{myadvertisements[zone_1]}
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Phoenyx': So ist das Leben
#41

[Bild: tag8b5hmdwuzxg.png]


Die erste Rechnung trudelt ins Haus - nun kommt der Moment der Wahrheit. Waren Alex und Erik fleißig
und ich sparsam genug? Apropos Sparsam: Nach einer Woche Knauserei erhalten die Sims ein Geschenk von
mir - das sich sehr bald zum Lebensmittelpunkt entwickelt ...

_________________________________________________________________________________________

Scheinbar sind die Sanitäranlagen und Geräte in Sims 4 auf eine Woche beschränkt, denn bei mir geht
momentan alles zu Bruch.

Ich wundere mich schon warum meine musikverrückten Sims heute die Stereoanlage in Ruhe lassen, als ich
sehe, dass diese Funken sprüht.

[Bild: 0091.png?w=680]

Und so muss Erik, der sich als wahrer Bastler erweist, schon wieder ran. Und wieder drücke ich beim Spielen
die Daumen und hoffe, dass Erik keinen Stromschlag bekommt. Passiert ist mir das noch nie – aber wer weiß,
nichts ist unmöglich.

Tja, die zweite Woche ist angebrochen und ganz pünktlich trifft die erste Rechnung ein. Ca. 450 Simoleons.
Tja, da schlag ich gleich die Hände über den Kopf zusammen. Wenig ist das für meine zwei Sims nämlich noch
lange nicht.

[Bild: 00921.png?w=680]

Geld, Geld, Geld. Damit muss ich wirklich gut haushalten.

Es geht nämlich schon wieder etwas kaputt. Zwar kostet ein Ersatz (ausgenommen der PC und die
Stereoanlage) nicht besonders viel … aber das summiert sich. Und ich bin wirklich froh, dass ich meine Sims
alles selbst reparieren lasse.

[Bild: 0093.png?w=680]

Und so darf Erik, nachdem er den Müll raus gebracht hat, gleich noch einmal seinen Werkzeugkoffer rausholen.

Nachdem Alex und Erik von der Arbeit kommen, und Alex auch gleich noch einmal die nächste Beförderung
an Land zieht können sich meine Sims trotz Rechnung endlich mal einen Fernseher leisten!

[Bild: 0094.png?w=680]

Ja, ich meckere hier die ganze Zeit über das Geld und dann muss es gleich ein großer Flachbildfernseher sein?
Ja, Mensch, man gönnt sich ja sonst nix. Außerdem haben sich die beiden das richtig verdient. Und ich habe
hart dafür gespart.

Heute Abend wird mal wieder frisch gekocht. Die Vorräte bei einem Mal kochen, halten zwar lange vor,
aber nach einer Woche muss Alex dann doch noch mal wieder an den Herd.

[Bild: 0095.png?w=680]

Dieses Mal geht Alex und der Herd nicht in Flammen auf – Gott sei Dank. Schließlich muss sie ja auch noch
kochen lernen.

[Bild: 0096.png?w=680]

Und so wie’s aussieht, ist der neue Lebensmittelpunkt in der Wohnung gefunden worden: Die Couch vor
dem Fernseher. Dort wird dann auch gleich zu Abend gegessen – typisch!

Nein, die Arbeit findet einfach kein Ende.

[Bild: 0097.png?w=680]

Wenn etwas nicht kaputt geht, dann wird es so schmutzig, dass man sich nicht mehr im selben Raum aufhalten
kann, ohne schlecht gelaunt die Nase zu rümpfen.

Heute Abend hat Alex aber noch viel Energie. Und diese nutzt sie nicht nur zum Putzen, sondern auch zum
Schreiben.

[Bild: 0098.png?w=680]

Mit der Beförderung ändert sich nicht nur das Gehalt, sondern auch Alex‘ Arbeitspensum. Es genügt nun
nicht mehr Bücher einfach nur zu lesen! Alex hat die Aufgabe jeden Tag Bücher zu schreiben um weiter befördert
werden zu können.

Ein Kinderbuch, das sie schon angefangen hat, kann sie an diesem Abend zu Ende führen. Und auch eine
Kurzgeschichte. Aber man merkt schon: Je mehr Zeit man sich für ein Buch lässt, desto höher wird die
Qualität. Deswegen ist das Kinderbuch, das Alex mit Pausen geschrieben hat sehr viel hochwertiger, als die
schnell hingetippselte Kurzgeschichte.

