{myadvertisements[zone_1]}
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nudeln zum Frühstück- Das Tagebuch der Sidney Jones [Beendet]
Ich hab jetzt noch mal kurz drüber nachgedacht und glaube, dass sie vllt eine andere Bedeutung für ihn hat. Also nichts romantisches, aber dennoch etwas, das er relativ geheim halten will. Vllt erpresst sie ihn mit irgendwas? Hab dabei immer noch diesen gefälschten Test von damals im Kopf, von wegen er sei unfruchtbar... ohje, hatte er ne Freundin vor Sid? Vllt hat er der damals auch ein Kind gemacht, dachte aber, sie hätte es von jemand anderem, da er ja unfruchtbar sei? Hat sie das vllt sogar veranlasst, um das Kind für sich zu behalten? Oder... ooooder ich liege sowas von komplett daneben, dass ich die Spinnerei auch lassen könnte Breites Grinsen
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Danke für eure Kommies! Macht echt Spaß, eure Spekulationen zu lesen.



Teil 111




Rausgerutscht



Sidney konnte sich an dem Foto gar nicht satt sehen. Sie dachte einen Moment ernsthaft darüber nach, es einzurahmen und aufzuhängen. Am besten in Kühlschranknähe…
Wer hätte das gedacht? Sie, Sidney Jones, auf dem roten Teppich, rank und schlank in dem Kleid einer aufstrebenden Jung-Designerin, an der Seite eines fabelhaft aussehenden Mannes…

[Bild: attachment.php?attachmentid=50000&stc=1&d=1324206536]

War sie das wirklich? Und wenn ja, konnte man das nicht fast als Betrug bezeichnen?
Während Sidney das Bild betrachtete, das sie aus einem Hochglanz-Promi-Magazin ausgeschnitten hatte, kam ihr das alles sehr unwirklich vor. Aber sie war tatsächlich auf den SimAwards gewesen, mit Ken.
Das erste Mal hatten sie gewagt, einen „fremden“ Babysitter zu engagieren, also nicht Liv, und ihren Befürchtungen zum Trotz hatte alles gut geklappt, die Zwillinge waren kleine Engelchen gewesen und der Babysitter, eine sehr nette junge Frau, entspannt.
Trotzdem hatte Sidney es sich nicht nehmen lassen, jede Stunde einmal zu Hause anzurufen, nur zur Vorsicht. Ken ließ sie mit einem nachsichtigen Lächeln gewähren.

Ja, sie waren ein schönes Paar gewesen auf der glamourösen Preisverleihung, und Lamas Lost waren als bester Live Act und bester Newcomer nominiert und hatten tatsächlich beide Preise abgeräumt.
Auch Liv und Joss waren mit von der Partie, wieder ein Herz und eine Seele, aber offenbar kriegte Joss nun die Kurve nicht mehr. Sidney musste sich jedes Mal beherrschen, wenn sie Liv sah, um nicht von dem geplanten Antrag zu erzählen. Bestimmt hatte Joss was ganz besonderes geplant und sie wollte die Überraschung nicht verderben.

Darum hielt sie sich auch diesmal wieder zurück, als Liv etwas außer Atem ins Haus stürmte. „Sorry, bin etwas zu spät!“
Jay war jetzt halbtags im Kindergarten, es gefiel ihm dort richtig gut, aber leider klüngelte er ab und zu ganz gerne morgens herum.
„Macht nichts. Ces kann sich ruhig mal ne Runde ohne mich warmlaufen.“ grinste Sidney.

[Bild: attachment.php?attachmentid=50001&stc=1&d=1324206536]

„Tschüss, bis gleich!“
Sie war ihrer Freundin wirklich dankbar dafür, dass sie so zuverlässig jeden Vormittag auf die Kleinen aufpasste, damit sie Joggen konnte.

