{myadvertisements[zone_1]}
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nudeln zum Frühstück- Das Tagebuch der Sidney Jones [Beendet]
ich finde deine geschichte auch echt toll.. aber mein ''problem'' ist, dass ich nicht von anfang an mitlese & erst bei teil 14 bin -.- so schnell wie du schreibst, kann ich gar nicht mitlesen Traurig

Mein Screenshotthread ♥
[SPOILER]http://www.sims-3.net/forum/bilder-und-v...-sims.html[/SPOILER]


[COLOR="Magenta"]Hunde sind die einzigen Freunde, die man kaufen kann.
Daisy - 17.04.12[/COLOR]


Think PINK ♥

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Haha... Black heißt der Gute? Ich geh mal Timothys Mutter fragen, ob sie mir noch ein Kind verschwiegen hat... Breites Grinsen
Das erste Bild ist übrigens klasse! Wie hast du das nur hinbekommen?!
Bin natürlich auch ein Stück weit erleichtert. Ich finde das sehr lieb von Ryan, denn er hat ja recht... Ces wäre zu stur um soetwas hinzunehmen, aber jetzt hat er's trotzdem rausgefunden! Trotzdem gefällt mir das alles nicht... Drohungen gegen Ces... wenn dem was passiert, geh ich an die Decke Erschreckt
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Jetzt bin ich wirklich erleichtert.

Aber irgendwie war wirklich klar, dass Ces sich dagegen sehr sträuben würde Breites Grinsen
Dafür sollte jetzt vielleicht allmählich sogar ihm klar sein, dass es Ryan wirklich ernst meint und sich sehr für ein Wohlergehen einsetzt.
Finde ich total süß von ihm Nicken
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Danke für eure Kommentare. Am WE kommt die nächste Folge.

Simla, ein Bodyguard kann auch gefährlich sein Breites Grinsen Aber jedenfalls hoffentlich nicht für Ces und Sidney.

DivaKuh, mach dir keinen Stress, die geschriebenen Folgen verschwinden ja nicht, und im Moment gehts sowieso eher schleppend weiter.

Julay, ach ja, hab ich gar nicht dran gedacht...vielleicht ist der Bodyguard ein Halbbruder von Timo Breites Grinsen
Das erste Bild war ein Zufallstreffer (ich spiel ohne Mods, Cheats (bis auf den Hideheadline) ). Sidney schneidet ganz gerne mal Grimassen und passte da ganz gut.
Hihi, vielleicht sollte Ryan lieber dich als Ces Bodyguard engagieren...

Line, ja, offenbar kennt Ryan den guten Ces mittlerweile ganz gut...er konnte sich denken, dass er keine Lust auf einen Bodyguard hat. Aber zu seiner Sicherheit ist es wirklich besser.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
@ Simsalarm: Aber du hast ja wirklich seeeehr viele folgen ;-) da verliert man schnell mal den anschlusss Breites Grinsen

Mein Screenshotthread ♥
[SPOILER]http://www.sims-3.net/forum/bilder-und-v...-sims.html[/SPOILER]


[COLOR="Magenta"]Hunde sind die einzigen Freunde, die man kaufen kann.
Daisy - 17.04.12[/COLOR]


Think PINK ♥

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Zwei tolle Teile...
Puhhh bin ich froh, nurn Bodyguard. Aber Ces ist zu goldig mit seiner grossen Klappe... Ryan hätte ihm aber erzählen sollen, das die Drohungen direkt gegen Ces waren.
Nicht das da noch was schlimmes passiert...

Auf Sids Hochzeit bin ich mal gespannt, ich hoffe das da nicht der Drohbriefschreiber auftaucht und noch Sid oder Ces verletzt... oder sogar Alec... Erschreckt
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
So ihr Lieben, Endspurt!!!



Teil 119




Der große Tag



Endlich war er da. Der Tag, von dem Sidney ihr ganzes Leben geträumt hatte. Bald würde sie, den Mann heiraten den sie liebte, den Vater ihrer süßen Zwillinge.
Als sie nun in ihrem traumhaften Hochzeitskleid vor dem Spiegel stand und sich kaum erkannte, kam ihr alles wie ein Traum vor, seltsam unwirklich. Passierte ihr das wirklich? Ihr, Sidney Jones, dem übergewichtigen, schüchternen Mauerblümchen?

