{myadvertisements[zone_1]}
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Shepaburgh
#1

So ich traue mich jetzt auch einfach mal euch meine Stadt zu zeigen.

Es ist meine erste Stadt, in der ich versuche (fast) alles selbst zu gestalten oder eben bei den Grundstücken, an die ich mich noch nicht rantraue, zumindest etwas zu verändern, damit da ein wenig Abwechslung reinkommt und es irgendwie doch meine eigene Note bekommt. ;-) Grundstücke, an die ich mich noch nicht traue, sind z. Bsp. Höchhäuser u.ä. Ich möchte auf sie nicht verzichten, aber 1:1 möchte ich sie auch nicht übernehmen. Deshalb werden sie wahrscheinlich nur umgemodelt, aber das Gebäude bleibt gleich... Es sei denn es packt mich irgendwann! Breites Grinsen
Ich habe mich zuvor immer nur in meinem gespielten Haushalt ans Bauen gewagt und vor allem auf dem Gebiet des Screenshots-Machen bin ich noch ziemlich ungeübt. Aber ich merke schon wie es mir Spaß macht. Deshalb freue ich mich auch immer über Verbesserungsvorschlage oder Kritik, auch wenn ich hoffe, dass ich nicht nur einen auf den Deckel bekomm! ;-) Aber schließlich kann ich ja aus eurer Kritik nur lernen! ;-) Also falls euch irgendwas auffällt, das euch nicht so gefällt oder das irgendwie unpassend wirkt, freue ich mich, wenn ihr mir das mitteilt.
Evtl könnt ihr ja auf die Entstehung und "Perfektion" (in Maßen :P) Einfluss nehmen.

Aber vor allem anderen hoffe ich natürlich, dass es euch trotz allem gefällt.

Vorweg muss ich auch noch sagen, dass ich meine Welt erst am Ende bepflanzen und dekorieren werde, wenn ich eine genauere Vorstellung habe, wie sich die Häuser in die Umgebung einfügen. Naja, wie auch immer ich komm jetzt mal zu meiner Stadt:


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Das ist Shepaburgh:

[Bild: attachment.php?attachmentid=90290&stc=1&d=1361646009]
Bild 1a
[Bild: attachment.php?attachmentid=90291&stc=1&d=1361646009]
Bild 1b
[Bild: attachment.php?attachmentid=90292&stc=1&d=1361646009]
Bild 1c
[Bild: attachment.php?attachmentid=92225&stc=1&d=1364744881]
Bild 1d
[Bild: attachment.php?attachmentid=90293&stc=1&d=1361646009]
Bild 1e

Shepaburgh ist sehr weitläufig und besteht aus mehreren "Siedlungen". Im Vordergrund seht ihr Insula, wie die Shepas ihre wichtigste Insel nennen.
Auf Bild 1a sieht man im Hintergrund die Schattenschlucht,den verlorenen Berg und den Festplatz, ausserdem sieht man schon den Sonnen- und Talblickhügel.
Auf Bild 1b sieht man weit hinten das Remmi-Demmi Viertel, dort finden immer massig Partys statt.
Bild 1c zeigt im Hintergrund Fanfarsia, eine etwas abgelegene Siedlung, von der man sich erzählt, dass sich dort allerlei ungewöhnliche Gestalten rumtreiben.
Bei Bild 1d handelt sich um eine Winteraufnahme vom Aussichtshügel. Auf der anderen Seite des Flusses wird sich später auf dem unteren Plateau die Lange Straße und auf dem oberen die Prachtallee befinden.
Und Bild 1e zeigt die Vampirlounge und den Golfclub an der Schattenschlucht.


Insula oder die Veilcheninsel:
Dann beginne ich mal mit der zentralgelegenen Insel namens Insula oder Veilcheinsel. Sie ist zwar sehr klein, besteht nur aus einer einzigen Straße, dem Veilchenzirkel, aber dafür befinden sich auf ihr die wichtigsten öffentlichen Gebäude. Sie ist sozusagen das Stadtzentrum, irgendwem wird man hier also immer über den Weg laufen... Und wenn es nur die paar Anwohner sind, die auf die frische Meerbrise einfach nicht verzichten wollten und sich hier niedergelassen haben.


Die Veilchen-Insel:
[Bild: attachment.php?attachmentid=90514&stc=1&d=1361998184]
Bild 2

Auf den Grundstücken mit ungeraden Hausnummern (außer der 7) befinden sich Gemeinschaftsgrundstücke und auf den geraden Hausnummern (und der 7 ;-)) haben sich die Insulaner der Shepas angesiedelt. Auf dem Veilchenberg steht herrausragend das Amt für die Anliegen der Stadt (Rathaus, Polizei und Militärgebäude).