Dafür hatte Liv wirklich mal eine ganz besondere Überraschung verdient. Auf dem Weg zum Lauftreffpunkt zerbrach Sidney sich den Kopf, was das wohl sein könnte. Aber ihr fiel nichts Vernünftiges ein. Vielleicht könnte sie einfach mal Ces fragen, der war sehr kreativ und hatte oft gute Ideen, wenn die auch meist ziemlich verrückt waren.

Ihr Laufpartner hüpfte schon nervös auf der Stelle herum wie ein hochgezüchtetes Rennpferd vor dem Start. Sidney musste lachen, als sie ihn so sah. „Was ist denn mit dir los? Hast du dich gedoped?“

[Bild: attachment.php?attachmentid=50002&stc=1&d=1324206536]

„Wer, ich? Hab ich das nötig?“ prahlte Ces und sauste los, dicht gefolgt von Sidney.
Nein, er würde nichts sagen, auf keinen Fall! Seine Lippen waren so was von versiegelt, er würde schweigen wie ein Grab…
„Gestern haben wir Ken getroffen!“ Oh nein. Wie war das denn nun wieder passiert?
Ces hätte sich am liebsten die Haare gerauft und sich gleichzeitig selbst geohrfeigt. Soviel zu seiner Verschwiegenheit! Wieso war ihm das denn nun wieder rausgerutscht? Er würde noch Schuld sein, wenn aus der geplanten Hochzeit nichts wurde. Wieso konnte er nicht einmal die Klappe halten?
„Aha, wo denn?“ fragte Sidney arglos und Ces sagte knapp: „Im Banzai.“

[Bild: attachment.php?attachmentid=50010&stc=1&d=1324206536]

Mehr würde er nun aber wirklich nicht von sich geben. Außer natürlich, Sidney würde fragen. Dann konnte man ihm nicht vorwerfen, dass er geplaudert hätte. Schließlich musste er auf Fragen ehrlich antworten, oder?
„Ja, er war gestern noch mit Kollegen was trinken. Und, wie war´s?“ erkundigte Sidney sich mit eher mäßigem Interesse.

[Bild: attachment.php?attachmentid=50011&stc=1&d=1324206536]

„Wie war was?“
„Na, im Banzai! Hey, was ist denn heute mit dir? Zuviel getrunken gestern?“
Sidney lachte und hängte Ces mühelos ab.

[Bild: attachment.php?attachmentid=50003&stc=1&d=1324206536]

Der holte sie wieder ein.
„Er war mit so ner Frau da.“ Na prost Mahlzeit. Nun war sowieso schon alles zu spät und Ces machte seiner Empörung Luft.
„Andere Kollegen waren nicht dabei, hab jedenfalls keine gesehen. Nur diese Tussi. Stell dir mal vor, er hat gesagt die heißt Grace! Grace!“
Sidney kicherte. „Na und, soll es geben dass jemand so heißt.“
„Hallo? Die arbeitet im Bridgeport Grace, angeblich, und heißt Grace? Wer soll denn so was glauben?“

[Bild: attachment.php?attachmentid=50008&stc=1&d=1324206536]

„Na, du offensichtlich nicht. Ces, was willst du mir eigentlich sagen? Denkst du Ken geht fremd? Dann kann ich dich beruhigen, der Ärmste hat für so was gar keine Zeit. Er ist an einer wichtigen Studie beteiligt und hat was anderes im Kopf.“

[Bild: attachment.php?attachmentid=50006&stc=1&d=1324206536]

„Im Kopf vielleicht…Hm, aha, wichtige Studie nennt man das also.“ grummelte Ces.
Sidney gab ihm einen freundschaftlichen Schubs. „Du bist ganz schön misstrauisch, Kleiner. Oder du ziehst dir zu viele Krankenhaus-Serien rein. Aber ok, das sei dir gegönnt, so was fällt wohl unter berufliche Fortbildung, denn schließlich spielst du vielleicht bald selbst in einer mit.“

