich.

    Aber ich verurteile niemanden, der es sich downloadet. Die Versuchung ist sehr groß und in der Anonymität des Internets ist die Hemmschwelle sehr gering. Da gibts ja auch noch den Grenzfall: Lädt sich herunter, kauft sich 2 Wochen später trotzdem das Original. Hat er jetzt zuerst was Böses und dann was Gutes getan, oder wie oder was?

    Auch bin ich dagegen, es zu dramatisieren. Ich glaub nicht, dass je eine Softwarefirma wegen Raubkopien pleite gegangen ist. Sogar UO gibt es noch (was ein Phänomen für sich ist!). Die meisten Raubkopien weltweit gibt es von Microsoftprogrammen. Und nagt Microsoft deshalb am Hungertuch?

    Klar, den Preis zahlen die Ehrlichen. Die Spiele könnten 5 bis 10 % günstiger sein. Außerdem müssen wir uns teilweise mit lästigen Kopierschutz herum plagen. Trtzdem, verlieren wir nicht die Relationen. Weit ärgerlicher sind doch Viren, Trojaner, Hacker usw. Da gibt es viel mehr Grund, sich aufzuregen.

    Die Frage nach dem "Warum" ist sowieso nicht beantwortbar. Menschen sind einfach extrem verschieden. Nicht nur, dass sich kein Fingerabdruck, kein Muster der Pupillen und kaum jemals Gene gleichen, es gibt auch die unterschiedlichsten Persönlichkeiten. Letztlich ist es für jeden immer die Herausforderung zu entscheiden, ob er für sich das richtige tun will oder nicht.

    In diesem Fall ist es für mich leicht, das richtige zu tun.
  30. *Bild entfernt*

    Bedenke bitte, dass hier vorallem jüngere Menschen lesen und solche Ausdrücke nicht sehr passend sind.
  31. Zitat:
    Zitat von Simmin Beitrag anzeigen
    Ach lass mal gut sein mit dem Leviten lesen :smartass2:

    Stell dir mal eine Welt vor, in der bei allen Menschen das innere Engelchen noch die Oberhand hätte...

    einfach traumhaft :sunny:
    Wir spielen "Die Sims", wir sind alles kleine (B)Engel. :tongue3:
  32. Quelle

    Zitat:
    Dass Raubkopierer schnell sind, ist bewiesen. Wie schnell sie wirklich sind, stellten sie traurigerweise mit Die Sims 3 eindrucksvoll unter Beweis. Wochen vor Release steht Die Sims 3 als Download im Netz. Wir sprachen mit Martin Lorber, PR-Director von Electronic ArtsDeutschland, über die Geschehnisse.

    Die Sims 3 ist bereits jetzt via Torrent, Rapidshare und durch andere illegale Kanäle als Download verfügbar, drei Wochen vor dem eigentlichen Release. Die Sims 3 setzt auf einen harmlosen Disc-Activation-Kopierschutz, ist also lediglich durch einen CD-Key gesichert. Ein Leichtes für Softwarepiraten, dieses Hindernis mit einem Die Sims 3 Crack zu umgehen. Zwar stellen auch SecuRom und Co. keine große Hürde für Cracker dar, doch so einfach wurde es ihnen schon lange nicht mehr gemacht. Dabei wollte PublisherElectronic Arts den Kopierschutz-Kritikern Honig um den Mund schmieren. Diese pochen schließlich darauf, dass sich ein Spiel aufgrund des verwendeten Kopierschutzes weniger gut verkauft. Ob das der Wahrheit entspricht, lässt sich jetzt anhand von Die Sims 3 erforschen, wenn auch nicht beweisen. Denn das Argument der Zielgruppe ist zwar nicht sicher, doch klingt es durchaus verständlich. Die Sims 3 spricht vor allem Casual-Gamer, Kinder und ältere Generationen an. Ob derlei potentielle Sims-Kunden auch den Weg in die Raubkopierszene finden, darf bezweifelt werden. Electronic Arts jedenfalls hält an dem eingeschlagenen Weg fest: "Wir glauben, dass wir mit dem System, das wir für Sims 3 vorgesehen haben, eine sehr gute Lösung gefunden haben, die einerseits Schutz vor illegalen Raubkopien bietet und andererseits den Bedürfnissen der Gamer entgegenkommt", so Martin Lorber, PR-Director von Electronic Arts Deutschland, gegenüber pcgames.de.

    Fraglich ist, an welcher Stelle das Leck bei EA klafft, wie die Version also ins Netz gelangte. Die Suche danach dürfte sich allerdings als schwierig, wenn nicht gar unlösbar darstellen, schließlich existieren hunderte Schlupflochgefahren. Da wäre das Entwicklerbüro, die Qualitätssicherung, die Sichtung beim Publisher, das Presswerk, der Lieferdienst. Ob man schon Vermutungen habe, wo das Loch ist, fragten wir EA. Lorber wollte dazu keinen Kommentar abgeben.

    Nichtsdestotrotz dürfte die illegale Raubkopie im Netz für Wirbel beim Konzern sorgen, denn Die Sims 3 ist das wohl wichtigste Spiel im 2009er Portfolio von Electronic Arts. Das Unternehmen fuhr im vergangenen Jahr zwar einen Rekordumsatz von 4,2 Milliarden US-Dollar ein, verzeichnete aber ebenso einen Rekordverlust in Höhe von 1,1 Milliarden US-Dollar. Mit der Sims-Franchise hat man allerdings eine eierlegende Wollmilchsau in der Hand. Erst im April 2009 gab EA bekannt, mehr als 100 Millionen Exemplare der Serie (Die Sims, Die Sims 2 + Add-ons) verkauft zu haben. Doch keine Spur von Skepsis bei EADeutschland: "Wir sind ganz sicher, dass wir mit Die Sims 3 unsere ehrgeizigen Ziele erreichen werden, denn es gibt eine unglaublich große Fangemeinde, die sich sehr auf das Spiel freut und es auch kaufen wird", so Martin Lorber im Gespräch mit pcgames.de. Die Sims 3 erscheint ganz legal am 4. Juni 2009.