Und wie ihr seht: Es kam nicht nur die Rechnung heute, sondern gleich zwei neue Postkarten. Einmal aus
Bridgeport und einmal aus Lucky Palms.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#42
beide sollten mit der zeit lieber mit dem erarbeiteten geld bessere sachen anschaffen. dann gehen die sachen seltener kaputt.




Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#43
Noch mehr Geld ausgeben?
Ich hab mir ja schon den Fernseher hart abgespart - da gebe ich doch keine 1.000 Simoleons für ein besseres Scheißhaus aus Cool
Ich bin doch nicht verrückt.

Außerdem ist das ja der Sinn der Challenge. Man soll ruhig auch sowas durchleiden! Eine Challenge ist ja keine Story. Es geht nicht darum, das Beste zu haben oder das Spannendste zu erzählen. Nein, es geht um das pure Spielerlebnis, Freud und Leid. Es geht ums nackte und pure (Über-)leben - und dazu gehört nun mal auch ein verstopftes Klo. Breites Grinsen

Mit dem Geld das die Zwei verdienen kann ich definitiv Besseres anfangen. Außerdem macht sich Erik als Schraubenschlüsseldreher doch gar nicht mal so schlecht und ich bin sicherlich stolz wie bolle, wenn der mal selbst ein Gerät getunt hat!
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#44
Phoenyx schrieb:Noch mehr Geld ausgeben?
Ich hab mir ja schon den Fernseher hart abgespart - da gebe ich doch keine 1.000 Simoleons für ein besseres Scheißhaus aus Cool
Ich bin doch nicht verrückt.

Made my day Freu

[SIGPIC][/SIGPIC]


Mein Tumblr

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#45

[Bild: tag9r2nktb0eqs.png]


Heute ist wirklich nicht viel zu berichten, meine Sims schweifen in einen langweiligen Alltagstrott ab.
Dafür gibt es einige - kleine - Veränderungen am Haus.

_________________________________________________________________________________________

Und täglich grüßt das Murmeltier.
Meine Sims brauchen dringend ein wenig Abwechslung. Morgens aufstehen, Kaffee kochen, Frühstücken und
dann zur Arbeit – das kann doch nicht alles im Leben sein!

[Bild: 0099.png?w=680]

Wie dem auch sei, heute ist mal wieder einer dieser langweiligen Tage. Und deshalb gibt es ganz schön wenig
zu erzählen.

[Bild: 0101.png?w=680]

Als Alex von der Arbeit kommt (Huch, die hat sich auf der Arbeit aber ganz schön gemausert – wie sieht die
denn aus?) schreit erst einmal der kleine Garten nach Pflege.

[Bild: 0102.png?w=680]
Alex hat sich inzwischen so gut um die Pflanzen gekümmert, dass sie alle mit gutem Zureden weiterentwickeln
kann. Na, wenn meine Sims selbst sich schon nicht weiterentwickeln, dann wenigstens die Pflanzen, was?

Aber nein, es soll endlich mal einen Schritt vorwärts gehen! Und deshalb stehen heute Umbaumaßnahmen
am Haus an!

[Bild: 0103.png?w=680]

Ein wenig Gezuppel hier und ein wenig Gestrecke da - und *Schwupps* sieht der Grundriss schon ein wenig
anders aus.

Und ja, wie ihr sehen könnt, habe ich nun einen leerstehenden Raum, der vielleicht das Kinderzimmer werden
könnte … nur leider ist noch kein Kind in Planung! Und nein, verheiratet sind die beiden auch noch nicht.

[Bild: 0104.png?w=680]

Was soll’s. Die Zwei freuen sich trotzdem tierisch und weihen direkt einmal das neue/ alte Schlafzimmer ein –
allerdings noch ohne Babyplanung im Hinterkopf. (Obwohl es auf dem Bild so aussieht, als wollten sie direkt
schon in der Küche loslegen … diese Schlawiner! ^^)
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#46

[Bild: tag10xghynpe3mj.png]


Heute begleiten wir Alex in den Tag. Der beginnt jedoch alles andere als vielversprechend - Schmerzen
plagen ihren Rücken. Wie gut, dass Erik seine Freundin mit seiner guten Laune wieder aufmuntern kann -
zumindest zeitweise ...
_________________________________________________________________________________________

Tja, das Schlafzimmer wurde zwar in einen neuen Raum verfrachtet, die Möbel sind allerdings dieselben
geblieben – und so erwacht Alex diesen Morgen mit grauenhaften Rückenschmerzen, die Arme!