Insula in der Übersicht:

Wohngrundstücke:

Veilchenzirkel 1, Veilchenzirkel 3, Veilchenzirkel 5, Veilchenzirkel 9, Veilchenzirkel 11, Veilchenzirkel 13, Veilchenzirkel 15, Veilchenzirkel 17, Veilchenzirkel 19, Veilchenzirkel 21, Veilchenzirkel 23

Gemeinschaftsgrundstücke:

Veilchenzirkel 2 (Wellness&Buchhandlung), Veilchenzirkel 4 (Imbiss&Supermarkt), Veilchenzirkel 6 (Veilchenpark), Veilchenzirkel 7(Rathaus-Treppe), Veilchenzirkel 8 (Feuerwehr), Veilchenzirkel 10 (Medizin&Forschung), Veilchenzirkel 12 (Schule&Stadion), Veilchenzirkel 14 (Antikes Gewölbe), Veilchenzirkel 16 (Bibliothek), Veilchenzirkel 18 (Fitness), Veilchenzirkel 20 (Show-Park), Veilchenberg (Rathaus)


Unterer und oberer Grunnel:
Grunnel nennt sich der Berg, auf dem das Remmi-Demmi-Viertel mit seiner lauten Partymeile steht (folgt als Nächstes). Verlässt man Insula in süd-westliche Richtung gelangt man über den unteren Grunnel direkt oder über den oberen Grunnel durch einen kleinen Umweg zum Remmi-Demmi Viertel. Am Fuß des Grunnels liegt direkt neben einer kleinen Kirche der Friedhof Shepaburghs.
Die vereinzelten Shepas, die Am Grunnel wohnen, genießen eine hervorragende Aussicht mit Meerblick und das Frühstück könnte durch eine gehörige Portion Morgensonne angereichert werden. Da kann das Aufstehen schon Freude bereiten, wenn ihnen nur nicht immer diese olle, neue Diskothek um die Ecke den Schlaf rauben würde. Aber immerhin noch besser als ganz oben auf dem Berg zu wohen!

Am Grunnel:

[Bild: attachment.php?attachmentid=90515&stc=1&d=1361998184]
Bild 3a
[Bild: attachment.php?attachmentid=90516&stc=1&d=1361998184]
Bild 3b

Am Grunnel in der Übersicht:

Wohngrundstücke:

Am Grunnel 2, Am Grunnel 3, Am Grunnel 4, Am Grunnel 8, Am Grunnel 9, Am Grunnel 10, Am Grunnel 12, Am Grunnel 14, Am Grunnel 16

Gemeinschaftgrundstücke:

Am Grunnel 1a (Kirche), Am Grunnel 1b (Friedhof), Am Grunnel 6 (Diskothek)


Remmi-Demmi Viertel:
Das Remmidemmi Viertel befindet sich auf dem Berg (Grunnel) im Südwesten von Shepaburgh. Wenn die Shepas mal so richtig auf die K**** hauen möchten, sie einfach keine Lust haben, drauf achten zu müssen, wie sie sich in der Öffentlichkeit benehmen oder was die anderen von ihnen denken, kommen sie hier her. Allerdings müssen Stars auf der Hut sein, das Pressezentrum liegt nämlich gleich um die Ecke. Läuft man den Sterntaler Boulevard entlang, liegt hier eine Bar neben der anderen oder neben einem Club, der wiederum neben einer Lounge steht und so weiter und alle versuchen sie ihren Laden voll zu bekommen. Auch ein paar Shepas wohnen hier in dieser Gegend, aber vor allem die Shepas, für die die Vorstellung einen Tag nicht tanzen oder sich öffentlich zeigen zu können, der blanke Horror ist. Das Viertel ist insgesamt sehr laut, das könnte an den vielen Ausgehmöglichkeiten liegen. Und natürlich geben die hierwohnenden Shepas auch gerne Mal private Partys bei sich und laden dazu eine Menge Leute ein. Da sollten die Nachbarn schon einen gesunden Schlaf haben.


Das Remmi-Demmi Viertel:

[Bild: attachment.php?attachmentid=90517&stc=1&d=1361998184]

Bild 4

Auch hier liegen die öffentlichen Gebäude im Zentrum und die Anwohner drumherum.


Das Remmi-Demmi Viertel in der Übersicht:

Wohngrundstücke:

Seidenstraße 156, Seidenstraße 163, Seidenstraße 177, Seidenstraße 181, Seidenstraße 190, Seidenstraße 238, Seidenstraße 252, Seidenstraße 270

Sterntaler Boulevard 1382, Sterntaler Boulevard 1479, Sterntaler Boulevard 1562, Sterntaler Boulevard 2473

Gemeinschaftgründstücke:

Seidenstraße 145, Seidenstraße 204, Seidenstraße 212, Seidenstraße 229, Seidenstraße 241, Seidenstraße 265

Sterntaler Boulevard 1633, Sterntaler Boulevard 1759, Sterntaler Boulevard 1821, Sterntaler Boulevard 1985, Sterntaler Boulevard 2157, Sterntaler Boulevard 2204, Sterntaler Boulevard 2315


Der Ausblickhügel:
Biegt man Insula in westliche Richtung verlassend nicht nach Süden ab, sondern folgt der Landstraße zur Schattenschlucht im Norden kommt man zum Festplatz. Von der Landstraße zweigen mehrere Straßen ab[SIZE=2]. D
ie erste Straße, die rechts abgeht, nennt sich Talblick. Im Talblick ist es meistens ruhig. Ähnlich wie im Sonnenblick, der nächsten Abzweigung der Landstraße. Hier wohnen viele Familen, aber auch viele künstlerisch begabte Shepas beorzugen diese Gegend. [/SIZE]