[Bild: attachment.php?attachmentid=50004&stc=1&d=1324206536]

Sidney kicherte übermütig und Ces musste mitlachen.
„Schön wär´s! Aber zur Zeit würden die mir wohl höchstens die Rolle des Unfallopfers anbieten, das schon in der ersten Szene abkratzt.“
„Hast du nicht sowieso erzählt, dass die Schauspielschule es nicht so gerne sieht, wenn ihre kostbaren Schüler jetzt schon Rollen annehmen?“
„Ja, stimmt schon, aber alle machen das natürlich. Irgendwoher muss die Kohle doch kommen. Neulich war ich bei nem Casting für ne Klopapierwerbung.“

[Bild: attachment.php?attachmentid=50005&stc=1&d=1324206536]

Sidney musste nun so lachen, dass sie beim besten Willen nicht weiterlaufen konnte.
„Und? Haben sie dich genommen?“ prustete sie und wischte sich Lachtränen ab.
„Nein.“ sagte Ces beleidigt. „Lach du nur. Ich hab noch ne Antwort ausstehen auf das Hundefuttercasting, und ich sag dir, da hab ich gute Chancen.“
„Solange du das Hundefutter dann nicht selbst essen musst drück ich dir die Daumen.“ erklärte Sidney großmütig. „Und…war da nicht was mit Marathon?“
Lachend liefen die beiden weiter und Sidney dachte schon nicht mehr an die mysteriöse Grace.
Vielleicht hätte sie Ces etwas ernster nehmen sollen…



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                               
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Toller Teil! Cuinlove Cuinlove Cuinlove

[URL="http://www.sims-3.net/forum/bilder-und-videos/4577-screenshots-von-achat12online.html"]>>[Bild: image.php?type=sigpic&userid=6244&dateline=1325181780]<<
[/URL]

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Wow das erste Bild war wirklich schön.
Aber der letzte Satz: "
Vielleicht hätte sie Ces etwas ernster nehmen sollen…"
Betrügt er sie? Machen sie schluss? Kommt sie mit Ash zusammen? Kriegt sie ein Kind von Ash?
Was ist wenn Ash doch der Vater der Zwillinge ist? Ken könnte doch mit seinen alten Krankenhaus irgendwie Kontakt gehabt haben und so den Test gefälscht haben?
Ich glaub meine Fantasie geht wider mit mir durch...
All I care about is Pizza & matt healy♥
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Schöner Teil, schöne Screens...

Hm... ich denke echt das Ken sie Betrügt, sie unternehmen ja nicht mehr soviel zusammen und er hat auch kaum noch Zeit und ist nur im KH. Da wäre eine kleine Affaire im KH doch passend für den "feinen Ken"...

Ich finde es super von Ces das er nicht den Mund gehalten hat, immerhin ist er Sids bester Freund.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Hm. Also an eine Affäre kann ich immer noch nicht glauben, halte da eher noch an meiner letzten Theorie fest. Aber dieser letze Satz ist natürlich richtig mies :P Trotzdem ist mir in dieser Folge wieder aufgefalle, wie gut Sid mir gefällt. So von ihrer Art her. Ist ja auch eigentlich nichts negatives, wenn man nicht aus jeder Mücke einen Elefanten macht und sie ihrem Freund da vertraut. Nur komisch, was du da eben angedeutet hast...
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Achat, danke!
NessaVanessa, ich mag deine Fantasien! Breites Grinsen Aber ich hätte erwartet, dass du ahnst, wer Grace sein könnte...
Cornsnake, eigentlich wollte Ces ja nichts sagen...aber er kann eben seine große Klappe nicht halten Smilenew
Julay, Sidney ist da ziemlich gelassen, erst mal...