[Bild: 0105.png?w=680]

 Erik ist da sehr viel besserer Laune – oder er hat was geraucht? Wer bitteschön geht denn schon breit
grinsend und mit schwingenden Schritten den Müll nach draußen tragen?!

Aber Erik wäre nicht Erik, wenn er nicht hoch sensibel für seine Mitmenschen wäre.
[Bild: 0106.png?w=680]

Und so gibt er seiner Liebsten mal einfach so eine ganz herzige Umarmung – und ich schmelze vorm Bildschirm
dahin. Soooooo knuffig!
Da sind die bösen Rückenschmerzen von Alex fast vergessen. Tja, Umarmungen wirken eben auch Wunder,
wobei eine Massage vielleicht noch besser gewesen wäre. Aber was weiß ich schon! Will ich meinen Erik
kritisieren, wenn er so süß ist? Neeeeeee!
[Bild: 0107.png?w=680]

Hach ja, Alex ist so einfach glücklich zu machen. Sieht nur, wie sie strahlt! Da muss ich ja gleich ebenfalls lächeln.
Aber kein Wunder, dass Alex so gut gelaunt ist! Sie hat heute ihren freien Tag!
Und nachdem Erik das Haus verlassen hat, wird zu Popmusik gemalt ...

[Bild: 0108.png?w=680]

… oder gleich direkt getanzt.

[Bild: 0109.png?w=680]

Mist, davon habe ich dann doch kein Filmchen drehen können. Denn so schnell, wie Alex das Tanzen
angefangen hat, so schnell ist der Auftritt auch schon vorbei. Schade. Aber lasst euch gesagt sein: Alex
tanzt um Längen besser als Erik. Und vor allen Dingen ausgeflippter.


Pflanzen hat Alex zwar schon genug, um die sie sich kümmern muss – aber ein Bäumchen ist doch nie verkehrt,
oder?
[Bild: 0110.png?w=680]

Gesagt, Getan – ein Apfelbäumchen wird gepflanzt. So langsam verwandelt sich die kleine Hütte in ein recht
gemütliches Heim.
Das Geld ist ein bisschen knapp geworden – doch da entdecke ich die Möglichkeit Alex‘ geschriebene Bücher
via Briefkasten zu veröffentlichen!

[Bild: 0111.png?w=680]

Na, wenn das keine Idee ist!!! Schwupps kommt sofort die schlechte Nachricht: Selbstveröffentlichungen
sind eigentlich nie ein guter Deal. Alex hätte viel mehr Geld für ihre Bücher bekommen, hätte sie die an einen
Verlag weitergereicht. Ähm ja, nur leider ist Alex im Schreiben noch viel zu unerfahren, um einen Verlag
kontaktieren zu können. Also: Pech gehabt.
Alex jedenfalls ist regelrecht angefressen und schnauzt munter in der Gegend herum. Oder meint die etwa
mich?

[Bild: 0112.png?w=680]

Na ja, ich habe keine Ahnung weswegen Alex so wütend ist? Über das Minusgeschäft bei den Büchern, oder
über die Pfütze Wasser auf der Veranda? Ersteres kann ich nun mal nicht mehr rückgängig machen. Und zu
Punkt Zwei sag ich nur so viel: Mecker nicht rum, nimm einen verdammten Wischmopp in die Hand! Obwohl
es ein bisschen lächerlich aussieht, auf der Veranda herumzuwischen.
Erik zupft nach seiner Heimkehr von der Arbeit selbstvergessen auf seiner Klampfe herum.

[Bild: 0113.png?w=680]

Hach, ich höre ihm mittlerweile richtig gern zu.

Wie ihr auf dem Bild seht, wurde der Schreibtisch aus dem Wohnzimmer verbannt und ist einem kleinen
Esstisch gewichen.
Der PC hat nun im Schlafzimmer seinen Bestimmungsort gefunden.

