{myadvertisements[zone_1]}
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vittorias Geschichten
#21


Tut mir Leid, dass es solange gedauert hat. Sadnew


Aber ich hatte viel zu tun, da wir eine neue Wohnung suchen müssen.
Morgen, wahrscheinlich nach 21 Uhr, gibt es ein weiteres Kapitel.

Danke für euer Verständnis! Nicken


[Bild: 106bxxw.jpg]

{myadvertisements[zone_3]}
#22

@ Nik22:

Valerie und Manuel sind seit ihren Kindertagen sehr gute Freunde.
Wahrscheinlich wollen beide ihre Gefühle füreinander nicht wahr haben.

[Bild: b6rl28.jpg]

„Hast du getrunken?“, fragte Nikkolaus lachend und öffnete die
Beifahrertür.
Manuel fühlte sich ertappt. Er ließ den Blick zu Boden sinken und
fühlte die Wärme in seinem Körper aufsteigen. Mit einem rot
leuchtendem Kopf stieg er in den Wagen.
„Wie lange stehst du da?“
„Nicht sehr lange. Vielleicht fünf Minuten. Aber von deinem Tänzchen
habe ich alles mit bekommen“, sagte Nikkolaus schmunzelnd und
startete den Motor. Sie fuhren eine Weile, als er sich räusperte und
sagte: „Gegen ein Gläschen Brandy hätte ich nichts einzuwenden.
Aber ihr jungen Leute trink so etwas nicht. Eher Bier –“
„Ich habe nicht getrunken!“, stellte Manuel leicht verärgert klar.
Nikkolaus nickte, doch er ließ nicht locker. Seine Laune war bestens
und ihm war nach einem Gespräch mit seinem Sohn zumute. „Dann
sollten wir es tun!“ Er lachte.
Doch Manuel verdrehte nur die Augen.
„Na gut. Spaß beiseite. Warum also das Tänzchen auf dem
Bordstein?“ Er kicherte. „Ach, lass mich raten. Du hast eine Begleitung
zum Ball gefunden. Die kleine Brünette?“
Manuel wusste, dass abstreiten bei Nikkolaus nichts brachte und
sagte: „Ja, Laren. Ich habe sie gefragt und sie wollte es sich noch
überlegen.“
Nikkolaus für in die Garage und sah Manuel an.
„Es klang aber sehr zuversichtlich“, betonte er.

[Bild: 111iidk.jpg]

Als die Kinder längst in ihren Betten schliefen, las Violetta neben ihrem
Mann, der einen Thriller im Fernsehen aufmerksam folgte, einen
Roman. Nach einiger Zeit legte sie ihr Buch auf den Nachtisch und
wandte sich mit ruhiger Stimme an ihren Mann. „Du warst heute lange
auf der Arbeit. Hattest du viel zu tun?“ Sie sah ihren Mann genau an,
um keinen Ausdruck seines Gesichtes zu versäumen.

[Bild: 9r4nyg.jpg]

Doch Nikkolaus nickte nur. „War ziemlich anstrengend. Nach der Arbeit
habe ich mich mit einem Kollegen getroffen, um ein neues Konzept zu

entwickeln.“
„Hm“, Violetta schien mit seiner Antwort nicht zufrieden zu sein,
„möchtest du den Teich immer noch zu schütten?“
„Ja, das hatte ich vor!“
„Wir können doch nach der Arbeit zusammen zum Fachmann fahren
und uns einen Pool gemeinsam aussuchen“, schlug Violetta vor, doch
Nikkolaus schüttelte den Kopf.
„Nein, Schatz, ich habe die nächsten Tage nicht viel Zeit. Tut mir leid!“
Violetta nickte enttäuscht, lehnte sich zu ihrem Mann und gab ihm
einen liebevollen Kuss auf den Mund. Sie wollte nicht misstrauisch
sein, doch der Gedanke, dass Nikkolaus ihr etwas verheimlichte, wollte
nicht aus ihrem Kopf weichen. Sie schaltete ihre Nachttischlampe aus
und schloss die Augen. Genug, dachte sie, du musst deinem Mann
vertrauen.

[Bild: i3dxuc.jpg]

Manuel schlief die Nacht unruhig. In seinen Träumen sah er Laren und
Valerie, die ihn auslachten, weil er nackt, bekleidet mit einem schwarzen
Gürtel auf dem Schulball erschien. Schweißgebadet wachte er auf und stellte
erleichtert fest, dass es nur ein Traum war. Ein fieser
Traum!
Er setzte sich auf und fühlte sich wie gerädert. Warum bin ich

nur so nervös?, dachte er sich und schleppte sich müde in das
Badezimmer. Er duschte. Das erfrischende Gefühl des kühlen Wassers
belebte seinen Körper. Er putzte sich die Zähne und betrachtete sein
Gesicht im Spiegel. Hoffentlich meldet sich Laren, dachte Manuel und
trocknete sich ab.