[Bild: attachment.php?attachmentid=55076&stc=1&d=1328343200]

Nein, wie ein Mauerblümchen sah sie wirklich nicht mehr aus. Die Diät und das regelmäßige Joggen hatten sich wirklich gelohnt und dazu auch noch Spaß gemacht.

Jedenfalls das Joggen. Als Sidney an ihren Freund und Joggingpartner Ces dachte musste sie unwillkürlich schmunzeln. In den letzten Tagen hatte er seinen Bodyguard Trevor fast in den Wahnsinn getrieben. Unter anderem sang er jedes Mal zur Begrüßung laut und schief den Song aus dem Film „Bodyguard“: „And I eihiheihijeiiiiiii will always love youuuuuuuu!“ Und das mit Vorliebe in der Öffentlichkeit.

Der arme Trevor ertrug diese und ähnliche Schikanen mit stoischer Miene, obwohl Sidney ganz deutlich merkte, dass er sich sehr oft ein Grinsen kaum verkneifen konnte und den verrückten, exaltierten Ces schon nach kurzer Zeit sehr ins Herz geschlossen hatte.
Auch Sidney konnte sich ein Leben ohne ihren fröhlichen Freund nicht mehr vorstellen. Dabei kannte sie ihn noch gar nicht so lange.

[Bild: attachment.php?attachmentid=55071&stc=1&d=1328343200]

Da ging es ihr wie mit Liv, mit der sie sich jeden Tag mindestens einmal traf und zusätzlich noch zwischendurch telefonierte, was Ken nicht verstehen konnte. „Ihr wohnt doch nur 2 Minuten auseinander! Geh doch eben rüber!“ rief er immer genervt aus, wenn Sidney mal wieder, gemütlich auf der Couch lümmelnd, mit ihrer Freundin am Telefon quatschte, obwohl sie sich erst vor wenigen Stunden gesehen hatten.

[Bild: attachment.php?attachmentid=55072&stc=1&d=1328343200]

Nein, das verstanden Männer wohl nicht.
Sidney wusste, dass sie sich in Bridgeport nicht nur wegen Ken endlich heimisch fühlte sondern vor allem wegen der guten Freunde und Bekannten, die sie hier gefunden hatte.

Wie zum Beispiel Silvo, der trotz seines frischen Promistatus immer noch Zeit für eine Runde Darts im „Spuk“ fand oder auch mal einfach so auf einen Cappuccino vorbeikam.

[Bild: attachment.php?attachmentid=55069&stc=1&d=1328343200]

Durch die „Lamas Lost“ hatte Sidney auch noch viele andere nette Leute kennen gelernt, die meisten aus der Musik-Szene, und viele von ihnen hatten tatkräftig bei der Hausrenovierung geholfen.
Sie traf sich zwar nicht regelmäßig mit ihnen, aber wenn sie sich bei Konzerten begegneten gab es immer viel zu erzählen.

Sogar an Ces Freund, Rugbyspieler Ryan, hatte Sidney sich mittlerweile gewöhnt. Wenn Ces es schon schaffte ihm zu verzeihen konnte sie ihm schließlich auch nicht weiter grollen. Als Äquivalent zur Friedenspfeife hatten die beiden Nichtraucher im „Spuk“ das ein oder andere Versöhnungsbier getrunken und Sidney hatte wirklich den Eindruck gewonnen, dass er es sehr ernst mit Ces meinte.

[Bild: attachment.php?attachmentid=55075&stc=1&d=1328343200]

Umgekehrt…nun ja. Sidney zweifelte ein wenig daran, dass der quirlige und noch sehr junge Ces sich schon auf Dauer binden konnte. Aber im Moment war er sehr glücklich, und darauf kam es ihr an.

Besonders glücklich war Sidney jedenfalls darüber, dass Molly und Phoenix samt Familie aus Twinbrook gekommen waren, zusammen mit Ash, ihrem Neffen Alec, und natürlich Hund Keto. Sie sah ihre alten Freunde viel zu selten für ihren Geschmack, umso schöner war es dann immer, wenn sie sich doch mal trafen.