  33. Dank dir für die Info. Ich hab mal die Quelle beigefügt und den text als Zitat kenntlich gemacht. Ich persönlich glaube allerdings, dass man sich bei EA insgeheim schon mehr ärgert, als man es nach Außen zeigen möchte.
  34. oh sry hab ich vergessen quellen angabe zu machen.

    Ich glaub auch das EA sich mehr ärgert. Aber werden wir sehen. Wird das spiel nicht so gut verkauft werden die wohl bei Sims 4 den kopierschutz aufjedenfall stark verschärfen.

    Ich hoffe nur das auch die die es runtergeladen haben weil sie es nicht mehr bis zum 6 juni aushalten, auch am ende noch das spiel kaufen !!!

    desweiteren ja hm mal schaun was noch draus wird. Ich hoffe nicht das EA die gleiche addon regelung führt wie in sims 1 und 2 -.-

    den für paar neue regale und klamotten von irgendwelchen marken will ich nicht für 30 € kaufen müssen.
  35. Zitat:
    Zitat von BIGIISSxRx Beitrag anzeigen
    Ich glaub auch das EA sich mehr ärgert. Aber werden wir sehen. Wird das spiel nicht so gut verkauft werden die wohl bei Sims 4 den kopierschutz aufjedenfall stark verschärfen.
    Auch der stärkste Kopierschutz hat bislang noch keinen Titel vor der illegalen Verbreitung geschützt.


    Zitat:
    desweiteren ja hm mal schaun was noch draus wird. Ich hoffe nicht das EA die gleiche addon regelung führt wie in sims 1 und 2 -.-
    Ich weiß natürlich nicht, ob die Aussage noch aktuell ist, aber wenn sie es ist, dann sind deine Befürchtungen unbegründet:

    http://www.sims-3.net/sims-3-kleineren-addons-geplant/
  36. Bin da auch der Meinung, dass sich die meisten Menschen das Spiel legal holen und nur Einige halt die Zeit nicht abwarten können.
    Ich kritisiere da auch eher die Menschen, die ein Spiel im Netz hochladen als Diejenigen, die das Angebot eines kostenlosen Spieles wahrnehmen.
    Und wenn man zum Beispiel gar nicht weiß, ob einem ein Spiel gefällt, dann gibt man ungern viel Geld aus und hat es im Endeffekt nur zum Fenster hinausgeworfen, weil das Spiel nur noch im Regal steht.
    Hab mich da mit Sacred 2 fürchterlich in die Nesseln gesetzt. Spiel gekauft, aber es sagte mir überhaupt nicht zu. Nun hab ich es hier im Regal, nutze es nicht weiter und hab viel Geld dafür ausgegeben.

    Bei Sims 3 vertraue ich da einfach mal auf die Macher und werde mir das Spiel in der Schachtel kaufen und nicht bei EA downloaden. Bei einem Computercrash hab ich dann wenigstens ganz einfach die Möglichkeit, es neu zu installieren. Und außerdem sieht es doch im Regal schön aus.
  37. 6.1 GB mit DSL 16k/32k sind garnichts mehr :tongue3:
    Davon abgesehen ist das ganze selbstverstehend ziemlich Mist -Mist, gegen den man wohl nie etwas unternehmen können wird, bis EA auf die glorreiche Idee kommt 'nen anständigen Kopierschutz zu entwickeln..
  38. Also nur weil man das Spiel herunterlädt, bedeutet es nicht automatisch man hätte es sich auch gekauft. Und die Idioten sind nicht die, die es sich KOSTENLOS holen, sondern IHR. EA wird sicherlich wieder 32151 Addons herausbringen, wahrscheinlich mit einem neuen Möbelstück für 15 Euro. Und glaubt mir, in dem Spiel wird sicherlich auch einiges wegfallen, dass eigentlich schon Standard sein sollte, z.B Whirlpools, oder mehr als 5 verschiedene couches... warum ich das weiß... hat mir ein Vögelchen gezwitschert. Man hat Recht, wenn man sagt gute Spiele müssen gekauft werden, bzw. die Entwickler unterstützt werden, aber dass was EA bei Sims 2 gemacht hat, war pure Geldmacherei, wie es aussieht, seid ihr alle darauf reingefallen. Und ich verstehe voll und ganz, wenn jemand sagt: juhu 2 wochen vor dem Rest zocken und nicht einmal bezahlen... Hättet ihr die Möglichkeiten, würden auch nicht alle nein sagen, falls doch... schön blöd
  39. Die Leute als 'blöd' und 'Idioten' zu bezeichnen, die ehrlich sind und keine Straftaten zum spielen nötig haben, ist ziemlich dämlich.

    Sicher ist das ganze 'Geldmacherei'. Was glaubst du, warum EA Spiele herstellt ? Weil sie es können ? Natürlich um daran zu verdienen.

    Im Übrigen solltest du nicht von dir auf den Rest schließen; ich wage zu behaupten, dass nicht 'fast' jeder hier, der die 'Möglichkeit' hätte, das illegal Spiel laden würde.
  40. bleibt aber noch ab zu warten, wie lange die Freude am illegalen Spiel währt, wenn man an die Online Angebote nicht ran kommt.
  41. Zitat:
    Zitat von MUHAHA Beitrag anzeigen
    Man hat Recht, wenn man sagt gute Spiele müssen gekauft werden, bzw. die Entwickler unterstützt werden, aber dass was EA bei Sims 2 gemacht hat, war pure Geldmacherei, wie es aussieht, seid ihr alle darauf reingefallen.
    Wieder ein interessanter Kontrast.
    Auf der einen Seite sagen: "Ja, gute Spiele müssen gekauft werden" auf der anderen Seite scheinst du Sims 3 bzw auch 2 ja nicht gut zu finden.
    Fällt mir - mal wieder - nur folgende Frage ein: Warum loadest du es dann down und bist so stolz darauf es vor allen anderen spielen zu können und gibst damit auch noch an?