[Bild: 35almpe.jpg]

Meine Großmutter betrat zusammen mit mir Manuels Zimmer. Hier und
da lagen Sachen herum. Nachdenklich schaute sie sich um und setzte
mich auf dem Boden ab. Ich sah zu ihr hoch. Sie klopfte an der
Badezimmertür und fragte Manuel: "Weißt du schon, was du heute
Abend anziehen möchtest? Ich habe in deinem Schrank ein blaues
Jackett gesehen. Das was du zu Großvater Erics Geburtstag an
hattest. Weißt du welches?"
Manuel trat aus dem Bad heraus. Als ich ihn sah, klatschte ich in die

Hände und lief auf ihn zu. "Manu!"
"Guten Morgen du kleine Prinzessin, hast du schön geschlafen in

deiner Unterwasserwelt?"

[Bild: scdgdy.jpg]

"Ich habe geträumt", sagte ich und schaute meinen Onkel an, "von dir!"
"Was habe ich in deinem Traum gemacht? Bin ich mit einem Haifisch
um die Wette geschwommen und habe gewonnen?"

[Bild: 2e2jszc.jpg]

Docj ich schüttelte meinen Kopf und ich flüsterte ihm zu: "Du hast ein
Meermädchen geküsst!" Ich kicherte.
Auch Manuel wollte mir etwas zu flüstern.
"Weißt du was, Vittoria. Nur du bekommst ein Bussi von mir!" Manuel

gab mir ein Küsschen auf die Stirn und sagte dann: "Nun muss dein
Onkel schnell etwas zum Anziehen auswählen. Ich kann ja schlecht in
Unterhose zum Ball gehen."

[Bild: 15wl5vo.jpg]
Als das Licht der untergehenden Sonne die Hügel von Appaloosa
Plains küsste, war die Rasenfläche des Sportplatzes übersät mit
Menschen. Lehrer und Schüler. Rauschende Kleider und adrett
gekleidete junge Männer. Die Direktorin hielt eine lange Rede, die den
Schülern die Augen zufielen ließ. Gegenseitig stupsten sie sich an, um
zu verhindern, dass sie einschliefen. Andere hingegen unterhielten
sich leise, über das andere Geschlecht. Hier wurde getuschelt und da
wurde gewertet.
„Valerie hat ein wirklich sehr schönes Kleid an, oder?“,
stellte Laren fest.
Manuel, der in den hinteren Reihen stand, sah zwischen den vielen
Schülern hindurch und erblickte Valerie neben Francis stehen. Hand in
Hand. Verärgert kaute er auf seiner Unterlippe und ballte die Hände zu
Fäusten. Laren klatschte, als die Direktorin ihre Rede mit „Lasst das
Fest beginnen!“ beendete. Laute Musik ertönte und Laren fragte
Manuel, ob sie tanzen wollen. Er warf erst einen Blick zu Valerie und
sah, dass diese vergnügt die Hüften schwingten.

[Bild: 2f0d7v5.jpg]

„Gerne“, brummte er, „lass uns noch ein Stück vor gehen!“
Die Tanzfläche füllte sich. Violetta setzte sich zu den anderen Lehrern
und aß. Nach drei Tänzen entschuldigte sich Manuel und wollte einen
Bissen zu sich nehmen. Laren blieb bei ihren Freundinnen auf der
Tanzfläche. Er setzte sich zu seiner Mutter, die überrascht aufblickte.

[Bild: 2ps2e6q.jpg]

„Na, machst du schon schlapp?“

„Nein! Dieser Francis! Was findet sie nur an ihm?!“
„Er ist doch ein Netter und die beiden passen zueinander!“
„Tun sie nicht!“, sagte Manuel verärgert.
Violetta lauschte einige Minuten der Musik und sah sich das bunte
Treiben auf dem Sportplatz an, als sie sagte: „Du hättest sie doch
fragen können, wenn es dich so stört.“

[Bild: w8b8l1.jpg]

Sie stand auf, nahm ihren Teller und stellte den Stuhl ran. „Ich gehe
gleich nach Hause. Stell bitte keinen Unsinn an, verstanden?“
Manuel nickte grimmig.
Nach einer Stunde saß er mies gelaunt auf dem Stuhl. Laren tanzte
vergnügt mit ihren Freundinnen, doch sie interessierte ihn im Moment
nicht. Einige Mädchen forderten ihn zum Tanz auf, doch er lehnte ab.
Valerie kam auf ihn zu und setzte sich auf einen Stuhl neben Manuel.
Sie schaute ihn verwirrt an und zog verwundert die Braunen hoch.
„Warum so schlecht gelaunt, Cowboy?“
„Alles bestens“, sagte er, wobei er krampfhaft versuchte seine Stimme
freundlich klingen zu lassen. Er lehnte sich zurück.
„Das sieht aber nicht so aus.“
„Aha. Beobachtest du mich, oder was?“, sagte er schnippisch.