Der Ausblickhügel:
[Bild: attachment.php?attachmentid=90518&stc=1&d=1361998184]
Bild 5

Der Ausblickhügel in der Übersicht:

Wohngrundstücke:

Talblick 1, Talblick 2, Talblick 3, Talblick 4, Talblick 5, Talblick 7, Talblick 8, Talblick 9

An den drei Steinen 1, An den drei Steinen 2, An den drei Steinen 3

Sonnenblick 2, Sonnenblick 3, Sonnenblick 4, Sonnenblick 5[URL="http://www.sims-3.net/forum/caw-projektvorstellungen/11303-shepaburgh-11.html#post355444"]
[/URL]
Schattenschluchtpfad 375, Schattenschluchtpfad 643, Schattenschluchtpfad 937

Gemeinschaftsgrundstücke:

Talblick 6 (Salon), Sonnenblick 1 (Freibad)

Schattenbucht 1 (Strand-Disko), Schattenbucht 2 (Strand), Schattenbucht 3 (U-Bahn)


Das Lorbeer Tal
Das Lorbeer Tal ist die nordwestliche Verlängerung des Sonnenblicks, geographisch gesehen ist es das Tal zwischen dem Berg Grunnel und dem Berg, an dem sich die Schattenschlucht befindet.
Da sich hier nur Gemeinschaftsgrundstücke befinden, erweist sich die unmittelbare Nähe für die Shepas im Sonnen- und Talblick als überaus praktisch, hier können sie sich abends eine Vorstellungen am Veranstaltungsort anschauen oder tagsüber das schöne Wetter beim Angeln genießen. Vor allem die Reiter unter den Shepas, die sich ihr eigenes Trainingsgelände zu Hause nicht leisten können, trifft man hier häufig an.


Der verlorene Platz
Ausserdem sieht man auf dem folgenden Bild schon den verlorenen Platz. Er zählt nicht zu den beliebtesten Orten der Stadt, schließlich befindet sich hier Shepaburghs Müllhalde. Aber für die, die keine Angst haben sich die Finger schmutzig zu machen, bietet sich hier ein Paradies an Fundsachen, wenn auch nur mit etwas Glück und nur für die, die sich weit genug durch die Schrotthaufen graben. Kein Wunder also, dass sich das durchtriebenere Volk gerade hier ihr Versteck eingerichtet hat.

Das Lorbeertal und der verlorene Platz:
[Bild: attachment.php?attachmentid=90519&stc=1&d=1361998184]
Bild 6

Das Lorbeertal und der verlorene Platz in der Übersicht:

Wohngrundstücke: keine

Gemeinschaftsgrundstücke:

Lorbeer Tal 1 (Pferde Ranch), Lorbeer Tal 10 (Angelplatz), Lorbeer Tal 47 (Reitzentrum), Lorbeer Tal 68 (Studiogelände), Lorbeer Tal 75 (Veranstaltungsort)

Verlorener Platz 1 (U-Bahn), Verlorener Platz 20 (Schrottplatz), Verlorener Platz 53 (Verbrecherkarriere)



Der Festplatz

Zum geographischen Teil lässt sich sagen, dass die Straße die nach rechts und nach unten aus dem Bild führt der Schattenschluchtpfad ist, der sich einmal um die gesamte Schattenbucht zieht. Am anderen Ende der gefährlichen Brücke kommt man zum verlorenen Platz und die Landstraße führt weiter unten am Sonnen- und Talblick vorbei zur Veilcheninsel, aber da waren wir ja schon! ;-)
Am Festplatz befindet sich das Festivalgelände, wie der Name ja schon vermuten lässt. ;-) Der Festplatz liegt etwas abgelegen, aber das wird wirkliche Festivalgänger wohl nicht davon abbringen die paar Meter mehr in Kauf zu nehmen. Ein paar wenige Häuser findet man auch in dieser Umgebung. Aber doch eher wenige, so warm ist es oben auf dem Berg dann auch einfach nicht.

Der Festplatz:

[Bild: attachment.php?attachmentid=90865&stc=1&d=1362550678][Bild: 91001d1362813168-shepaburgh-festplatz-800.png]
Bild 7

Der Festplatz in der Übersicht:

Wohngrundstücke:

Festplatz 17, Festplatz 39, Festplatz 42

Schattenschluchtpfad 107

Gefährliche Brücke 1, Gefährliche Brücke 2, Gefährliche Brücke 3, Gefährliche Brücke 4, Gefährliche Brücke 5

Gemeinschaftsgrundstücke:

[URL="http://www.sims-3.net/forum/caw-projektvorstellungen/11303-shepaburgh-10.html#post355120"]Festplatz 1 (Festivalgelände)
[/URL]