    Und wenn Sims scheinbar ja sooooooo schlecht ist, dass es sich gerade mal zum Download eignet, wieso suchst du dann aktiv ein Sims Forum auf?

    Das zeugt - mit Verlaub - auch nicht gerade von Intelligenz.
  42. Zitat:
    Zitat von serene_ai Beitrag anzeigen

    Das zeugt - mit Verlaub - auch nicht gerade von Intelligenz.
    Der Name MUHAHA sagt doch schon welches Geistes Kinder er zu sein scheint. Einfach ignorieren.
  43. Wenn es nur reine Geldschneiderei wäre, müsste EA ja riesige Gewinne einfahren.
  44. Ja und das wie wir alle wissen hat ea in den letzetn Monaten mit den spielen nicht gemacht aber sie erhoffen sich mal wieder ein gewinn mit Sims 3...

    lg phil:sunny:
  45. Ich habe nicht gesagt sims sei schlecht. Habe es selbst gerne gespielt, auch gekauft. Dieses Forum hätte es nicht sein müssen, in jedem steht das Selbe, hier habe ich mich beteiligt. EA fährt RIESIGE Gewinne ein, das ist Fakt. Wie gesagt Sims ist nicht schlecht, gespielt und GEKAUFT habe ich es mir auch. Aber bei den Add-ons hört der Spass doch auf. möchte man alle besitzen muss man locker 200-300 euro ausgeben. Nun bringen sie Sims 3 raus und man merkt dem Spiel jetzt schon an, dass es so entwickelt wurde, dass man auf Add-ons hoffen (bzw. sparen -.-) kann. Es wäre doch kein Problem gewesen, wilde Campusjahre oder Open for Business zu integrieren. Und wenn sich das Spiel jetzt schon über 100 Millionen mal verkauft hat, wird es immer schön die Kasse klingeln lassen. Ein GTA zum Beispiel würde sich sicherlich auch gut verkaufen, auch wenn man es nicht verändern würde, oder einfach einen Abklatsch vom Vorgänger als neuen Teil rausbringen würde, aber eben nur EIN MAL noch.

    PS: Es ist schwer die einzige Kontrameinung zu ignorieren
  46. Es ist ja auch so, das zum Teil Addons aus dem 1. Teil in den 2. übernommen wurden. Das werden die jetz auch für den 3. Teil genauso machen, da könnt ich meinen Allerwertesten drauf verwetten. Also warum basteln die nich schon Ur - Alt Addons aus Teil 1 und 2 schon in Teil 3 rein?So muss man für den gleichen "Mist", was man ja schon gut genug kennt, wieder blechen. Und wenn es nur ein Addon wär, es wäre jedenfalls schonmal ein Anfang.
    So kann ich es schon nachvollziehen, das einige sich Sims 3 runterziehen um nicht ausgenommen zu werden wie eine Weihnachtsgans...

    LG^^
  47. @Larrie90

    So.....nahe drann.......!!!
  48. Naja, ich find des irgenwie nich ok, so viel schei** gibts schon im internet und so programme wie torrent und so sind sowas von strafbar!
  49. klar ist es nicht ok, aber solche leute wird es immer geben...Es wär gelogen wenn ich sagen würde, das es mich nicht reizt mir dieses Spiel einfach so runterzuladen....

    Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach.....

    Menschen sind nunmal dazu geboren sich gegenseitig in Grund und Boden zu wirtschaften...
    Auch wenn es ziemlich unwahrscheinlich ist, aber die Leute die solche Spiele illegal runterladen werden erst einsehen das es falsch war, wenn EA oder andere Entwickler pleite sind und es sie nicht mehr geben wird.
  50. Zitat:
    Zitat von MUHAHA Beitrag anzeigen

    PS: Es ist schwer die einzige Kontrameinung zu ignorieren
    Nein es ist nicht schwer. Nur jeder der sich mit dem Spiel "Die Sims" seid anfang beschäftigt hat weiß das es schon immer so gemacht wurde. Wenn du eine Milchkuh hast die Spitzenreiter im Milch geben ist wirst du zusehen das du a) die Milchproduktion noch weiter erhöhen kannst und b) diese preisgekrönte Milchkuh möglichst viele Kälber hat....mit dem Spiel ist das nicht anders, nur das EA ziemlich für seine Agressive Art bekannt ist.

    Jedem dem es nicht passt, braucht diese Add-Ons nicht zu kaufen. Ich für meinen Teil habe auch nicht alle Add Ons für Sims 2, einfach weil sie mich nicht ansprachen (Haustiere oder Glamour Fashion usw), nur da macht niemand aufhebens rum, daher sind solche Posts über deren Add On Politik schlicht weg unnötig.
  51. Zitat:
    Zitat von Freynan Beitrag anzeigen
    Ich weiß natürlich nicht, ob die Aussage noch aktuell ist, aber wenn sie es ist, dann sind deine Befürchtungen unbegründet:

    http://www.sims-3.net/sims-3-kleineren-addons-geplant/
    Bei den ganzen Dingen, die im Vergleich zu Sims 2 fehlen, und schmerzlich fehlen aus meiner Sicht, wird es am Ende so sein, dass Unmengen von Mini-Addons erscheinen, mit denen man sein Spiel zwar modularer erweitern kann, ich mir aber sicher bin, das es nochmal teurer wird als die Themen-Addons. Die Strategie ist allzuleicht zu durchschauen. Durch den Vertriebsweg "Download" zwingen sie dann doch alle zur Registration und hebeln die traditionellen Verkaufswege aus. Es bleibt mehr übrig.Ist ok für EA, die örtlichen Händler wird es ärgern.

