{myadvertisements[zone_1]}
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
- Erwachsen werden ist schwer -
#55
Ersteinmal das neue Kapitel.
Da ich die Bilder noch nicht bearbeitet hatte, habe ich sie nun ohne
Umrandung (und hoffentlich ansprechenderen Zuschnitt :P ) hochgeladen.


Liebe Shila, ich werde auf deinen Post morgen mittag antworten Nicken
Jetzt gerade werde ich aber einfach zu müde zum denken, danke dir trotzdem schonmal für deine weitere Rückmeldung. Smilenew



[SIZE="3"]Kapitel 14 - Gespräche



Julia war vor vor wenigen Stunden erst in Willow Creek im Hotel angekommen.
Die Zeit reichte so eben für eine heiße Dusche und einen Kaffee, aber Schlaf hatte sie bereits im Zug genug abbekommen.
Kaum hatte sie den Kaffee leer, machte sie sich auf den Weg ins Wohnheim von Willow Creek.
Schon lange hatte sie geplant zurück nach Willow Creek, ihrer Geburtsstadt, zu ziehen.
Aber ohne Job und ohne irgendwelche Finanzielle Ressourcen war das kein leichtes Unterfangen.
Da kam es ihr gerade Recht als Sie die Anzeige von Simone im Internet fand. Ohne zu zögern sendete sie ihre Bewerbung per Mail
zu und bekam prompt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

[Bild: ok2phktp.png]

Es war ein schönes, jedoch auch merkwürdiges Gefühl nach all den Jahren
wieder hier zu sein. Damals ging ihr Leben drunter und drüber, sie schien immer mehr
in den Abgrund gezogen zu werden, bis ihre Eltern sie vor sie Tür setzten.
Von da an, wurde ihr klar, das sie ihr Leben ändern musste, das sie beweisen musste,
das sie mehr war als ein Nichtsnutz der nichts anderes kann, als anderen das Leben schwer zu machen.
Mehrfach hatte sie versucht Kontakt zu ihrer Familie aufzubauen.
Aber jedes mal wollte einfach keiner irgendwas von ihr hören oder sehen, sie solle weg bleiben
und ihr leben im weit entfernten Oasis Springs verbringen wo sie niemanden zur Last fiel.








Die Kinder waren bereits alle in der Schule, sodass Simone die Zeit und Ruhe hätte,
mit ihrer Potenziellen Nachfolgerin reden zu können. Nachdem Simone die
Junge Frau herein ließ und sie sich gegenseitig vorstellten, bat sie Sie im Gemeinschaftsraum platz zu nehmen.
„Ich habe in ihren Unterlagen gelesen, das sie selbst in Willow Creek geboren sind.
Was hat sie dazu verleitet die Stadt zu verlassen? Und das in solch jungen Jahren. Wie alt waren Sie da? 16?“
neugierig sah sie Julia ins Gesicht.

[Bild: 9wrrzhls.png]

„Ja, das ist korrekt. Es ist nicht unbedingt mein Favorisiertes Thema um ehrlich zu sein.
Wäre es ihnen recht, wenn wir dabei verbleiben, das mein Leben dort ziemlich durcheinander lief,
und ich einfach den Ortswechsel gebraucht habe?“ fragend sah sie Simone an.
Ihr war klar, das diese Antwort sicher nicht das beste Licht auf sie schienen ließ,
dennoch entsprach diese Antwort der Wahrheit. Sie hasste dieses Thema,
und sie hasste diese Zeit. Damals hätte sie alles dafür gegeben in Willow Creek bleiben zu können,
doch heute, als Erwachsene Junge Frau, hatte sie die Gründe, die ihre Eltern dazu brachten,
verstehen können. Nur nicht, warum sie ihr nie die Chance gaben, zu zeigen das sie sich geändert hatte.







„Oh, Entschuldigen Sie bitte. Ich wollte ihnen nicht zu nahe treten.
Es hat mich nur sehr Intressiert. Kommen wir zu einem anderen Thema, ihre Ausbildung.“
Simone sah ihr in die Augen, „ Ihr Abschlusszeugnis der Oberstufe ist ausgezeichnet.
Und auch ihr Pädagogik Studium haben sie sehr gut abgeschlossen. Aber den Beruf einer
Erzieherin haben sie bisher nicht verübt wie ich sehe.“ Julia lächelte Simone an,
„Das ist richtig. Ich habe zwischendurch Praktika`s gemacht. 2 Davon in einem Kindergarten
und 2 in einem Jugendheim in Oasis Springs. Nach meinem Studium habe ich 1,5 Jahre
an einer Hochschule gearbeitet und nun bin ich hier.“

[Bild: 7ossth8c.png]