Die Schattenschlucht

Geographisch gesehen befindet sich die Schattenschlucht im Norden Shepaburghs, östlich vom Festplatz und westlich der Prachtallee. Dort gibt es nicht viele Einwohner, nur vereinzelt ein paar Eremiten. Hauptsächlich finden sich hier öffentlich zugängliche Orte, wie der Zigeunerwagen, für die, die ihre Zukunft nicht abwarten können oder der Golfclub, bei dem es eigentlich keine Rolle spielt, ob man trifft oder nicht. Die Betreiber haben sich schon damit abgefunden, dass sich die meisten Bälle auf Nimmer-Wiedersehen ins Wasser verabschieden und gleich ein gutes Angebot mit dem Händler ausgehandelt. Es ist auch einfach zu verführerisch, auszutesten, wo der eigene Ball im Wasser landet. Nicht für jeden reizvoll ist dagegen ein Besuch in der Vampirlounge, obwohl die Lounge an und für sich die nobelste (und einzige *muahahah*) Weggehmöglichkeit in dieser Gegend ist. Für Naturliebhaber sind das Naturschutzgebiet und der Familien-Park genau das richtige. Sie befinden sich auf der (im Moment zwar noch nicht aber später) stark bewaldeten östlichen Seite des Schattenschlucht.

Für die herausragende Felsformation dieser Gegend haben sich einige Geologen immer wieder interessiert und auch immer aktuellere Ergebnisse veröffentlicht. Dennoch ragt sich immer noch eine Sage um die Schattenschlucht, die an keinem Shepa, der sie je gehört hat, spurlos vorbei geht und gehört hat sie eigentlich jeder Shepa. Deshalb halte ich es nur für richtig, sie auch hier zu erzählen:
Die Sage besagt.... etc.:

[spoiler]Also, die Sage handelt von einer tiefen Freundschaft, die ihren natürlichen Barrieren trotzt. In der Sage heißt es genauer, dass Flüsschen und Felschen, um die es in der Sage geht, schon einst als Kinder sehr gute Freunde gewesen seien, die es liebten miteinander zu spielen, zu singen und zu tanzen. Aber eigentlich gehörte sich dieses Verhalten nicht. Nicht für das Wasser und auch nicht für das Gestein, weshalb sich ihre Familien alle Mühe gaben, ihnen diese Flausen auszutreiben. Sie versuchten ihnen immer wieder einzubläuen, dass so eine Freundschaft nur Unmut brächte und überhaupt völlig sinnlos sei, da sie ja nicht lange halten könne…

Der See versuchte dem Flüsschen zu erklären, dass es einfach in ihrem Naturell läge immer auf Reisen zu sein und nie an einer Stelle zu verweilen. So sei es schon immer gewesen und so würde es auch immer sein. Da könne man überhaupt nichts machen… Auch das Gebirge versuchte das Felschen zu Sinnen zu bringen und erklärte ihm, dass sich seine Freundin, das Flüsschen, schon bald auf große Reise begeben würde, er jetzt zwar noch klein und beweglich sei, aber bald immer größer, schwerer und unbeweglicher werde und er sich besser bald schon ein Plätzchen suchen solle, wo er sich später niederlassen wolle. So wie es sich eben für ein schon so großes Gestein gehöre…
Aber die beiden hatten sich einfach zu gerne, als dass sie auf die Einwände ihrer Eltern hören wollten. Sie trafen sich weiter, erzählten sich Geschichten und manchmal zogen sie sich auch ein wenig auf… Als ihre Sippen das mitbekamen, sahen sie nur noch eine Möglichkeit und zwar die ihren Nachkommen den Kontakt komplett zu verbieten, was sie dann auch alsbald taten.
Aber auch dieses Verbot half nichts, von nun an trafen sich die beiden eben heimlich und sangen und lachten heimlich und dies über Jahre. Nicht selten vergaßen sie darüber die Zeit. Sie spielten und tanzten so gerne miteinander! So gerne, dass sie, ohne es wirklich bemerkt zu haben, sich irgendwann einfach von ihren Sippen distanziert hatten. Sie waren älter geworden, aber das Felschen, das man nun in Anbetracht seiner Größe wohl eher Riesenfels nennen sollte, war kaum noch mit dem Festland, seiner Familie, verbunden und auch das Flüsschen hatte nur noch wenig Verbindung zu seinen Mutterseen. Gewachsen war sie allerdings nicht mehr viel, sie hatte sich ja nie mit den anderen Flüsschen zusammengeschlossen, um auf die große Reise zu ziehen. Stattdessen umkreiste sie immer noch fröhlich springend und tanzend ihr „Felschen“, natürlich heimlich… Und da sich der Riesenfels nicht mehr bewegen kann, singt er seinem „Flüsschen“ mittlerweile lieber Lieder vor, flüsternd natürlich, damit ihre Familien nichts merken.
Apropos heimlich, natürlich gingen diese Treffen keineswegs unbemerkt vonstatten. Wie auch, bei einem so riesigem Felsen? Aber sowohl der See als auch das Gestein hatten keinerlei Idee, wie und vor allem auch warum sie die beiden nun noch trennen sollten. Die beiden hatten sie ja eines Besseren belehrt. Sie hatten schließlich doch einen Weg gefunden, trotz ihrer mehr als unterschiedlichen Wesenszüge beieinander bleiben und vor allem immer fröhlich bleiben zu können und das zu tun, was ihnen am meisten Freude bereitete. Sie vergaßen zwar ihre ganze Umwelt beim Spielen, aber dafür erfreute sich ihre Umwelt durchweg an ihrem Erscheinungsbild in der Schattenschlucht.