[Bild: noh4sl.jpg]

„Nein, aber du tanzt nicht. Sitzt hier nur rum. Dabei hast du eine tolle
Begleitung!“ Manuel lachte verdrossen.
Ich habe eine tolle Begleitung!
Was man von deiner nicht sagen kann!“
„WAS?!“ Valerie stand auf. Manuel ebenfalls.
„Warum sagst du das?“, fragte sie ihn aufgebracht.

[Bild: 2aigeih.jpg]

„Weil Francis nicht der Richtige ist!"
„Ach? Und das weißt du, ja?!“ Valerie ging einige Schritte von ihm weg.
„Ja“, er folgte ihr, „schau ihn dir doch-“
„Wenn es dich so stört, warum hast du nicht mich gefragt?!“, fragte
Valerie ihn verärgert. Sie war den Tränen nahe. Doch als Manuel ihre
Frage nicht beantworten konnte, lief sie über die Tanzfläche weg.

[Bild: 5vyo8h.jpg]

Wütender als zuvor setzte er sich wieder hin. Er dachte über ihre Worte
nach, doch nach einer weiteren Stunde hatte er genug vom Schulball.
Immer mehr Schülern fiel auf, dass Manuel aufgebracht am

Rand saß. Doch er wollte mit niemanden von ihnen reden. Als ein neues
Lied angespielt wurde, schob er wütend seinen Stuhl ran und

stampfte über den geschmückten Sportplatz. Manuel ging um das Gebäude
der Schule, als er zwei Personen küssend auf dem Gehweg
sah. Er atmete tief durch. Doch in diesem Augenblick erkannte er, dass
es Valerie ist, die Francis leidenschaftlich küsste. Da packte ihn die
blanke Wut und er ging auf Francis los. Er schubste Valerie zur Seite
und schlug Francis ins Gesicht.

[Bild: 27y21iw.jpg]

{myadvertisements[zone_3]}
#23
manu hat alles falsch gemacht. valerie hat er endgültig verloren. aber eine so lange freundschaft geht auch nicht so schnell kaputt und vllt hat sie sich auch wieder beruhigt. im zorn kann man vieles sagen, was man nicht meint. Nicken




{myadvertisements[zone_3]}
#24
Ich werde es zeitlich nicht mehr schaffen weiterzuschreiben. Wenn ich es beruflich doch noch auf die Reihe bekommen sollte, werde ich die Geschichte fortführen, da diese fertig geschrieben ist, jedoch es an den Bildern mangelt. Ich bitte um Verständnis. Daher kann es geschlossen werden!
{myadvertisements[zone_3]}


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Geschichten aus Oasis Springs und Willow Creek Nik22 114 45.598 23.09.2016, 00:21
Letzter Beitrag: Nik22
  Familie Hummel/Cohen - Geschichten einer Familie [Beendet] Auletta 861 146.579 09.10.2013, 20:11
Letzter Beitrag: Zoe1122
  Simsus' Geschichten Simsus-Maximus 9 2.854 11.09.2012, 10:08
Letzter Beitrag: MonaLisa
  Nocs Geschichten aus dem Hause Tamriel Noc 29 6.451 01.03.2012, 12:30
Letzter Beitrag: Nymphe
  ·٠•●♥Meine Geschichten♥●•٠· Snowhare 15 4.653 08.04.2011, 20:20
Letzter Beitrag: Nik22
  Geschichten aus Sunset Valley und Twinbrook PCFreak 2 1.791 09.07.2010, 11:08
Letzter Beitrag: Achat12Online
  Die Geschichten aus Twinbrook sims2-funny 14 5.083 20.06.2010, 09:06
Letzter Beitrag: sims2-funny
  Geschichten von euren sims(Familien) simsfan53 2 5.586 17.04.2010, 15:04
Letzter Beitrag: Ninchen

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
{myadvertisements[zone_2]}
{myadvertisements[zone_5]} {myadvertisements[zone_6]} {myadvertisements[zone_7]}