Viel Spaß mit der neuen Folge:



Teil 112




Beschattungsaktion



Nachdem Sidney ihre Einkaufstüten in den Kofferraum geworfen hatte atmete sie erleichtert auf. Puh, der Großeinkauf war aber auch mal wieder nötig gewesen. Die Zwillinge verbrauchten Unmengen Windeln und sie freute sich schon auf den Tag, an dem sie endlich aufs Töpfchen gehen könnten.

Dieser Tag war aber leider noch fern und darum musste sie wohl weiter Windelpackungen schleppen. Außer Windeln befand sich natürlich noch viel mehr in den Tüten. Da Sidney durch die Zwillinge doch etwas eingeschränkt war kaufte sie wenn es möglich war den ganzen Wochenbedarf an Lebensmitteln und anderem bei einer Einkaufstour und ließ ihre Schätzchen derweil bei Liv.

„Liv, du kriegst ne ganz ganz tolle Überraschung von mir.“ murmelte Sidney und stieg ins Auto. „Jetzt muss mir bloß noch was einfallen.“
Es war ein schöner Spätherbsttag und da Sidney sowieso hungrig war beschloss sie spontan, einen kleinen Imbiss im Bistro einzunehmen. Sie fand, dass sie sich den redlich verdient hatte. Und schon der Gedanke an den leckeren Insalata Capricciosa dort ließ ihr das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Das Glück war ihr hold und sie erwischte sogar ganz in der Nähe einen Parkplatz.

[Bild: attachment.php?attachmentid=50230&stc=1&d=1324481492]

Fröhlich ging sie die Uferpromenade entlang Richtung Bistro, genoss die warmen Sonnenstrahlen auf ihrem Gesicht, schon voller Vorfreude auf den knackigen Salatgenuss mit frischem Knoblauchbrot…

Wegen des ungewöhnlich schönen Wetters war das Bistro gut besucht. Die meisten Gäste waren Angestellte der umliegenden Firmen, die ihre Mittagspause dazu nutzten, für einen kleinen Snack ihren Büros zu entfliehen.
Sidney ließ auf der Suche nach einem freien Tisch ihre Blicke schweifen und stutzte.

[Bild: attachment.php?attachmentid=50231&stc=1&d=1324481492]

Merkwürdig, dieser Mann dort sah aus wie Ken. Aber Ken war im Krankenhaus, vermutlich gerade in der Kantine, oder auch nicht, meistens vergaß er das Essen vor lauter Arbeit und haute dann abends rein wie ein Scheunendrescher…

Während diese belanglosen Gedanken durch Sidneys Kopf irrten war sie stehengeblieben ohne es wirklich zu merken. Das war Ken! Und bei ihm war eine rothaarige Frau!
Die beiden saßen am Tisch, einander zugeneigt, und schienen ihre Umgebung gar nicht wahrzunehmen.
Darum bemerkten sie auch Sidney nicht, die ungläubig zu ihnen herüber starrte.

[Bild: attachment.php?attachmentid=50232&stc=1&d=1324481492]

Das konnte doch nicht möglich sein!
Hatte Ken vielleicht einen Doppelgänger?
Aber nein, wie albern, das war eindeutig Ken, auch wenn es Sidney nicht gefiel. Verwirrt und immer noch ungläubig zog Sidney sich hinter einen Blumenkübel zurück.

[Bild: attachment.php?attachmentid=50234&stc=1&d=1324481492]

Möglicherweise war alles ganz harmlos…bestimmt war das ein Geschäftsessen. Obwohl Sidney versuchte, sich selbst zu beruhigen war der Anblick von Ken und der fremden Frau wie ein Schock. War das etwas diese Grace, von der Ces erzählt hatte? Was sollte sie jetzt nur tun?
Am Vernünftigsten wäre wohl gewesen, wenn sie einfach nonchalant zum Tisch geschlendert wäre und die beiden erstaunt begrüßt hätte. Ken, du hier und nicht bei der Arbeit?