    Ich persönlich bin der Meinung, das EA kein Schaden durch das Leak entsteht. Vielmehr ist es die beste Werbung, die man sich wünschen könnte. Bei uns reden Leute über diese Geschichte, die sich sonst nie mit Sims beschäftigt haben. Auch Sims 2 steht also Raubkopie seit Jahren in den Netzen, und wie war das... Sims ist das best verkaufte Spiel aller Zeiten ? Na... dann. Am Ende werden alle ernsthaften Spieler zu Exchange Kunden und in 4 Jahren zu Sims 4 stehen sie, wir, ihr mit mehr Mini-Addons und Bergen von ausgegebenen Geld so da, wie heute beim Ende von Sims 2. Und daran gibt es auch nichts auszusetzen. EA ist eine Firma und wir haben selbst entschieden, zu kaufen. Niemand wird uns gezwungen haben. Micro-Payments sind nunmal die Zukunft und die ist nicht mehr aufzuhalten.
  52. Sie wäre aufzuhalten. Es hängt vom Käufer ab was hergestellt wird. Würde EA merken, dass die Verkäufe in den Keller sinken, müssten sie ein neues innovativeres Spie herausbringen. Da sich aber die Spiele so gut verkaufen, müssen sie an ihrer "Sims"-strategie nichts ändern. Z.b. wurde das Wetter wieder komplett weggelassen. Ich hätte eine Bombenidee: Sims: Der nasse Regen, Sims: Die pralle Sonne, Sims: Der helle Donner, Sims: Oh nein gleich wird es regnen, Sims: Der Wind bläst mein Haus weg. Und wie schon gesagt wurde schadet es der Firma nicht unbedingt, wenn ihr Spiel gedownloadet wird. 1. Bedeutet dies nicht, dass die Leute das Spiel dann gekauft hätten, 2. Würde es bei EA so viel schaden anrichten gäbe es kein Sims 3 mehr, oder das letzte SIms 2 Add-onn, welches das auch immer war. Sims ist natürlich eine geniale Spielidee, aber ohne Innovationen NICHTS, da es schon sehr ausgelutscht ist, und wenn jetzt noch irgendwelche Standards weggelassen werden ist es doch einfach nur ne Verarsche des ehrlichen Kunden.
  53. ja was soll man da sagen...

    es stimmt ja schon das Ea übertrieben viele Addons macht......

    Das find ich ja auch blöd und habe das schonmal in einem Treath geschrieben...


    Aber man kann sich doch wenigstens das hauptspiel Runterladen... oder ??

    und sich dan die Addons runterladen.....



    Also weil das man das hauptspiel vor dem Relai spielen kann find ich wie gesagt scheiße und hoffedas as net allzuviele gemacht haben was ich jedoch bezweifel...

    lg phil:vanish:
  54. Ich finde die Argumentation gut

    Aber da ich selbst ein bisschen in dem Bereich bin und beide Seiten - die von EA und als Konsument - verstehen kann, muss ich mal die Gegenfrage stellen:

    Wenn Sachen wie Wetter, Hot Date, University, Open for Business und andere beliebte Add-Ons bereits im Basis Spiel integriert wären... Was müsste dann noch als Haupt-Add On (nicht Mini-Add On) erscheinen, damit es jemand kauft?
    Mir fällt zwar einiges ein, was ich noch gerne hätte, aber ein richtiges Haupt-Add On mit wirklich neuem Inhalt und nicht nur Berufe, Kleider, Gegenstände und ähnliches, kommt mir jetzt so schnell nicht in den Sinn.

    Im Gegenteil. Wenn das Hauptspiel bereits alles hätte, glaube ich kaum, dass EA noch etwas bringen könnte, wo man wirklich zugreifen würde.

    Und vor allem: Der Preis würde nicht mehr erschwinglich sein.
    Ich gehe vom Besten aus und denke, dass EA auch den Spielern entgegen kommen möchte und den Preis niedrig halten und dafür den restlichen Inhalt auf kleine Etappen aufteilen. Dadurch verdienen sie zwar auch ordentlich zusätzlich, aber man kann sich das Spiel auch leisten.

    Mal ganz ehrlich, wer würde für ein Sims 3 mit dem was manche als Standart sehen (also Wetter, Uni, Geschäft & Co) für 500+ EUR kaufen?

    Ich nicht.
    Effektiv gebe ich zwar mit eventuellen Erweiterungen auch diesen Betrag aus, aber zumindest nicht auf einmal.
    Mich würde ein solcher Preis aber generell abschrecken und daher vermutlich nie zu dem Spiel greifen.

    Von da her, denke ich, dass die Strategie von EA ganz gut ist.

    EDIT: Ergänzung

    Auf der anderen Seite könnte man ja sagen: Wenn EA damit eh so viel Geld verdient, warum senken sie den Preis dann nicht? Dadurch würden sich noch mehr Spiele verkaufen und die Fans wären glücklich.

    Preispolitik und Marktwert.

    Wenn EA ein Spiel wie Sims 3 sagen wir um 30 EUR verkaufen würde, würden sie sich kurzfristig zwar etwas Gutes tun, langfristig sich selbst und anderen Produzenten ins eigene Fleisch schneiden.

    Wenn ein Spiel wie Sims 3 extrem unter einem gewissen "Standardwert" verkauft wird, müssten viele andere ebenfalls die Preise senken.
    Gut für die Spieler?
    Ansichtssache.
    Ich bin mir sicher, dass einige da nicht einmal mitziehen KÖNNTEN ohne auf dauer in Geldnöte zu kommen. Große Firmen vielleicht nicht, aber damit würde man evenutelle neue, kleinere Firmen mit vermutlich extrem originellen Ideen im Keim ersticken.


  55. Oja EA treibt andere Firmen durch gegenseitiges unterbieten in den Ruin. Am Ende besitzen sie ein Monopol und ändern die Preise nach Lust und Laune .
    Aber gerade weil ich weiß, oder mir vorstellen kann, was EA für Add-ons rausbringt, wahrscheinlich die selben wie für Sims 2 mit wenigen neuerungen, finde ichs zum kotzen. Und ich wette EA hat mehr als ein paar Ideen für ein neues eigenständiges Add-on.
  56. So wie du jetzt argumentierst, gefällt mir viel besser ^^ Wollte ich mal anmerken.

    Naja, ob EA neue, eigenständige Ideen hat oder nicht, werden wir wohl erst dann merken WENN die erste Erweiterung rauskommt.