[Bild: attachment.php?attachmentid=55070&stc=1&d=1328343200]

Am Vorabend hatten sich die Erwachsenen alle im „Spuk“ getroffen und dort einen schönen Abend verbracht, in Erinnerungen geschwelgt und viel gelacht.

Und Sidneys Eltern, die auch am Vortag angereist waren, schafften es sogar, mal einen Abend nicht von Helen zu reden. Sidney fragte sich, ob jemand von ihren Freunden ein ernstes Wort mit ihnen geredet hatte. Molly traute sie so etwas durchaus zu, vielleicht war sogar Ken derjenige, dem sie sie das zu verdanken hatte.
Sogar Ken und Ash vertrugen sich.

Sidney wusste, dass es für Ash sicher nicht leicht sein würde, in wenigen Stunden mitzuerleben, wie sie Ken da Ja-Wort gab. Umso höher rechnete sie es ihm an, dass er zu ihrer Hochzeit gekommen war.

Die Hochzeit… Bisher war Sidney durch das Wiedersehen mit ihren alten Freunden, die Junggesellenparty und die Aufregung um Ces Bodyguard noch nicht wirklich dazu gekommen, nervös zu sein. Aber nun, als sie alleine im Haus war und darauf wartete, dass sie abgeholt wurde, überkam sie plötzlich eine Woge von Lampenfieber.
Unruhig strich sie über den edlen Spitzenstoff ihres Traumkleides.

[Bild: attachment.php?attachmentid=55077&stc=1&d=1328343200]

Wie es Tradition war sollte Ken sie vor der Trauung nicht in darin sehen und Molly und Ces, die Trauzeugen, hatten alles penibel geplant.
Sidney musste gar nichts selbst organisieren, nur das tun, was man ihr sagte. Ziemlich ungewohnt und natürlich konnte sie sich ständige Fragen nicht verkneifen, obwohl sie wusste, dass auf Molly Verlass war. Auf Ces eigentlich auch, nur dass seine Vorstellungen sehr oft gravierend von Sidneys abwichen.

Molly musste Sidney mehrmals versichern, dass die lieben Zwillinge gut versorgt waren und natürlich bei der Trauung dabei sein würden, dass ihre Eltern sich auf dem Weg zur Hochzeit nicht verliefen, dass genug Essen und Getränke bestellt war, dass die Ringe nicht verloren gegangen waren, und so weiter und so fort.

[Bild: attachment.php?attachmentid=55078&stc=1&d=1328343200]

Molly und Liv halfen Sidney natürlich dabei, sich für die Hochzeit anzuziehen, zu frisieren und zu schminken. Und dann fuhren die beiden vor und Sidney wartete auf ihre „Kürbiskutsche“, wie Ken immer witzelte, denn auch wenn sich Sidneys märchenhafte Traumvorstellung von einem weißen Zweispänner in Bridgeport nicht verwirklichen ließ sollte sie von einem weißen Sims Royce stilvoll zur Hochzeit kutschiert werden.

Endlich ertönte eine melodiöse Hupe vor dem Haus, und obwohl Sidney nun die ganze Zeit aufgeregt gewartet hatte war ihr nun zu Mute, als wäre sie noch nicht bereit.
Mit zitternden Knien stolperte sie hinaus und auf den frisch poliert glänzenden Luxuswagen zu.

[Bild: attachment.php?attachmentid=55079&stc=1&d=1328343200]

Der Chauffeur öffnete ihr galant die Tür und sie sank aufatmend in die weichen Polster.

Vor Aufregung war ihre Kehle ganz trocken, aber zu ihrer Freude fand sie im Wagen einen Sektkühler mit einem frisch geöffneten noch perlenden Piccolo und einem Sektglas.
Das war doch sicher Livs Idee, und genau das was sie brauchte. Natürlich wollte sie nicht betrunken auf Ken zuwanken, aber ein Gläschen zur Beruhigung war nicht verkehrt.