[Bild: attachment.php?attachmentid=50233&stc=1&d=1324481492]

Aber natürlich, wenn diese….diese….Tussi wirklich seine geheime Affäre war, würde er sich bestimmt irgendwie herauswinden. Nein, Sidney beschloss, die beiden Turteltäubchen einfach ein wenig zu beschatten und erst zuzuschlagen, wenn die Situation eindeutig wäre…

[Bild: attachment.php?attachmentid=50235&stc=1&d=1324481492]

Bei diesem Gedanken schossen ihr unwillkürlich Tränen in die Augen. Ihr Ken, in einer eindeutigen Situation mit einer anderen Frau, das konnte, das durfte einfach nicht sein.

[Bild: attachment.php?attachmentid=50237&stc=1&d=1324481492]

Bestimmt war doch alles ganz harmlos, ganz bestimmt. Sidney grub die Fingernägel in die Handflächen und wiederholte wie ein Mantra: Harmlos. Harmlos. Harmlos.

[Bild: attachment.php?attachmentid=50236&stc=1&d=1324481492]


Zum Glück musste sie wenigstens nicht lange hinter dem Blumenkübel lauern denn Ken und die Fremde waren schon fertig mit Essen und Ken zahlte gerade.

Aha, er lud die Schlampe offenbar ein. Das sprach doch wieder sehr für eine Affäre. Machte man so etwas unter Kollegen? Eigentlich würde man sich doch wohl die Rechnung teilen.
„Sei nicht albern, Sid.“ rief Sidney sich dann selbst zur Ordnung. Es war doch sicher auch normal, wenn man im Kollegenkreis öfter mal gemeinsam essen ging und sich dann mit dem Zahlen abwechselte. Aber…Ken ging doch immer in die Kantine…

Nervös von einem Bein aufs andere tretend beobachtete Sidney, wie Ken, ihr Ken! der Frau galant den Stuhl zurückzog, damit sie besser aufstehen konnte. Ganz der Gentleman alter Schule. Die Tussi ließ ein silberhelles gekünsteltes Lachen erklingen. Widerlich. Dass Ken auf so was hereinfiel hätte Sidney nicht gedacht.

Sie spähte durch die Blätter der Kübelpflanze und da Ken ihr nun direkt das Gesicht zuwandte erkannte sie ihn eindeutig, auch wenn sie schon vorher keine wirklichen Zweifel mehr gehabt hatte. Sie kannte Ken, seine Haltung, seine Art, sich zu bewegen. Aber wer war diese Frau? Vielleicht diese merkwürdige Carol, die Sidney auf dem Dinner der Bogners kennengelernt hatte? Die war zwar blond gewesen damals, aber solche Tussen färbten sich bestimmt ständig die Haare.

„Na los, dreh dich um.“ flüsterte Sidney angespannt, aber die Frau tat ihr den Gefallen nicht, sondern hing geradezu an Kens Lippen, der offenbar etwas Amüsantes erzählte.
Dann hängte sie sich bei ihm unter, Sidney immer noch den Rücken zuwendend, und ging mit Ken Richtung Promenade.
Mist! Sidney überlegte kurz, dann nahm sie die Verfolgung auf. Ken und seine Begleiterin schienen es nicht besonders eilig zu haben, sie schlenderten gemütlich den Fußweg entlang. Irgendwie kam diese Frau Sidney aber doch bekannt vor…

Wenn sie sich doch bloß mal umdrehen würde! Allerdings nicht gerade jetzt…Sidney stellte unbehaglich fest, dass sie ohne jede Deckung mit grimmiger Miene hinter dem von ihr beobachteten Paar herstapfte. Schnell suchte sie Schutz hinter einem Wall.

[Bild: attachment.php?attachmentid=50238&stc=1&d=1324481492]

Im Beschatten war sie eine Niete, aber das wurde durch die völlige Unbedarftheit ihrer Opfer wieder aufgehoben. Die beiden rechneten offenbar gar nicht damit, dass jemand sich für sie interessieren könnte und gingen plaudernd weiter.
Als sie sich ausreichend, nach Sidneys Meinung, entfernt hatten, schlüpfte sie hinter dem Wall hervor und pirschte sich eilig zur nächsten Deckung.