    Vielleicht werden wir positiv überrascht und in den Add-Ons werden neben einigen bekannten und gewünschten Sachen wie das Wetter auch wirkliche Neuerungen sein.

    Ich denke, EA dürfte sich bewusst sein, dass sie mit 1-zu-1 dem selben Inhalten und Add-Ons bei vielen nicht punkten können und noch hat Sims ja den Ruf innovativ zu sein...

    So lang es aber Fans gibt, die sich mit dem "selben" in "neuer Aufmachung" zufrieden geben...
    Wenn ich ne Firma wäre und mit dem selben Spiel immer wieder Geld kassieren könnte, nur weil ich das ganze ein bisschen hübscher mache, würd ich es vermutlich auch machen ;P

    Im Prinzip sind Spiele wie GTA, Tekken und Dynasty Warriors auch das selbe, nur fällt es da halt nicht so auf. Es ist prinzipiell immer das selbe, meist mit einer etwas lückenhaften Story, mit neuer hübschereren Aufmachung und so und hey, es verkauft sich auch nicht schlecht
  57. Zitat:
    Zitat von MUHAHA Beitrag anzeigen
    Aber gerade weil ich weiß, oder mir vorstellen kann, was EA für Add-ons rausbringt, wahrscheinlich die selben wie für Sims 2 mit wenigen neuerungen, finde ichs zum kotzen. Und ich wette EA hat mehr als ein paar Ideen für ein neues eigenständiges Add-on.
    Schließlich und endlich weiss ich trotzdem nicht, was du eigentlich willst: Angebot und Nachfrage diktieren den Preis. Wenn du damit schon ein Problem hast, dann wende dich doch bitte an ATTAC :-).

    Niemand von uns Kunden ist gezwungen, ein Produkt von EA zu kaufen. Jeder entscheidet das für sich selbst. Wenn die Nachfrage da ist, und das Spiel am Streetday von vielen Kunden gekauft wird, dann ist marktwirtschaftlich alles ok und es gibt keine beschissenen Kunden. Das ist ganz objektiv so. Würden die Kunden den Preis und Leistungsumfang / DRM Gegängel nicht akzeptieren, würde er sofort sinken, siehe Spore. Aber bei Sims 3 werden die Kunden es annehmen, das ist eine Entscheidung. Und ich finde es wenig hilfreich, diese Kunden dann als blöd zu beschimpfen, ich beschimpfe dich auch nicht so, nur weil du offensichtlich marktwirtschaftliche Prinzipien nicht verstehst oder sie verdammst (das letztere wohl eher).

    Und das gilt dann auch für die Addons und Store-Inhalte. Ohne Käufer geht da nichts und der Hersteller wird immer versuchen, Gewinnmaximierung zu betreiben. So ist es und wir würden es als EA nicht anders machen. Wenn es einen Markt gibt, und den gibt es, dann wird sich das regulieren. In 2 Jahren bekommst du Sims 3 ja für 20 Euro oder weniger, dann warte halt. Jeder kann das entscheiden. Wers jetzt will, muss eben zahlen.

    Das EA sein Produkt so gestaltet, dass Dinge fehlen, die in Sims 2 schon drin waren, gefällt mir auch nicht, weil sie mir fehlen. Nicht weil ich weiss, dass die mit einem Addon kommen, das ich zahlen muss. Das mach ich dann gerne und entscheide es für jedes Addon neu.

    Es ist zu einfach, Käufer als dumm hinzustellen, die alles mit sich machen lassen. Nein, ich bin weder dumm noch lass ich alles mit mir machen, ich entscheide, dass ich Sims 3 mit allen den von dir vorgebrachten anstehenden "Abzockereien" kaufen will. Und damit bin ich wohl nicht alleine. Und damit bin ich nicht dumm.
  58. Zitat:
    Zitat von Thoddy398 Beitrag anzeigen
    Und damit bin ich wohl nicht alleine. Und damit bin ich nicht dumm.
    Ich stimme dir so ziemlich in jeder Hinsicht zu, außer dass diese beiden Sätze in dem Zusammenhang vielleicht nicht ganz passend sind.

    Nur weil es "viele/alle" machen, bedeutet nicht einen automatischen Ausschluss von Dummheit.
    Ob dumm oder nicht, steht in der Hinsicht auch nicht wirklich zur Frage.
  59. Zitat:
    Zitat von Thoddy398 Beitrag anzeigen
    Es ist zu einfach, Käufer als dumm hinzustellen, die alles mit sich machen lassen. Nein, ich bin weder dumm noch lass ich alles mit mir machen, ich entscheide, dass ich Sims 3 mit allen den von dir vorgebrachten anstehenden "Abzockereien" kaufen will. Und damit bin ich wohl nicht alleine. Und damit bin ich nicht dumm.
    Nothing more to say.
    Ganz meine Meinung.
  60. Wir können die einfachen Marktmechanismen von Angebot und Nachfrage natürlich noch lange erörtern. Ich glaube, für viele liegt das Problem darin, dass sie ein PC-Spiel nicht als ganz normale Ware sehen. Das ist sie aber.

    Ich kann auch jeden Tag jammern, warum der Ferrari so teuer ist und ich eine schusssichere Panzerung dann auch noch als Addon extra bezahlen muss, wo der Ferrari doch eh schon teuer genug ist. Aber letztlich gibts nur drei Sachen, die ich machen kann:

    ich kaufe den Ferrari
    ich kaufe den Ferrari nicht
    ich stehle den Ferrari

    Mit allen daraus resultierenden möglichen Konsequenzen.

    Nur dass bei einem PC-Spiel alle, die sich die legale Version nicht kaufen, sondern nur die illegale, alle anderen schädigen. Denn irgendwie wird EA den Preis für Downloads sicher hinauf schrauben, nach dem Desaster mit dem illegalen Download schon vor dem Release.