So etwa lautet die Sage. Und den kleinsten der Shepas erzählt man gerne noch, dass, wenn sie sich vorsichtig an den Schattenbuchtstrand setzen und ganz, ganz aufmerksam hinhören, sie manchmal mit etwas Glück das Flüstern und Kichern der beiden mitbekommen könnten…
[/spoiler]

Die Schattenschlucht:
[Bild: attachment.php?attachmentid=90866&stc=1&d=1362550678][Bild: 91002d1362813168-shepaburgh-schattenschlucht-800.png]
Bild 8

Die Schattenschlucht in der Übersicht:

Wohngrundstücke:

Schattenschluchtpfad 794

Gemeinschaftsgrundstücke:

Schattenschluchtpfad 538 (Zigeuner-Wagen), Schattenschluchtpfad 1111 (Vampir-Lounge), Schattenschluchtpfad 1543 (Naturschutzgebiet), Schattenschluchtpfad 1644 (Familien-Park), Schattenschluchtpfad2317 (Golfclub)


Das wohlhabendere Viertel:

Wenn die Shepas vom wohlhabenderen Viertel reden, meinen sie die Prachtallee. Dort reiht sich nämlich ein riesiges Grundstück neben das andere und wo man hinsieht, findet sich ein fruchtbarerer Garten, ein schöneres Haus oder ein schnelleres Auto als nebenan. Obwohl sie sich genau betrachtet nicht so viel nehmen, würden die Bewohner dieser Straße, dies nie zugeben. Aber eigentlich kommen sie ganz gut miteinander aus. Die Prachtstraße hat eine eigene U-Bahn-Anbindung und auch einen eigenen Park in der Nachbarschaft und selbst zum Feiern oder um sich mal einen Gig anzusehen, müssen sie nur bis zum Ende der Straße fahren. Ja, manchmal hat Luxus schon seine Vorteile.

Die Prachtallee:
[Bild: attachment.php?attachmentid=90867&stc=1&d=1362550678][Bild: 91003d1362813168-shepaburgh-prachtallee-800.png]
Bild 9

Das reichere Viertel in der Übersicht:

Wohngrundstücke:

Prachtallee 21, Prachtallee 46, Prachtallee 96, Prachtallee 137, Prachtallee 150, Prachtallee 215, Prachtallee 231, Prachtallee 274, Prachtallee 294

Gemeinschaftsgrundstücke:

Prachtallee 32 (Privater Veranstaltungsort), Prachtallee 37 (U-Bahn), Prachtallee 168 (Park)


Das ärmere Viertel:

Die lange Straße ist die größte Straße im ärmeren Viertel. An ihr liegen so gut wie alle Gebäude. Im Grunde ist die Lage des Viertels ganz angenehm, so direkt über dem Fluss mit Blick auf die Veilcheninsel. Es gibt sogar eine geheime Ecke am Fluß, bei der man sich mit viel Fantasie vorstellen könnte, es sei der eigene Strand der Siedlung. Schade ist nur, dass sich die Shepas, die hier wohnen, nicht viel leisten können. Viele wollen später einmal ganz groß rauskommen und sehen die Lange Straße nur als Sprungbrett. Andere sind schon älter und erhalten keine große Rente, sie begnügen sich mit dem, was sie haben und wollen nur ihren Lebensabend genießen und nochmals andere fühlen sich hier in der Gemeinschaft einfach wohl, dass soll es auch geben. Denn schließlich lebt es sich ja immer am Besten dort, wo die Liebsten nur um die Ecke sind. Es gibt hier einen Spielplatz für die Kinder der Siedlung und einen Waschsalon für die, für die sich eine eigene Waschmaschine nicht leisten können. Nach getaner Arbeit erlauben sich viele Shepas in der über das Viertel berühmten Sportbar hier ein Feierabendsäftchen, und selten aber ab und an kommt es schon vor, da besuchen sie auch mal die Kunstgallerie.

Die Lange Straße:
[Bild: attachment.php?attachmentid=90868&stc=1&d=1362550678][Bild: 91004d1362813168-shepaburgh-lange-straaye-800.png]
Bild 10

Das ärmere Viertel in der Übersicht:

Wohngrundstücke:

Lange Straße 1, Lange Straße 3, Lange Straße 4, Lange Straße 6, Lange Straße 8, Lange Straße 9, Lange Straße 10, Lange Straße 11, Lange Straße 12, Lange Straße 13, Lange Straße 15

Gemeinschaftsgrundstücke:

Lange Straße 2 (Kunstgallerie), Lange Straße 5 (Spielplatz), Lange Straße 7 (Sports Bar), Lange Straße 14 (Waschsalon)


Fanfarsia:

So und nun zum Abschluss zeig ich euch Fanfarsia, meine Lieblingssiedlung. Ich bin mir nicht ganz sicher, warum ich sie für meine Lieblingssiedlung halte, ich glaube, weil es mir am meisten Spaß macht an ihr rumzubasteln… Wie auch immer.