Simone nickte nur, „Und was hat sie dazu bewegt, nun in einem Wohnheim arbeiten zu wollen?“
dies war für Simone die wichtigste Frage. Die rechte Hand an ihrer Seite, die später einmal das Wohnheim komplett übernehmen sollte,
sollte genau die gleichen Beweggründe haben wie sie selbst. Julia überlegte einen kurzen Moment bis sie ihr die Antwort gab.
„ Ich habe selbst meine ersten zwei Jahre in Oasis Springs in einem Wohnheim verbracht. Ohne die Hilfe meiner Erzieherin dort,
wäre ich niemals aus meinem Loch in dem ich war, raus gekommen. Ich bin ihr noch heute unheimlich dankbar, für das was sie für mich tat.
Sie wurde zu meinem Vorbild, und ich wünsche mir nichts mehr, als anderen Kindern und Jugendlichen genauso helfen zu können, wie meine es damals getan hat.“







Sie hielt einen kurzen Moment inne und fuhr dann fort, „ Ich weiß das dies ein harter Job ist, der alles von einem abverlangt.
Die Bezahlung ist sicher nicht die beste, für das, was Sie täglich tun, und wie viel Verantwortung sie tragen.
Aber zu sehen, das man einem jungen Menschen helfen und wieder auf die richtige Bahn oder einfach nur ein schöneres Leben bescheren kann,
ist Bezahlung genug.“ Begeistert über Julias Einstellung und Worte, lächelte sie Julia an.
Julia schien genau das zu sein, was sie sich wünschte und erhofft hatte.

[Bild: a6wo898k.png]

Simone erklärte ihr den Ablauf der in diesem Haus herrschte, und gab ihr erste Informationen zu den Kindern
die hier lebten und in welcher Form sie Julias Hilfe hier derzeit benötigen würde. Sie einigten sich darauf,
das Julia erst einmal für zwei Wochen zur Probe im Wohnhaus verbleiben würde, und sollte alles
laufen wie geplant, würde sie Julia eine unbefristete Festanstellung anbieten.






Am Nachmittag hatten Anna und Aveline, wie geplant, Jenny um ein Gespräch gebeten.
Auch wenn Jenny keine Lust auf irgendwelche Gespräche mit den Mädchen zu haben schien, gab sie letztendlich auf
und die drei setzten sich draußen im Garten, wo sie ungestört und Gracy-Frei reden könnten, hin. „Ich will gar nicht erst drum herum reden, Jenny“
begann Anna das Gespräch, „wir möchten gern einfach mal von dir wissen, warum du dich plötzlich so von uns zurück ziehst.“
Jenny schnaufte, „ Wusst´ ich doch das es darum geht. Könnt ihr nicht einfach akzeptieren das eine dreier Freundschaft auf Dauer nicht so funktioniert?“
Jenny klang jetzt schon genervt.

[Bild: lx4h7tre.png]

„Was heißt denn hier nicht funktionieren? Es lief doch ohne Probleme. Wir hingen immer zusammen und hatten echt ne menge Spaß.
Ist ja nicht so als wären wir nur am streiten gewesen.“ Anna konnte Jennys ausrede so einfach nicht hinnehmen.
Hätte es in letzter Zeit des öfteren Streit gegeben, oder wären irgendwelche Lästereien im Spiel gewesen, hätte sie es verstanden.
Aber dem war nicht so. „ Du hattest vielleicht Spaß.“ gab Jenny nur zurück.





Aveline blickte genervt zur Seite, „ ich glaub das hat keinen Sinn Anna.“ Aber Anna wollte so leicht nicht aufgeben.
„Komm schon Jenny. Du weißt genauso gut wie wir, das wir alle Spaß hatten. Auch du. Und wenn dir irgendwas nicht gepasst hätte,
hättest du uns das doch ganz sicher gesagt.“ Jenny schüttelte den Kopf, „Anna lass es doch einfach gut sein, Okay?
Es ist doch alles gut so wie es ist. Du und Aveline hängt zusammen, und ich hänge halt eben mit Gracy ab. Läuft doch.“

[Bild: elmplq97.png]

„Ach komm! Seit wann hast du denn plötzlich soviel Sympathie für unsere Super-Zicke ürbig?
Vor wenigen Wochen hast du selbst noch täglich über sie hergezogen und dich darüber aufgeregt wie sie hier dauernd Prinzessin auf der Erbse spielt.
Und jetzt willst du uns weiß machen, das sie deine neue Bestie ist?“ Sie konnte einfach nicht nachvollziehen warum Jenny sich so sher geändert hatte.
Das sie von einen auf den anderen Tag wie ausgewechselt schien. „Menschen können ihre Meinung ändern. Und Ja, Gracy und ich sind nun best friends,
wenn du ein Problem damit hast, darfst du das gern behalten. Kann ich nun gehen?“






Jenny wollte gerade schon aufstehen um zu gehen, als Aveline sie wütend anbrüllte,
„Jenny komm verdammt nochmal wieder runter! Wir zwei kennen uns noch viel länger, und das bist doch nicht du!
Die Hexe nutzt dich doch sowieso nur aus weil sie hier sonst keinen mehr hat. Selbst Tim scheint langsam die Schnauze voll von ihr zu haben.“
erschrocken über ihre Wut, hielt sie einen Moment Inne und versuchte sich selbst wieder ein wenig runter zu bringen.