[Bild: 0114.png?w=680]

Ist gar nicht mal so unpraktisch. Erik zockt, bis ihm die Äugelein zufallen und kann *Rumms* mit ein paar
wenigen Schritten gleich ins Bett fallen.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#47
Der Blick von Alex auf der Terrasse ist wirklich genial Breites Grinsen Als ob sie
ihren imaginären Freund anschnautzen würde Breites Grinsen

Kurze Frage am Rande: Wirst du, solange diese Doku läuft, Dramedy pausieren?

*Hier Signatur einfügen*

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#48
Nein, eigentlich wollte ich schon letzte Woche Samstag einen neuen Teil von Dramedy bringen. Es fehlen nur noch ein paar Sätze dann ist der Teil fertig. Das werde ich dann aber morgen machen, weil ich durch die Arbeit und vor allen Dingen durch die Vorbereitungen für die Bewerbungen kaum Zeit hatte.
Da schreibt sich so ein Teil zur Challenge einfach schneller.

Aber keine Sorge, Dramedy wird weiter laufen. Nur halt privat bedingt gibt es da leider ein paar Verzögerungen. Breites Grinsen
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#49

[Bild: tag11f4iyvg9s06.png]

Urlaub!!!
Könnte das die Lösung sein, meine Sims aus ihrem Alltagstrott, der sich bereits entwickelt hat, herauszuholen?
Doch kaum, als ich den Entschluss gefasst habe, das Geld meiner Sims für ein paar Tage Erholung auszugeben,
werde ich mal wieder (wie kann es anders sein?) von diversen Haushaltsgegenständen und -anlagen sabotiert
... war ja klar!

_________________________________________________________________________________________


Erik kommt heute zur Abwechslung mal sehr gut gelaunt von der Arbeit – ja, es ist jetzt schon Abend. Der Tag
rauschte nur so an mir und meinen Sims vorbei.

[Bild: 0117.png?w=680]

Aber wenigstens hat Erik heute mal eine Beförderung mit nach Hause gebracht. Juchei – die finanzielle
Dürre, die durch den Flachbildfernseher, die Rechnung und dem Hausumbau verursacht wurde, hat nun ein
Ende – und sei es nur ein recht kurzes Ende.

Heute Abend ist es Alex, die ein Schaumbad dringend nötig hat, um ihre Laune zu verbessern. Tja, es kann halt
nicht jeder Arbeitstag ein guter Tag sein.

[Bild: 0118.png?w=680]

Tja, und auch sonst passiert heute nicht mehr viel. Wenn man nur schläft und arbeitet ist die einzige Ab-
wechslung im trüben Alltag der Fernseher.

[Bild: 0119.png?w=680]

Wie ich schon vorher schrieb: Der wurde sehr schnell zum Lebensmittelpunkt in der Wohnung.

[Bild: 0120.png?w=680]

Angespornt durch die Witze des Comedians im Fernseher versucht sich auch Erik als kleiner Witzbold und zieht
seine Freundin ganz schön auf.
[Bild: 0121.png?w=680]

Na? Ob die das genauso witzig findet. Na ja, was sich liebt, das neckt sich. Und so kann sie ihre wütende
Miene nicht lange aufrecht halten und aus dem Schmollmund wird ganz schnell ein herzhaftes Lachen.

Beim Abendessen wird mir dann eins klar: Ich bin urlaubsreif. Meine Sims müssen raus aus der Wohnung.
Ich brauche Abwechslung. Die haben so hart dafür gearbeitet die Karriereleiter hinauf zu steigen, dass kaum
mehr Zeit zum leben blieb! Das muss ich dringend ändern.

[Bild: 0122.png?w=680]
Ja, Urlaub! Das ist es!
Kaum dass ich den Entschluss gefasst habe, gebe ich das Geld, das meine Sims noch haben, für eine
Campingausrüstung aus. Ein Zelt, zwei Stühle und eine Kühlbox werden angeschafft und in Eriks Inventar
platziert. Und die Gitarre kommt auch mit – ist doch klar!
Doch das Spiel scheint sich gegen mich verschworen zu haben. Schon wieder geht alles kaputt. Ja, ja, ich weiß
genau wo der Hase lang läuft. Ich soll dazu animiert werden, mein kostbar angespartes Geld auszugeben.
Aber nix da.

[Bild: 0123.png?w=680]

Erst wird mit vor Spannung angehaltenem Atem die Stereoanlage repariert …

[Bild: 0124.png?w=680]

… und dann kommt der Wasserhahn im Badezimmer dran. Das wäre doch gelacht, wenn ich mir davon den
Urlaub kaputt machen lassen würde!


Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#50

[Bild: tag12b8p4ydagsn.png]


Passend zum Wochenendstart entschwinden Alex und Erik in einen dreitägigen Urlaub in die Wildnis.
Und ich bin suuuuper mega gespannt, weil ich das Gamepack noch nicht wirklich ausgenutzt und gespielt
habe.

_________________________________________________________________________________________

Bevor Erik und Alex sich auf nach Granite Falls machen, besorge ich schon einmal das Nötigste. Schnell werden
Zelt, Stühle und eine Kühlbox gekauft und in Eriks Inventar verfrachtet - und dann kann das kleine Abenteuer
auch schon losgehen.

[Bild: 0126.png?w=680]

Nachdem das Zelt und die Stühle aufgebaut sind, macht Alex erst einmal das Frühstück. Es gibt leckere
Folienkartoffeln am frühen Morgen. Ich bin, genauso wie Alex, einfach nur fasziniert vom Urlaubsort. Zwar ist
es noch recht dunkel, weil die Sonne noch nicht über die Baumwipfel gekrochen ist, aber von überall her
raschelt und zwitschert es. Ich komme mir richtig vor, wie im Wald!

[Bild: 0127.png?w=680]

Erik macht erst einmal das Lagerfeuer startklar. Feuer … ähm, lieber Erik, sei bitte vorsichtig.

Gott sei Dank passiert nicht viel – obwohl ich mich sofort frage, ob die Sims an dem Lagerfeuer auch Feuer
fangen können … keine Ahnung.

Ich bin allerdings schon so vorgeschädigt, dass ich immer auf der Hut bin.

Ganz unbeeindruckt von Alex‘ Kartoffeln schmeißt auch Erik den Grill an.

[Bild: 0128.png?w=680]

Würstchen! Ist ja klar, ein richtiger Mann braucht Fleisch – keine popeligen Folienkartoffeln.

[Bild: 0129.png?w=680]

Bei diesem Aufgebot an Essen muss ich dann ja doch schmunzeln. Sieht fast so aus, als würde Erik allein
schon bei dem Anblick ganz flau im Magen werden. Jaaaa, Erik! Das hast du gekocht, also wird’s auch aufge-
futtert, will ich ihm am liebsten drohen.

Nachdem Essen entdecke ich eine wunderbare Aktion, die es wohl leider nur in Granit Falls gibt: Wandern
gehen!

[Bild: 0130.png?w=680]

 Also schicke ich Alex mal auf Wanderung und verfolge sie dabei selig lächelnd, während mir Vögelchen ins
Ohr zwitschern und die Bäume im Wind rascheln – schön!

Erik hat indes gleich mal den Ranger in Beschlag genommen.

[Bild: 0131.png?w=680]

Diesen quetscht Erik erst einmal nach allen wichtigen Informationen übers Campen aus. Aber der Ranger
scheint nicht besonders motiviert zu sein, denn er verweist Erik direkt mal auf die Infothek in der Nähe … ahhh
ja, is klar!

Hätte der Ranger nicht lieber verraten können, wie man diese Mücken los wird? Denn die sind hier in Granit
Falls echt eine riesen Plage.

Erst darf sich Erik mit diesen Mistviechern herum schlagen …

[Bild: 0133.png?w=680]

… und auch Alex bleibt von den Mücken nicht verschont.

[Bild: 0134.png?w=680]

Tja, Natur kann eben auch ganz schön lästig sein. Zu der grünen Idylle gehören eben auch Krabbelviecher und
Insekten.

[Bild: 0135.png?w=680]

An der Infothek erfährt Alex allerdings auch nicht besonders viel. Dort kann man weiteres Camping-
mobiliar kaufen, Bücher und allerlei anderen Krempel. Ich erfahre, dass man mit irgendeiner Kräutertinktur,
die man selbst anmischen kann, vor Insekten geschützt ist. Aber ruckzuck hab ich das Rezept vergessen –
dennoch: Sofort begeistere ich mich für die Kräuter-Fähigkeit. Die muss Alex als waschechte Naturliebhaberin
definitiv erlernen!

Deswegen wird auch ganz schnell ein Buch über Kräuterkunde gekauft.