Wie ich mittlerweile schon sehr weit oben verraten habe, spinnen sich viele Gerüchte um Fanfarsia, die meisten handeln von übernatürlichen Fähigkeiten und seltsamen Vorkommnissen… Und wenn das alles so klappt, wie ich mir das vorstelle, dann werden diese Gerüchte sich auch bewahrheiten! ;-)

Neben vielen Wohngrundstücken und ein paar Gemeinschaftsgrundstücken findet sich hier relativ mittig eine U-Bahn-Station, da die Siedlung doch etwas ab vom Schuss liegt. Schließlich wollen nicht alle Shepas mit den übernatürlichen Wesen konfrontiert werden. Und das müssen sie auch gar nicht. Fanfarsia ist außerdem bekannt für seine magischen Sonnenauf – und –untergänge. Aber es ist ja klar, dass man nicht sehen kann, wovor man seine Augen verschließt ...in diesem Fall die Magie.


Fanfarsia:
[Bild: attachment.php?attachmentid=90869&stc=1&d=1362550678][Bild: 91005d1362813168-shepaburgh-fanfarsia-800.png]
Bild 11

Fanfarsia in der Übersicht:

Wohngrundstücke:

Abendroth Straße 2, Abendroth Straße 3, Abendroth Straße 6, Abendroth Straße 7, Abendroth Straße 8, Abendroth Straße 9, Abendroth Straße 10, Abendroth Straße 11

Frühtau Weg 1, Frühtau Weg 2, Frühtau Weg 3, Frühtau Weg 5, Frühtau Weg 6

Mondscheingasse 2, Mondscheingasse 3, Mondscheingasse 4, Mondscheingasse 5

Gemeinschaftsgrundstücke:

Abendroth Straße 1 (Arbetorium & Garten), Abendroth Straße 4 (Kaffeehaus), Abendroth Straße 5 (U-Bahn), Abendroth Strand

Frühtau Weg 4 (Übernatürlicher Treffpunkt), Frühtau Weg 7 (Angelplatz)

Mondscheingasse 1 (Elexierladen), Mondscheingasse 7


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Das waren jetzt aber auch alle Siedlungen von Shepaburgh. Es ist doch gar nicht so wenig geworden.
Jetzt kann ich auch anfangen euch die einzelnen Grundstücke vorzustellen. Denn wie man oben sieht, habe ich ja schon angefangen meine Stadt zu "behäusern".

Und wie schon gesagt, ich hoffe euch gefällt, was ich euch bisher zeigen konnte.

Habt noch eine tolle Woche, ein wunderbares Wochenende... Breites Grinsen
...oder einen schönen Tag oder eine gute Nacht... ;-)
..je nachdem, was grad passt..



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                                               
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#2
Für den Anfang sieht das doch schon gut aus. Vor allem der Stadtkern gefällt mir.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#3
Dankeschön, ja das Zentrum ist ja auch schon am ausgereiftesten! ;-)
Ich habe bei dir gesehen, wie du alles immer so schön übersichtlich verlinkst, das wollt ich mich abschauen, ich hoffe, das stört dich nicht.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#4
eine weitere schöne stadt wird gebaut Breites Grinsen
sieht schon ganz gut aus, bin gespannt auf mehr
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

Mein neues Sunset Valley
KLICK
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#5
Zitat:Ich habe bei dir gesehen, wie du alles immer so schön übersichtlich verlinkst, das wollt ich mich abschauen, ich hoffe, das stört dich nicht.

Nö, warum sollte mich das stören? Ich habe es ja nicht erfunden ;-)

Öhm, was mir gerade noch auffällt.

Zitat:Vorweg muss ich auch noch sagen, dass ich meine Welt erst am Ende bepflanzen und dekorieren werde, wenn ich eine genauere Vorstellung habe, wie sich die Häuser in die Umgebung einfügen.Naja, wie auch immer ich komm jetzt mal zu meiner Stadt:

Bebaust du die Welt im CAW? Also über den "Im-Spiel-bearbeiten-Modus?" Das wäre fatal. Seit irgendeinem Patch fabrizier das CAW im "Im-Spiel-bearbeiten-Modus" unzählige Spielobjekte und keiner weiß, was das für welche sind. Dadurch wird die Welt vom Speicher größer und demnach das Risiko für Ruckler steigt.
Daher wäre es ratsam, das Gelände, die Straße, die Pflanzen usw. schon alles fertig zu machen und dann zu exportieren. Du kannst die Welt ja unter einem anderen Namen speichern und dann exportieren.
So mache ich das mit Good Falls auch. Falls ich noch Änderungen habe, kann ich es ändern, weil die exportierte Welt nicht Good Falls heißt ;-)
Da du aber ja schon angefangen hast, musst du wohl so weitermachen ;-)
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#6
Gefällt mir schon mal Nicken Ich finde die Aufteilung und wie du sie übersichtlich zeigst sehr schön. Bin sehr gespannt.
Wie bekommst du es denn hin, dass die Grundstücke sichtbar sind? Ich hab da seit Ewigkeiten keine blauen und gelben Umrandungen mehr.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#7
Für den Anfang sieht die Welt doch echt gut aus! Als ich das CAW (vor Ewigkeiten) das erste Mal getestet hatte, fiel es mir total schwer, die Straßen so zu setzen, dass es gut, realistisch und trotzdem nicht langweilig aussieht. Und ich finde, dass dir das sehr gut gelungen ist! Thumbs1
Mit Beginn der Sims 4-Ära sind jetzt wieder Wettbewerbe und Projekte angesagt, also schaut vorbei! Natürlich sind auch Sims 3-Spieler willkommen!
Wettbewerbsforum | Regeln für Wettbewerbe | Verbesserungsvorschläge
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#8
@ Auletta: Danke, für das Aufmerksame Lesen und den Ratschlag. Thumbs1 Aber im CAW bebaue ich nicht, weil ich die Probleme mit den Spielobjekten, die sich im allgemeinen Layer sammeln, ja auch kenne (hatte immer Gnubköpfe, wir hattens in nem anderen Thread schon von ;-))
Ich exportiere mir mmer ne weitere Betaversion, momentan bin ich bei "SB Beta D", bei der ich dann im Spiel die Häuser bau und sie in der Bibliothek speichere (Nummer sicher und so). Wenn ich dann mit den Häusern so weit bin, wollt ich dann im CAW noch die Pflanzen setzten. Das geht, wenn ich die zuvor intallierte Beta lösche und die neue installiere, ganz gut. Habs getestet, an der Weltgröße ändert das nix. *puh* Wie auch, ich speicher ja nix (außer in der Bibliothek).
Trotzdem find ich es gut, dass du mich nochmal darauf aufmerksam gemacht hast!
Wegen den verlinkungen hibt es da irgendwo einen Thread, wo beschrieben wird, wie man das dann macht?

@ Isis: Es freut mich, dass es die gefällt! Freu Bisher hab ich ja "erst" 2 Siedlungen vorgestellt, aber leider ist die Welt zu weitläufig um alles auf ein Bild zu kriegen. Die Bilder 2 und 3, bei denen man noch die Umrandung der Grundstücke sieht, hatte ich ursprünglich für mich selbst zur Orientierung bei der Straßennamen gemacht als ich sie im CAW benannt habe. ..Weil ich mich ständig selbst verwirrt hab mit den Hausnummern. Verwirrt2 Deshalb sind das noch Bilder, die ich im CAW per ALT/DRUCK gemacht habe und die ich dann beschriftet habe. Ich fand es aber auch jetzt auch zum Vorstellen übersichtlicher, weil man eben die Grundstücke sieht! ;-) Aber dadurch heißen die Bilder manchmal anders, weil ich mich dann teilweise doch für andere "Stadtteilnamen" entschieden habe, oder noch nicht entschieden habe.

@all: Übrigens möchte ich euch auch ein Kompliment zurück geben, alle, die ihr bisher geschrieben habt, ihr baut nämlich auch sehr schöne Städte, deswegen freuen mich eure Kommentare umso mehr! Nicken Auch wenn ich es noch nicht geschafft habe einen dieser Threads komplett durchzulesen. Blushnew Aber ich schau mir immer ein bisschen mehr an! Nicken

Edit: Huch da hat ja noch jemand geschrieben ;-) Vielen Dank dir Katze! Das freut mich zu hören, da das auch mein Ziel war, also Ansiedlungen über Straßen und Höhenunterschiede nicht so abgehackt eher naturlich(er) aussehen zu lassen. Bei meinen ersten Versuchen sahen die Höhenübergänge auch immer etwas schluchtig aus. Der Trick liegt in der Weite, ist aber gleichzeitig sein Nachteil! ;-)
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#9

So da ich es nun endlich geschafft habe, Shepaburgh mit all seinen Siedlungen vollständig vorzustellen. Möchte ich euch auch gleich mein erstes Grundstück zeigen. Freu Und ich dachte da beginne ich am besten Mal auf der Veilcheninsel mit der Bibliothek.



Stadtbücher[SIZE=5]ei "Schnupper R[SIZE=5]ein"
[/SIZE][/SIZE]


Die Frontansicht:
[Bild: attachment.php?attachmentid=90888&stc=1&d=1362559473]
Bild 1a - Frontal vom Antiken Gewölbe gesehen

[Bild: attachment.php?attachmentid=90887&stc=1&d=1362559473]
Bild 1b - Frontal vom Show-Park gesehen


Das Erdgeschoss:
[Bild: attachment.php?attachmentid=90872&stc=1&d=1362559473]
Bild 2 - Übersicht des Erdgeschosses

[Bild: attachment.php?attachmentid=90876&stc=1&d=1362559473]
Bild 2a - Urige Alchemiewerkstatt

[Bild: attachment.php?attachmentid=90875&stc=1&d=1362559473]
Bild 2b - mir vielen Büchern ;-)


Das erste Obergeschoss:
[Bild: attachment.php?attachmentid=90873&stc=1&d=1362560008]
Bild 3 - Übersicht des ersten Obergeschosses