[Bild: attachment.php?attachmentid=50239&stc=1&d=1324481492]

Wollten die beiden einen längeren Spaziergang unternehmen oder hatten sie nur keinen nahen Parkplatz gefunden?
Sidney hörte die Frau wieder so aufgesetzt lachen und ihr Blut fing an zu kochen. Was für ein Luder! Ob die Krankenhausserien doch der Realität entsprachen? War das so eine billige kleine Krankenschwester, die sich an jeden Arzt ranschmiss?
Sidney spähte um die Ecke, in dem Moment drehte die Frau sich um und warf neckisch ihr langes Haar zurück.

[Bild: attachment.php?attachmentid=50241&stc=1&d=1324481492]

Es fiel Sidney wie Schuppen von den Augen. Sie fasste es nicht. Wie konnte sie die ganze Zeit so blind sein?

[Bild: attachment.php?attachmentid=50240&stc=1&d=1324481492]


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                               
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Oh mein Gott sit das etwa Helen?! Diese schlampe.
All I care about is Pizza & matt healy♥
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Erschreckt Erschreckt Erschreckt
Vielleicht ist es.....HELEN?!?

[URL="http://www.sims-3.net/forum/bilder-und-videos/4577-screenshots-von-achat12online.html"]>>[Bild: image.php?type=sigpic&userid=6244&dateline=1325181780]<<
[/URL]

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Danke NessaVanessa und Achat, dass ihr euch trotz Weihnachtstrubel die Zeit genommen habt, die Geschichte zu lesen und einen Kommentar zu schreiben.
Offenbar habt ihr beide den selben Verdacht Breites Grinsen

So, vor Weihnachten will ich euch gar nicht mit weiteren Folgen nerven, da habt ihr sicher Schöneres zu tun.
Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern erholsame Feiertage.
Frohe Weihnachten!
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Phoenyx': Bayou - Eine Familiendoku [Beendet] Phoenyx 168 61.599 03.09.2014, 11:25
Letzter Beitrag: Phoenyx
  Nik 22 - Das Abnehmtagebuch - Xena Jones Nik22 6 2.327 17.10.2013, 01:24
Letzter Beitrag: Nik22
  Familie Hummel/Cohen - Geschichten einer Familie [Beendet] Auletta 861 146.252 09.10.2013, 20:11
Letzter Beitrag: Zoe1122
  Sammy und das Weihnachtswunder [One Shot - Beendet] Auletta 21 8.725 28.12.2012, 18:46
Letzter Beitrag: MonaLisa
  Das Baby Tagebuch von Anette Fire RemusJLupin 10 4.533 25.11.2012, 20:05
Letzter Beitrag: nessaVanessa99
  Ich hätte nein sagen können Das Tagebuch der Luciel Jones abgedrehtes leben Silke_Candy 0 1.326 22.06.2012, 22:51
Letzter Beitrag: Silke_Candy
  Mein Tagebuch(von Hochzeit-bis zu Kindern) Nici123 4 2.097 06.05.2012, 15:43
Letzter Beitrag: Nici123
  Next Simmodel 2011 – Beendet Cavana 151 71.297 04.03.2012, 12:02
Letzter Beitrag: Cavana
  Liebes Tagebuch...deine Chaleen Charlotte 23 6.004 14.01.2012, 13:06
Letzter Beitrag: dalmatine
  Japanese Love - Das Tagebuch von Midori Sato Katy 95 31.228 06.01.2012, 21:20
Letzter Beitrag: Nik22

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 5 Gast/Gäste
{myadvertisements[zone_2]}
{myadvertisements[zone_5]} {myadvertisements[zone_6]} {myadvertisements[zone_7]}