[Bild: wldyvuo3.png]

„Du bist doch eine von uns! Schließ dich uns wieder an. Ohne dich fehlt hier einfach was.“
Jenny sah sie ganz ruhig an, „Nicht alles ist so wie ihr denkt. Und nicht jeder Mensch ist so wie ihr denkt. Vielleicht solltet IHR darüber mal nachdenken.“
Irritiert über das was Jenny da von sich gab, sah Aveline sie an. „Was meinst du damit?“
Aber ohne eine weitere Antwort zu geben, stand Jenny auf und ging zurück ins Haus. Sie hatte genug davon sich rechtfertigen zu müssen.
Die beiden sollten einfach akzeptieren, was es nicht mehr so ist wie früher. Und das es auch nicht mehr so werden würde.






In der Zwischenzeit hatte Gracy um ein Gespräch mit Tim gebeten.
Sie wusste das sie die letzte Zeit unfair gegenüber Aveline und Anna war, aber auch ihm
gegenüber. Simone hatte Tim bescheid gegeben das Gracy auf ihn in der Küche warten würde.
Mit langsamen Schritten und einem mulmigen Gefühl im Bauch, lief er zu ihr. Er konnte sich bereits denken, was nun kommen würde.
Am liebsten, wäre er gar nicht erst zu ihr gekommen. Aber weglaufen, würde die Sache ja auch nicht besser machen.

[Bild: q9l4k2ds.png]

„Du wolltest mit mir reden.“ kam es leise, schon fast wie ein flüstern, aus ihm heraus.
Auch Gracy schien sich in dieser Situation nicht besonders wohl zu fühlen.
„Ja... das wollte ich... oder nein....das muss ich ehrlich gesagt.“ Sie legte die Betonung aufs muss,
vor wenigen Wochen malten sie sich noch gemeinsam ihre Zukunft aus. Beide hatten nur noch ein knappes Jahr im Wohnhaus vor sich,
bevor sie ausziehen konnten. Und eigentlich hatten sie geplant, sich zusammen eine Wohnung zu suchen und auch irgendwann zu Heiraten.







Er sah ihr an, dass das was sie sagen wollte, auch ihr schwer fiehl.
„hör zu...“begann sie leise, „Ich weiß ich war nicht fair zu dir. Und ich weiß auch, das ich in letzter Zeit nicht gerade die beste Freundin war.
Und schon mal gar nicht die, die du verdienst. Irgendwie hab ich mich total verändert, keine Ahnung wieso... Ich bin jedenfalls nicht mehr die,
die ich mal war. Und auch die Gefühle für dich, sind nicht mehr so wie früher.“ Gracy atmete tief ein und gab sich größte mühe die
aufkommenden tränen in ihren Augen drinnen zu halten. „ Es tut mir leid, Tim. Das mit uns muss echt enden. Du verdienst was besseres.
Und ich muss erst einmal selbst mit mir wieder klar kommen.“

[Bild: 7irponp9.png]

Ihre Worte stachen wie ein scharfes Messer in sein Herz. Er liebte Gracy. Mehr als
alles andere. Für ihn war sie perfekt, ganz egal wie Zickig sie manchmal sein konnte.
Er kannte und liebte ihre Macken. Wann immer sie wieder Mist baute, oder
im unrecht lag, stand er dennoch immer hinter ihr. Selbst wenn auch ihm dadurch
Stress mit den anderen entstanden war, blieb er Stur an ihrer Seite.
Langsam wandelte sich die Trauer und Enttäuschung in ihm in Wut um.





„All die Monate war ich an DEIENR Seite, scheiß egal was du verbockt hast. Scheiß egal wie sehr du im Unrecht warst.
Und kaum mache ich das nicht mehr, schmeißt du unsere Beziehung hin?“ Er brüllte, und es war ihm völlig egal
das so ziemlich jeder im Haus in hören können würde. Gracy war erschrocken über seine heftige Reaktion.
Natürlich war ihr klar, das er die Trennung nicht so locker aufnehmen würde, wie sie es sich gewünscht hatte.
Aber so wütend, hatte sie ihn noch nie erlebt.