    Mich würde es gar nicht wundern, wenn das die letzte Simversion auf DVD war und SIM in Zukunft nur noch als Download und mit Kreditkarte zu kaufen gibt.
  61. Juhu! 8 GB runterladen, von total überlasteten Servern! Dann ist der Download velerhaft und der Spaß geht von vorne los.....wenn es so weit kommt, werde ich die Sims beukottieren :veryangry:
  62. Tja, bedanken darfst du dich dann bei denen, die unbedingt Sims schon vor dem Release zum Downloaden ins Inet stellen mussten. Danach hätte es kaum geschadet. Aber jetzt werden die Verkaufszahlen ganz sicher stark einbrechen.

    EA wird darauf sicher reagieren und alle regen sich auf.
  63. Meine ganz ehrliche Meinung:
    An EAs Stelle würde ich die Sims 3 nun noch 15 weitere Tage in den eignen Armen halten und noch etwas neuen Content reinklatschen, sodass die, die den ganzen Standardumfang wollen, auch kaufen müssen.
  64. Geht nach dem Goldstatus kaum noch bzw. würde das dann auch einiges kosten. Denke, die werden eher versuchen die Addons so zu machen, dass sie mit der illegalen Version nicht funktionieren.

    Grundsätzlich ist es mir egal, wieviel Gewinn EA mit dem Spiel macht. Es denkt nur keiner daran, wenn er solche Aktionen startet, dass er letztlich der Fangemeinschaft von Sims schadet. Die Konzerne finde immer Wege sich schadlos zu halten.
  65. Speziell EA wird da was machen...
    So wie ich EA einschätze, wird keines der AddOns mit der geleakten Version ordentlich laufen, jep.
    Find/fänd ich auch völlig gut so.
  66. Sowas ist auch garantiert schon als Schwund mit eingeplant.
    Im Moment ist Spore das am meisten runtergeladene Spiel. Ich bin mir sicher, dass es bald Sims 3 wird :uneasy:
  67. Nee, nicht VOR dem Release. NACH dem Release ist das ganz was anderes. Das ist dann kein Schwund mehr, sondern ein kleiner Supergau.
  68. WENN man das Spiel nur mehr downloaden und mit Kreditkarte bezahlen könnte, wäre ich wohl eine der "ältesten" Sims-Fans der als erstes "abspringt".

    Ich bin ansonsten ja voll ein Fan von Internet & Co, ABER wenn es um Spiele geht... Genau eben wegen diesen fehlerhaften Downloads und so und weil ich eben - gerade als Beweis - lieber was Materielles habe.

    Für Add-Ons und Co könnte ich mir vorstellen, dass man eine Software entwickelt, die nach dem Key der CD checkt. Wenn es dann die geleakte Version ist... :evilgrin:

    Was ich allerdings toll finde, ist das EA nicht ein Fehlverhalten an den Tag gelegt hat und den Preis angehoben hat - wie es schon öfter passiert ist - sondern der Preis zZ für die normale Version auf 45 EUR gesunken ist

    Da muss man doch auch mal loben.
  69. Ich finde es auch eine Unverschämtheit gegenüber den Leuten, die Tag und Nacht 3 Jahre an dem Spiel drangesessen haben, viel Geld investiert haben
    und dann sowas: " Hey, kein Bock das zu kaufen, die werden schon genug Geld damit scheffeln" - Na klasse! Wenn jeder so denken würde, wären schon längst alle PCFirmen Pleite und viele Arbeitsstellen wären zerstört. :behead:
    Nein danke! Da bevorzuge ich schon lieber das LEGALE Spiel, wo man auch stolz drauf sein kann, das mans SELBST bezahlt hat :sunny:
  70. Zitat:
    Zitat von Thorge Beitrag anzeigen
    Und 6,1 GB runterladen muss eine Qual sein :shifty:
    Mir sei der Ausdruck verziehen: Idioten.
    So hart es klingt, aber dauert bei 16k grad mal knapp ne Stunde.

    Zitat:
    Aber letztlich gibts nur drei Sachen, die ich machen kann:

    ich kaufe den Ferrari
    ich kaufe den Ferrari nicht
    ich stehle den Ferrari
    Also was angeht so muss ich sagen, dass ich zwar weiß wie die aussehen, aber nicht wie da das Fahrgefühl ist. Ich wäre deshalb vorher für eine Vierte Variante. Ich fahre den Ferrari Probe!

    Zitat:
    Meine ganz ehrliche Meinung:
    An EAs Stelle würde ich die Sims 3 nun noch 15 weitere Tage in den eignen Armen halten und noch etwas neuen Content reinklatschen, sodass die, die den ganzen Standardumfang wollen, auch kaufen müssen.
    Spätestens am Releasetag wäre es wieder komplett im Netz, wodurch die, die sich die erste Version gezogen haben dann insgesammt 4 Wochen früher spielen könnten.
    Aber was ähnliches wird ja gemacht. Nur zweckmäßiger. Alle die das Original haben und dieses registrieren lassen, können sich zum Beispiel eine zweite Stadt downloaden. Und da wird sicher noch mehr kommen. Vermutlich umso mehr kostenloses Downloadzeugs, desto mehr illegale Downloads es gab, um diese Leute anzuregen, sich doch das Original zu holen.

    Zitat:
    Ich finde es auch eine Unverschämtheit gegenüber den Leuten, die Tag und Nacht 3 Jahre an dem Spiel drangesessen haben, viel Geld investiert haben
    und dann sowas: " Hey, kein Bock das zu kaufen, die werden schon genug Geld damit scheffeln" - Na klasse! Wenn jeder so denken würde, wären schon längst alle PCFirmen Pleite und viele Arbeitsstellen wären zerstört. :behead:
    Nein danke! Da bevorzuge ich schon lieber das LEGALE Spiel, wo man auch stolz drauf sein kann, das mans SELBST bezahlt hat :sunny:
    Absolut Sign! Bin absolut der Meinung, wenn einem ein game gefällt, dann sollte man es auch kaufen. Allerdings bin ich ebenfalls der Meinung das wieder Demoversionen eingeführt werden sollten um Spiele testen zu können. Solange das nicht geht, hab ich auch verständnis für diejenigen, die grad nach dem Game Spore, was mal gar nicht gehalten hat was versprochen wurde, sich vorher gerade von EA erst mal was ausm Netz ziehen, um zu gucken, ob net wieder ein Spiel für 6-10 Jährige draus gemacht wurde, obwohl es ursprünglich als Spiel auch für Erwachsene gedacht war.