[Bild: attachment.php?attachmentid=90884&stc=1&d=1362560008]
Bild 3a - Weitblick auf die Leseecke

[Bild: attachment.php?attachmentid=90886&stc=1&d=1362560008]
Bild 3b - Die beweglichere Sitzmöglichkeit

[Bild: attachment.php?attachmentid=90877&stc=1&d=1362560008]
Bild 3c - Die Leseecke

[Bild: attachment.php?attachmentid=90883&stc=1&d=1362560008]
Bild 3d - Die Kinderecke

[Bild: attachment.php?attachmentid=90882&stc=1&d=1362560008]
Bild 3e - Eingangsbereich

[Bild: attachment.php?attachmentid=90881&stc=1&d=1362560008]
Bild 3f - Der Computerraum

[Bild: attachment.php?attachmentid=90880&stc=1&d=1362560008]
Bild 3g - ..mit Diskussionssesseln

[Bild: attachment.php?attachmentid=90879&stc=1&d=1362560008]
Bild 3h - Weitblick in den Computerraum

[Bild: attachment.php?attachmentid=90878&stc=1&d=1362560008]
Bild 3i - ..mit Aussicht auf die Flussbrücke

Ich hoffe, dass sie euch gefällt. Eure Meinung dazu zu hören, würde mich sehr freuen.




Update:

[Bild: attachment.php?attachmentid=91732&stc=1&d=1363963548]
Bind 4a - Der Eingang der Bücherei hier bei Nacht

[Bild: attachment.php?attachmentid=91733&stc=1&d=1363963548]
Bild 4b - Die Sitzecke hat ein paar Blumen abbekommen.

[Bild: attachment.php?attachmentid=91734&stc=1&d=1363963548]
Bild 4c - Auch im Raum wurden ein paar Pflanzen hinzugefügt.

[Bild: attachment.php?attachmentid=91735&stc=1&d=1363963548]
Bild 4d - Und natürlich auch auf der anderen Seite wurde dekoriert, auch wenn ich sie nicht so gut aufs Bild bekommen habe.

[Bild: attachment.php?attachmentid=91736&stc=1&d=1363963548]
Bild 4e - Die Sessel hab ich bunt gelassen, auch wenn es dadurch weniger einheitlich wirkt, gefällt mir gerade, dass die die grade Linie etwas durchbrechen... Tschüß, Sessel! ;-)




Update 2:

[Bild: attachment.php?attachmentid=93360&stc=1&d=1367583283]
Bild 5a - Nachtbild
habe nochmal Nächträglich Nachtbilder gemacht.

[Bild: attachment.php?attachmentid=93361&stc=1&d=1367583283]
Bild 5b - Nachtbild
Und die wollte ich euch nicht vorenthalten! ;-)

[Bild: attachment.php?attachmentid=93362&stc=1&d=1367583283]
Bild 5c - Die Leseecke
Ja und der Leseecke habe ich mich nochmal angenommen, jetzt stehen die Sofas nicht mehr inneinander und dadurch wirken sie sicherlich auch einladenender für die Leseratten! ;-)



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                                                                           
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#10
Das Remmi-Demmi-Viertel gefällt mir am Besten, schon allein vom Namen her! Breites Grinsen

Außerdem gefällt mir die Idee, wie du das Reitzentrum und die Pferderanch im Tal unter der Brücke platziert hast. Das passt da super gut hin und es wirkt auch sehr realistisch finde ich.

Deine Bibliothek hat mir auch spontan gefallen. Die Kindersessel sind wie ne angebissene Melone eingefärbt, kann das sein? Breites Grinsen Vor allem dass es mal keine so ordentliche Bibliothek ist, sondern auch einfach Bücher haufenweise auf dem Boden rumliegen. Und dass du viele unterschiedliche Bücherregale verwendet hast, auch in unterschiedlichen Farben. Gibt der Bibliothek mal ein anderes Flair, als man gewohnt ist, ist aber auch urgemütlich und nicht so steif! (Wenn ich das mit der Bibliothek in Sunset Valley vergleiche Rolleyes ) Als einziges fallen mir die knallbunten Sessel im Obergeschoss auf, die wirken irgendwie fehl am Platz, weil der Rest eher altmodisch ist (gerade durch die Supernatural-Sachen im Untergeschoss). Genauso die modernen PCs. Du hast ansonsten massive Holzschreibtische, Schaukelstühle und Holzregale, alles wirkt antik, ich finde da passen die modernen/bunten Sachen dazwishcen nicht richtig rein. Ist mir nur grad aufgefallen, schön find ichs trotzdem Glücklich (Und auch wenns nicht stimmig ist mit dem Rest sinds ein paar Farbtupfer die alles gleich fröhlicher und bunter machen - ich baue genauso Breites Grinsen bei mir ist es auch nie stimmig, weil das dann so langweilig wirkt. Kommt immer ganz drauf an ob mans bunt oder perfekt haben will finde ich Freu )
I believe humans get a lot done, not because we're smart, but because we have thumbs so we can make coffee.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
{myadvertisements[zone_2]}
{myadvertisements[zone_5]} {myadvertisements[zone_6]} {myadvertisements[zone_7]}