[Bild: ohlhupfi.png]

Leise flüsterte sie immer wieder das es ihr Leid tun würde, doch das Interessierte Tim reichlich wenig.
„Schieb dir dein “Es tut mir leid, es tut mir leid“ sonst wo hin! Nen scheiß tut dir Leid! Dir tut nie irgendetwas leid.
Ist dir doch völlig egal wie du mit anderen Umgehst, ob du sie verletzt oder nicht! Hauptsache dir geht’s gut dabei!
Ist dir überhaupt klar das andere Menschen auch Gefühle haben? Nein? Ich kann dir versichern, haben sie!“





Getroffen von seinen Worten, starrte sie auf den Boden. Zum Teil hatte er ja recht,
es war ihr früher wirklich egal was andere Menschen fühlten oder dachten.
Zumindest bei den meisten. Aber bei ihm, war es ihr nicht egal. Sie hatte ihn wirklich geliebt.
Ihre Worte und Pläne entsprachen der Wahrheit. Bis zu dem Zeitpunkt, indem
sich alles in ihr zu ändern schien. Sie wusste selbst nicht woran das lag.
Daran, das sie bald “Erwachsen“ sein würde? Das sich ihr Leben im Wohnheim zum Ende neigte,
und sie dann auf ihren eigenen Beinen stehen können muss?

[Bild: hbuv4v6p.png]

War es einfach nur die Panik die in ihr Aufstieg? Was auch immer der Auslöser
für ihr Verhalten, ihre Gefühle und Gedanken war, sie musste erst einmal lernen
damit zurecht zu kommen. Auch wenn ein Teil in ihr ihn immer noch liebte,
musste sie ihn freigeben. Sie war sich sicher, das er schnell die Freundin findet,
die viel besser zu ihm passt, die seine Gutmütigkeit und sein reines liebevolles Herz viel besser zu schätzen wusste, als sie es tat.



Wörter : 2050
[/SIZE]
{myadvertisements[zone_3]}


Nachrichten in diesem Thema
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 31.08.2015, 10:03
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 31.08.2015, 12:26
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 31.08.2015, 17:39
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 01.09.2015, 08:10
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 01.09.2015, 15:11
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 01.09.2015, 21:27
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 02.09.2015, 18:18
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 02.09.2015, 19:27
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 03.09.2015, 16:51
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 03.09.2015, 17:13
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 03.09.2015, 17:17
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 03.09.2015, 18:06
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 04.09.2015, 06:51
- Erwachsen werden ist schwer - - von MonaLisa - 04.09.2015, 11:21
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 04.09.2015, 22:46
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 05.09.2015, 10:51
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 05.09.2015, 16:33
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nala - 06.09.2015, 19:11
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 06.09.2015, 23:40
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 07.09.2015, 11:33
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 07.09.2015, 20:01
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 07.09.2015, 20:26
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 09.09.2015, 19:22
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 13.09.2015, 07:38
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 13.09.2015, 13:01
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 14.09.2015, 14:51
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 15.09.2015, 11:37
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 15.09.2015, 15:28
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 15.09.2015, 16:41
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 15.09.2015, 17:25
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 15.09.2015, 18:22
- Erwachsen werden ist schwer - - von MonaLisa - 16.09.2015, 18:05
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 16.09.2015, 20:45
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 17.09.2015, 09:51
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 17.09.2015, 15:58
- Erwachsen werden ist schwer - - von MonaLisa - 17.09.2015, 20:58
- Erwachsen werden ist schwer - - von MonaLisa - 17.09.2015, 21:42
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 17.09.2015, 21:48
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 17.09.2015, 22:19
- Erwachsen werden ist schwer - - von MonaLisa - 17.09.2015, 23:11
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 18.09.2015, 01:11
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 18.09.2015, 06:37
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 18.09.2015, 14:14
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 18.09.2015, 17:47
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 21.09.2015, 12:41
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 21.09.2015, 14:48
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 22.09.2015, 06:54
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 24.09.2015, 18:25
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 24.09.2015, 20:52
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 25.09.2015, 16:38
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 26.09.2015, 00:27
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 26.09.2015, 08:27
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 26.09.2015, 17:54
- Erwachsen werden ist schwer - - von 2xLala - 27.09.2015, 21:27
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 28.09.2015, 10:08
- Erwachsen werden ist schwer - - von Nik22 - 28.09.2015, 16:01
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 29.09.2015, 08:02
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 15.11.2015, 10:28
- Erwachsen werden ist schwer - - von MonaLisa - 15.11.2015, 11:22
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 06.09.2015, 07:59
- Erwachsen werden ist schwer - - von Errina - 14.09.2015, 14:26
- Erwachsen werden ist schwer - - von MonaLisa - 19.10.2015, 08:30

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
{myadvertisements[zone_2]}
{myadvertisements[zone_5]} {myadvertisements[zone_6]} {myadvertisements[zone_7]}