    Was illegale Downloads angeht, so ist EA im Prinzip Marktführer. Seltsamerweise finden sich auch fast alle Spiele von denen gut 14 Tage vor veröffentlichung zum downloaden.

    Was ich allerdings gut finde, dass es in vielen Spielen wie Spore oder jetzt Sims eine Onlinetauschbörse gibt, die man halt nur mit registrierter Version nutzen kann. Das wird viele die sich das Game ziehen doch noch überreden sich das Original zuzulegen. Zumindest wenn die Tauschbörse oder Exchange, wie die das so gern nennen, gut gemacht und sinnvoll ist.

    Von denen die sich das Game jetzt ziehen sind sicherlich einige dabei, die sich Sims3 nach Veröffentlichung trotzdem kaufen. Die Nachbarschaft sichern und dann nach Veröffentlichung dort weiter spielen wo sie bis dahin aufgehört haben.

    Da es in den letzten Jahren leider so gut wie keine anspielbaren Demos mehr gibt, find ich das System der illegalen Downloads sogar ganz gut. So braucht man nicht die besagte Katze im Sack kaufen, sondern kann vorher in Ruhe testen, ob einem das Game gefällt, und ob es mit den Systemanforderungen auch akzeptabel auf dem eigenen System läuft. Und das man EA Games immer 14 Tage vor allen anderen hat ist natürlich das Sahnehäubchen :vanish:...

    Ich könnt mir übrigens immer noch in den Allerwertesten beißen, dass ich Spore vorher nicht 'getestet' hab. War der enttäuschenste Fehlkauf des Jahres.

    Also ich werd mir Sims3 kaufen, denn es ist genial.
  71. Kenn ich, bei mir wars GTA IV. Das Spiel ist endgeil, aber die PC Version war so verbuggt und lief so rein gar nicht. Und ich hatte mir extra die special Editon aus den USA importiert.

    Sacred 2 war am anfang auch ein Fall für die Mülltonne, zum glück hat es aber einen Ausprobiermodus, man kann ohne Freischaltung 9 Stunden Spielen im vollem Unfang. Ich habs mir viel später gekauft, nach dem der 4. Patch die Mängel endlich behoben hatte. Es war vorher absolut nicht witzig, wenn man online spielt, der Klient abstürzt und man bei LVL 95 noch mal von Vorne anfangen darf weil der Charakter durch den Verbindungsverlust im Hardcore Modus gestorben ist.

    Aber mit inoffiziellen Videos,Screenshots und Infos hab ich schon ein gutes Bild von TS3.

    Mal sehen wie gut es bei mir auf Windows 7 RC2 x64 läuft ^^
  72. Wie man in DIESER Meldung sehen kann ist die geleakte Version von Sims 3 nicht die Retail Version.

    Das Spiel wurde also wohl nicht nach Erreichen des Goldstatus kopiert sondern von einer Vorversion, die 17 Builds vor der Goldversion liegt.

    Der jetzt schon anstehende Patch für die Retailversion kann also nicht für die geklaute Version angewendet werden, sondern nur für die offiziel gekaufte.

    Das ist für diejenigen die sich das Spiel runtergeladen haben ja nochmal ein Anreiz, sich das Spiel doch zu kaufen.

    Der wirtschaftliche Schaden wird für EA trotzdem signifikant sein, da etliche Käufer wegfallen die sich mit der geklauten Version mit all ihren Einschränkungen zufrieden geben.

    Da verstehe ich es sehr, das die Spielindustrie über immer heftigere Kopierschütze nachdenkt. Allerdings bringen alle bisherigen Kopierschütze wenig, da sie von Drittanbietern eingekauft und ins Spiel eingebaut werden. Dort werden sie beim Start aufgerufen.

    Ein Hacker sucht die Stelle wo dieser Kopierschutz aufgerufen wird und dann die Stelle zu der bei einer erfolgreichen Kopierschutzprüfung gesprungen wird. Dann wird an der Einsprungstelle zum Kopierschutz einfach die Adresse eingetragen die eigendlich erst nach dem Kopierschutz aufgerufen werden sollte und der Kopierschutz ist ausgehebelt. Egal wie heftig dessen Überprüfung ist.
    In den traditionellen Kopierschützen sehe ich also keine Zukunft. Es wird dahin gehen die lokalen Inhalte immer mehr mit den Internet-Inhalten zu verweben. So wird schon beim Spielen eine aktive Internetverbindung benötigt werden, wobei man sich vor jedem Spiel beim Anbieter anmelden muß. So, wie es bisher nur von MMORPGs gewohnt ist.
    Ohne Internet also kein Spiel. Die Kunden ohne Internetanschluß fallen also weg. Aber die Spieleschmieden werden das eher in Kauf nehmen als ein Wegbrechen des Marktes durch illegale Kopien. Diejenigen ohne Internetanschluß können also nicht mehr spielen und können sich bei den Raubkopierern bedanken. Das ist natürlich nur ein Szenario. Aber ich kann mir vorstellen, das es in diese Richtung geht.
  73. Kann stimmen, muss aber nicht. Die Arbeiten an Patches begannen direkt nach (vielleicht sogar schon vor) Fertigstellung der Gold-Version und dazwischen liegt eine relativ große Zeitspanne. Wer sagt denn, dass sämtliche nachfolgenden Builds nicht erst entstanden sind, nachdem die Gold-Version die Presswerke erreicht hat? Somit bestünde sehr wohl die Möglichkeit, dass die geleakte Version mit der Retail Version identisch ist.