Immer noch etwas angespannt sah sie aus dem Fenster. Das war doch aber nicht der richtige Weg!
„Entschuldigen Sie bitte!“ sagte sie energisch. „Sie fahren einen großen Umweg.“
Und das war noch beschönigend ausgedrückt. Der Chauffeur reagierte gar nicht sondern fuhr unbeirrt weiter, Richtung Strand.

Hm. War da vielleicht noch eine Überraschung geplant? Vielleicht sollte das eine Brautentführung werden? Erst war Sidney nicht sehr begeistert, aber dann musste sie doch ein wenig schmunzeln. Wenn ihre Freunde etwas mit ihr vorhatten wollte sie wirklich keine Spielverderberin sein. Und die vernünftige Molly würde schon dafür sorgen, dass es nicht zu wild wurde.

Also lehnte sie sich zurück, nippte an ihrem Sekt und wartete ab, bis der Sims Royce schon bald stoppte, tatsächlich am Strand.
Es war niemand zu sehen. Merkwürdig.
Sidney stieg aus und kam dem Chauffeur zuvor, der um den Wagen spurtete, um ihr die Tür zu öffnen, aber zu spät kam.

[Bild: attachment.php?attachmentid=55080&stc=1&d=1328343200]

Unsicher sah Sidney dem Fahrer entgegen und erstarrte. Damit hatte sie nicht gerechnet!

[Bild: attachment.php?attachmentid=55081&stc=1&d=1328343200]


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                                   
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Ohh..Sidney sieht echt hübsch aus.

Und Ogott was passiert denn jetzt? Habe gerrade total mitgefiebert, erst dachte ich jemand will sie entführen aber hm..wer sollte das sein und dann noch am Strand?

Naja meine zweite Vermutung ist, dass vllt. Ash doch irgendeine "Überraschungs-Sidney-Ich-liebe dich-heirate-mich-Aktion" geplant hat.

hmm...spannend. spannend. Breites Grinsen
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Super Teil. Breites Grinsen

Oh Gott oh Gott, was kommt da wohl auf Sidney zu!? Wer der Fahrer wohl ist Confused
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Ich tippe ja auf Ash mit schicker Mütze Breites Grinsen Denn wenn es schon Endspurt heißt... dann brauchen die zwei nochmal nen Moment alleine... find ich Glücklich
Wie viele Folgen kommen noch ca, Simsalarm? Endpurt heißt doch jetzt bitte nicht nur noch drei oder so?
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Phoenyx': Bayou - Eine Familiendoku [Beendet] Phoenyx 168 61.599 03.09.2014, 11:25
Letzter Beitrag: Phoenyx
  Nik 22 - Das Abnehmtagebuch - Xena Jones Nik22 6 2.327 17.10.2013, 01:24
Letzter Beitrag: Nik22
  Familie Hummel/Cohen - Geschichten einer Familie [Beendet] Auletta 861 146.254 09.10.2013, 20:11
Letzter Beitrag: Zoe1122
  Sammy und das Weihnachtswunder [One Shot - Beendet] Auletta 21 8.725 28.12.2012, 18:46
Letzter Beitrag: MonaLisa
  Das Baby Tagebuch von Anette Fire RemusJLupin 10 4.533 25.11.2012, 20:05
Letzter Beitrag: nessaVanessa99
  Ich hätte nein sagen können Das Tagebuch der Luciel Jones abgedrehtes leben Silke_Candy 0 1.326 22.06.2012, 22:51
Letzter Beitrag: Silke_Candy
  Mein Tagebuch(von Hochzeit-bis zu Kindern) Nici123 4 2.097 06.05.2012, 15:43
Letzter Beitrag: Nici123
  Next Simmodel 2011 – Beendet Cavana 151 71.301 04.03.2012, 12:02
Letzter Beitrag: Cavana
  Liebes Tagebuch...deine Chaleen Charlotte 23 6.004 14.01.2012, 13:06
Letzter Beitrag: dalmatine
  Japanese Love - Das Tagebuch von Midori Sato Katy 95 31.228 06.01.2012, 21:20
Letzter Beitrag: Nik22

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
{myadvertisements[zone_2]}
{myadvertisements[zone_5]} {myadvertisements[zone_6]} {myadvertisements[zone_7]}