[Bild: 0137.png?w=680]

Am Campingplatz vertieft sich Alex sofort in das Buch während Erik mit dem Ranger Hufeisenwerfen spielt.
Also wirklich! Diese Ranger hier sind ja ein eigenartiges Völkchen – und es wird noch eigenartiger!

Nanu? Was soll das denn werden?! Da kriecht der Ranger einfach mal so in das Zelt meiner Sims!!!

[Bild: 0138.png?w=680]

Na, wenn das kein derber Bruch der Privatsphäre ist!

Als der Ranger nach einer gefühlten Ewigkeit wieder aus dem Zelt gekrochen kommt, scheint er ganz zufrieden
zu sein.

[Bild: 0139.png?w=680]

Vielleicht hat er ja nur inspiziert, ob auch alles schön wildnistauglich ist??? Übrigens: Ist dieser Backen-
bart nicht schrecklich herrlich ... oder, äh ... herrlich schrecklich?

Eigentlich will ich mit meinen Sims den Wald erkunden. Leider habe ich da wohl einen schlechten Zeitpunkt
erwischt.

[Bild: 0141.png?w=680]

Erik muss ganz dringend pieseln – und nein, Sims pinkeln ja nicht an den nächsten Baum. Obwohl es sich hier
ja wirklich wunderbar anbieten würde.

Und nachdem die Blase im Rasthaus entleert wurde sieht Erik auch nicht besonders motiviert aus.

[Bild: 0143.png?w=680]

Jetzt ist er hundemüde … Hey, das ist ein Urlaub! Da sollte man doch etwas unternehmen!!! Tja, Erik scheint
wohl nicht ganz so naturversessen zu sein wie seine Freundin. Aber das Bild wo er so durch den Wald
schlurft finde ich einfach herrlich. So sehe ich nämlich aus wenn ich mit meiner bayrischen Schwieger-Familie
durch die Berge latschen muss

Und ja: Der Bär! Den trifft man hier wirklich an jeder Ecke.

[Bild: 0144.png?w=680]

Und obwohl ich den echt total knuffig und süß finde, sind die Sims von ihm so überhaupt nicht angetan,
sondern einfach nur genervt.

[Bild: 0145.png?w=680]

Während ich kichernd vorm Laptop hocke und beobachte, wie sich das Bärchili sportlich betätigt, ist Alex
einfach nur angespannt.

Und dann wagt es der Bär auch noch über Alex her zu ziehen!

[Bild: 0146.png?w=680]

Hihi – ich krieg mich beim Kichern gar nicht mehr ein – Alex findet das gar nicht so lustig. Hach Mensch, diese
Sims …

Und dann passiert es doch noch! Ich will gerade ein schönes Lagerfeuer machen, als meine Augen groß
werden. Alex zückt das Stabfeuerzeug und plötzlich macht es *Puff* und ein riesiger Feuerball taucht auf.

[Bild: 0147.png?w=680]

Prompt steht Alex‘ Arm in Brand. Und bis zur Dusche ist der Weg so lang, dass ich schon den ersten Grabstein
vor mir sehe.

Oh nein, das war’s mit meiner Doku. Alex wird sterben!

Oder doch nicht? Das Feuer auf Alex‘ Arm erlischt ganz von selbst. Ich drücke erst einmal auf Pause und
atme tiiiiiieeeeef durch. Das war ja gemein!!! Puh – ich hab echt gedacht, jetzt ist’s aus!!! Oh Mann …

Danach lasse ich Erik erst einmal das Feuer entzünden. Und während Alex erst einmal ein paar Würstchen
brutzelt, gibt Erik ein paar Lagerfeuerlieder zum Besten.

Tja, und am Ende des Tages wird es noch einmal kurz romantisch …

[Bild: 0148.png?w=680]

… bevor meinen Sims erschöpft die Augen zufallen.

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Melesttis: So ist das Leben melestti 239 24.876 31.10.2019, 11:52
Letzter Beitrag: melestti
  Phoenyx: History Challenge Phoenyx 14 3.876 14.01.2018, 18:11
Letzter Beitrag: Isis77
  Phoenyx': Dramedy Phoenyx 191 37.695 02.10.2015, 08:50
Letzter Beitrag: Nala

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
{myadvertisements[zone_2]}
{myadvertisements[zone_5]} {myadvertisements[zone_6]} {myadvertisements[zone_7]}