    Zitat:
    In den traditionellen Kopierschützen sehe ich also keine Zukunft.
    Nicht nur du, sondern wohl langsam auch die Publisher.
    Auch mit deiner weiteren Meinung hast du weitgehend Recht. Es wird in Zukunft verstärkt versucht werden Anreize zu schaffen, eine legale Kopie zu erwerben. Der Online-Bereich ist ein Teil davon. Dem Spieler muss etwas geboten werden, was eine illegale Kopie ihm nicht bieten kann. Bei reinen SP-Titeln ist die natürlich ungleich schwieriger.
  74. Sein wir mal ehrlich:

    Wer zur Hölle hat tatsächlich daran geglaubt, dass traditionelle Kopierschutze eine Zukunft hätten ?

    Machen wir uns doch alle nichts vor, schon vor Jahren hätte man stärkere Kopierschutze entwickeln müssen. Es wird ja -offiziell- nichts wirklich getan. Ausser einem Kopierschutz wie SecuRom der Frust bei unbeteiligten aufgebaut hat wurde ja nichts wirksames entwickelt. Und inwieweit SecuRom wirksam war will ich mal nicht erläutern..
  75. Aääää...mal ehrlich so langsam geht mir das mit dem S3 Raubkopie Thema auf den Senkel :veryangry: wurde ja jetzt Tot:beheadiskutiert,klar großes Thema uaaa...
    Sollen doch die machen die mein die müßen's können wollen was auch immer,
    man nächste Woche um die Zeit denkt keinmehr daran!
  76. Auch wenn es hart klingt: In diesem Thema geht es nunmal um die Raubkopie, lies es nicht wenn es dir nicht passt.

    Ulioco kann ich zum Großteil nur zustimmen, speziell halt, dass es mit den Traditionellen Kopierschutzen keine Zukunft gibt.
  77. Ach hört endlich auf, das grenzt an Heuchelei. Ich glaube kaum das hier ein professioneller kommerzieller Raubkopierer sitzt, und es sind grad mal 5 Tage bis zum Release. Die Allermeisten hier kaufen das Spiel, und die 2 Leute die evtl nich kaufen stören keinen.ich habs sogar 2 mal bestellt, einmal Normal und eine CE, denn eine CE ist als Sammlerobjeckt nichts mehr wert wenn man sie auf macht

    Wie man an machen Posts sehen kann haben einige mehr Infos als es eigentlich geben dürfte, inkl mir. Ich denke das trotz nicht-lizensierter Kopien EA einen guten Schnitt machen wird. Und Verlsut ist hierbei relativ, denn ein grosser Teil von den Leuten die sich Zeug ausm Netz saugen, hätten die Produkte eh nicht gekauft. Und viele auch nur weil die Kopierschutzgängelung der ehrlichen Käufer viele ins andere Lager getrieben hat. Von den Preisen für manche B-Titel mal ganz zu schweigen.

    Es spricht einer von 100000en World of Goo CD-Besitzern.

    Auf meinem Dachboden liegen etwa 500 Spielepackungen, davon sind bestimmt 20% Kernschrott, wenn ich zu der Zeit als diese Spiele rausgekommen sind die Möglichkeit gehabt hätte, die Spiele auf dem Weg zu testen wie es heute geht aber nicht wirklich erlaubt ist, hätte ich viel Geld gespart. Try-B 4-Buy sollte Standard werden, da Software auch noch vom Umtausch ausgeschlossen ist.

    Deswegen mein Fazit, EA muss damit leben. Gute Spiele Verkaufen sich wie geschnitten Brot, egal wieviele nicht-lizensierte Kopien durchs Netz fliegen. Ich denke die Anreize wie zB die Onlinefeatures von Sims3 sind ein guter Ansatz, den die funzen ohne Reg nicht. Probleme sind Lösungen in Arbeitsklamotten.
  78. Zitat:
    Zitat von Red-Dragon Beitrag anzeigen
    Woche um die Zeit denkt keinmehr daran!
    Seltsam, wenn dem so wäre. Denn nächste Woche ist das Problem doch immer noch da, oder :-) ? Oder ist es dann kein Problem mehr für die, die jetzt keine Möglichkeit haben, die geleakte Version herunterzuladen, weil sie SIMS3 kaufen konnten ? Dann wars wohl doch nur Neid und keine Sorge um EA und kommende Kopierschutzmaßnahmen, hm :-) ?

    EA wird es überleben. Und mal eines: SIMS2 ist auch wieder stark im Verkauf angezogen, die letzten Wochen. Und das steht seit Jahren in den Börsen. Die Clientel von SIMS kauft. Punkt. Und die wenigen, die es nur mal zum schaun saugen, sind kein Problem. Und den Leuten, die sich das Spiel gesaugt haben und es nächste Woche erwerben, mach ich persönlich gar keine Vorwürfe... das ist EAs Sicherheitsproblem.
  79. [quote=Thoddy398;9277]Seltsam, wenn dem so wäre. Denn nächste Woche ist das Problem doch immer noch da, oder :-) ? Oder ist es dann kein Problem mehr für die, die jetzt keine Möglichkeit haben, die geleakte Version herunterzuladen, weil sie SIMS3 kaufen konnten ? Dann wars wohl doch nur Neid und keine Sorge um EA und kommende Kopierschutzmaßnahmen, hm :-) ?

    Das ist schon richtig,aber was nutzt mir die gelackte Version am Ende,nix
    denn mit der kann man sich nirgens blicken lassen/anmelden um in den Genuß
    der Vorteile zu kommen die das Origienal mit sich bringt...auser wie schon hir gesagt wurde das der jenige sich mit dem zufrieden gibt was er dann hat..
    das einziege was er dan hat ist das er gelackmeiert ist.

    Das ist wie die Geschichte:vanish::tongue3::vanish: mit der Erbsensuppe und dem Schnitzel...

Umfrage

Umfrage: Die Sims 4 wie sehr freut ihr euch auf Teil 4?

Loading ... Loading ...

Partner

  • Cygan-Tutorials
  • Diablo-3.net
  • Diesims-game.de
  • pcgamesdatabase.de
  • Simfans.de
  • simsexchange.de
  • Simsobjekt.de
  • Simtimes.de
  • Simway
  • Simworld
  • swtor.eu