Sims 3

Kauf- und Baumodus

KeitaroB am um 20:07 Uhr

Baumodus
Gleich zu Anfang eine sehr positive Neuerung. Wer früher oft an der 20.000 Simoleon Grenze scheiterte, die es in Sims2 beinahe unmöglich machte einer sechsköpfigen Familie ein angemessenes Heim zu schaffen, kann sich auf Sims3 freuen. Der Preis mit dem ihr hier in den Hausbau startet berechnet sich nämlich an eurer Familiengröße. Je größer die Familie, desto mehr Geld habt ihr zur Verfügung.

Dafür steht nun trotz der Hoffnung auf unbegrenzt hohe Gebäude leider fest, die Höhe der Häuser wird auf 5 Stockwerke begrenzt sein. Auch wird es vorerst keine runden Wände geben. Allerdings beglücken uns die Entwickler im Ausgleich mit einigen umso praktischeren Features. So wird es möglich sein, ganze Häuser auf andere Grundstücke zu verschieben. Das bedeutet nie wieder Platzprobleme, wenn das Haus mal wieder die Grundstücksgrenzen zu sprengen droht!  Auch das Bearbeiten eurer Häuser wird nun um ein Vielfaches einfacher, denn mit nur einem Mausklick wird es nun möglich sein, Räume, Zäune und Umrandungen größer und kleiner zu ziehen.
Ebenfalls nett ist, dass ihr nun anhand eines Schiebereglers ganz bequem den Dachwinkel bestimmen könnt.
Nachthimmelfanatiker werden vielleicht enttäuscht sein, aber Sims werden durch die Einführung von Decken nicht mehr in der Lage sein, aus dem untersten Stock eines Hauses, eben jenen zu beobachten – übrigens ist das natürlich als Verbesserung betrachten.
Die Position eurer Haustür bestimmt sich nun übrigens daran, welche Tür dem Briefkasten am nächsten liegt. Der Briefkasten wird aber frei verschiebbar sein.
Leider müssen wir euch mitteilen das Pools vorerst eckig bleiben. Dafür werden die Wände und Böden weiterhin bearbeitbar sein.
Sims mit dem grünen Daumen werden ihre Häuser mit wunderschönen Gärten schmücken können, denn Pflanzen wachsen nun unterschiedlich hoch und wirken so viel realistischer.

Kaufmodus
Mit Sims3 erfüllt EA einen der wohl größten Wünsche aller Sims- Inneneinrichter und ermöglicht nun Gegenstände im 45° Winkel zu drehen und sie so auch an schrägen Wände platzieren zu können. Auch Bilder lassen sich nun an schrägen Wänden anbringen.
Alle Objekte die man an Wände hängen kann, lassen sich dort frei nach links und rechts verschieben. Allerdings lassen sie sich leider nicht nach oben und unten bewegen.
Durch eine Aufspaltung der bekannten Bodenquadrate, in je 4 weitere Bodenquadrate pro Feld, lassen sich Gegenstände nun freier und flexibler im Raum verteilen. Auch auf Oberflächen können nun mehr Dinge abgestellt werden. Wer zum Beispiel einmal eine fertige Tischgarnitur besitzt und diese versetzen will, kann alle Objekte nun zu einer Gruppe zusammenfassen und dann gemeinsam verschieben. Auch ist es nun einfacher Gegenständen von einem auf ein anderes Grundstück zu verschieben.
Im Übrigen werden die neuen Möbel, den Möbeln aus Sims 2 teilweise sehr ähnlich sehen. Qualität hat eben Bestand. Wen das aber stört, der hat nun mit dem „Create a Style“-Tool die Möglichkeit seine Möbel universell einzufärben und sie so einmalig zu machen.
Die Farbe und Helligkeit von Lampen wird nun übrigens frei einstellbar sein und auch der Breite von Treppen sind nun keine Grenzen mehr gesetzt. Kein Stau mehr im Treppenflur!

Genre:Simulation
Veröffentlichungsdatum:2014
Publisher:Electronic Arts
Entwickler:The Sims Studio
Fansite:Sims4.eu

Umfrage

Umfrage: Die Sims 4 wie sehr freut ihr euch auf Teil 4?

Loading ... Loading ...

Partner

  • Cygan-Tutorials
  • Diablo-3.net
  • Diesims-game.de
  • pcgamesdatabase.de
  • Simfans.de
  • simsexchange.de
  • Simsobjekt.de
  • Simtimes.de
  • Simway
  • Simworld
  • swtor.eu