{myadvertisements[zone_1]}
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kettenkrimi
#31
"Vielen Dank für das Gespräch", bedankte sich der Komissar und schickte die ältere Frau nach Hause. Das Gespäch hatte ihre Nerven aufgebraucht und sie sollte sich nun erst mal von dem Schicksalsschlag ausruhen. Er lief zum Kaffeeautomaten, drückte auf Milchkaffee, wartete, bis sein Getränk fertig war und ging zurück in sein Büro. Nun hiess es: Sunset Valley genauer unter die Lupe nehmen!

[URL="http://www.sims-3.net/forum/bilder-und-videos/4577-screenshots-von-achat12online.html"]>>[Bild: image.php?type=sigpic&userid=6244&dateline=1325181780]<<
[/URL]

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#32
Aber unter welchen Namen ist sie aufgetaucht. Er machte sich im Geist einen Plan, mit wem er reden sollte. Am besten fängt er beim Meldeamt an. Dort sollte er nach neuen Bewohnern fragen.




Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#33
Und tatsächlich dabei fiel ihm so einiges auf. Er gkaubte er hätte eine sehr heiße Spur
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#34
Alle handelnden Personen bis jetzt:

Michelle Brot - Auffinderin der Leiche

Kommissar Huber - Leitender Ermittler für diesen Fall, seit 20 Jahren Polizist, Motto: Mit vollen Magen kann man besser denken

Chefinspektor Steppler - Vorgesetzter von K. Huber

Margarethe Kleinlaut - Opfer, Mitte 40, ermordet am 19.09.2010 zwischen 20.00 und 21.00 Uhr

Alice Kleinlaut - 19 Jahre, Tochter

Thomas Kleinlaut - Ehemann des Opfers

Markus Maria Kleinlaut - 13 Jahre, Sohn

Pathologin Angela Markel - zuständige Pathologin, sehr attraktiv

Elena Samantha Karla Nierensteine - Verdächtige Stalkerin

Zusammenfassung für alle, die es noch nicht gesehen haben:

Margarethe K.s Leiche wurde im Stadtpark gefunden. Kommissar Huber hat die Leitung des Falls übernommen. Duch die Obduktion ist rausgekommen, dass sie irgendwo erschlagen worden ist und im Stadtpark entsorgt wurde. Mehr als 3 Jahre sind seit dem Mord vergangen und bisher gab es keine heiße Spur. Eine untergetauchte Stalkerin war bisher die heißeste Spur, die man aber nicht mehr verfolgen konnte.


Bei dieser heißen Spur hoffte Huber, dass er nicht wieder in einer Gasse landet wie vor über 3 Jahren, wo die Stalkerin über Nacht untergetaucht war. Nun wollte sich jemand mit ihm treffen und sagen, wo er die Stalkerin finden kann.




Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#35
Er wartete und wartete, doch zunächst schien niemand aufzutauchen.
Er gab schon auf, als sich plötzlich aus der Dunkelheit eine Gestalt mit
Kapuzen-Pulli näherte. Kommissar Huber überkam ein ungutes Gefühl.

*Hier Signatur einfügen*

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#36
Er konnte das Gesicht der Person nicht erkennen, sie lag im Schatten. Die Gestalt kam direkt auf ihn zu, sie schien genau zu wissen, dass er ihre Verabredung war.
Lebenskünstler ist, wer seinen Sommer so erlebt, dass er ihm noch den Winter wärmt.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#37
Nun stand die Gestalt direkt vor ihm. Minutenlang sagte niemand ein Wort.
Unbehagen und Angst lagen in der Luft. Die Gestalt machte dem Schweigen
aber jetzt ein Ende. Eine tiefe, verstellte Stimme murmelte: ,,Kommissar Huber?"

*Hier Signatur einfügen*

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#38
"Ja" bestätigte Huber mit leiser Stimme "Sind sie die Person, die mich kontaktiert hat?"
Die Gestalt nickte kurz. "Sie wollten Informationen über den Mord"
Lebenskünstler ist, wer seinen Sommer so erlebt, dass er ihm noch den Winter wärmt.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#39
"Ähm, ja, also.. w-w-was wissen sie denn?"
Die Gestalt lachte heimtückisch. "Was ich weiß? Alles. Ich weiß wo die
Stalkerin ist, ich weiß wer den Mord begangen hat, und vieles mehr.".
"Ja nun sagen sieschon!", pampte der Kommissar.

*Hier Signatur einfügen*

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#40
"Immer mit der Ruhe. Glauben sie ich mache das ohne eine Gegenleistung zu verlangen? Was meinen sie, warum ich mich nicht schon viel früher gemeldet habe"
"Keine Ahnung, vielleicht waren sie ja verhindert" Sagte Huber mit matter Stimme. Der ironische Unterton war kaum zu hören.
Lebenskünstler ist, wer seinen Sommer so erlebt, dass er ihm noch den Winter wärmt.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
{myadvertisements[zone_2]}
{myadvertisements[zone_5]} {myadvertisements[zone_6]} {myadvertisements[zone_7]}