{myadvertisements[zone_1]}
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wenn (Alb)Träume wahr werden...
Hi Shaunee!

Es waren lustige, aber auch anstrengende Ostertage. Ich bin ganz froh, dass dieses Wochenende nochmal ein verlängertes ist. Ich hoffe, du hattest auch schöne Ostertage! Glücklich

Und ja, die Story geht auch etwas in Richtung Mystery, übernatürliches. Die Blume spielt da keine unwesentliche Rolle. Viele Dinge könnten auch erst im späteren Verlauf einen "Sinn ergeben"... quasi einen "Aha-Effekt" auslösen. Zumindest ist das der Plan... ob mir das am Ende auch gelingt? Lassen wir uns überraschen Lol

Das mit Nailas Mutter wäre natürlich eine Möglichkeit... genauso könnten seine eigenen Schuldempfindungen verantwortlich dafür sein bzw. generell verarbeitet ja der ein oder andere sehr viel, was einem im Alltag begleitet hat in seinen Träumen. Andere träumen kaum, wieder andere ständig... Jon gehört da normalerweise schon eher zur Variante 2. Er hat ja auch mal angedeutet, dass seine Träume auch oft sein Innerstes widergespiegelt haben bzw. ihm aufgezeigt haben, was er vielleicht in echt nicht wahrhaben wollte. ABER ob es noch das normale Träumen ist? Gruebel

Aber ja, das stimmt... Es gibt viele Baustellen in der Story... das meiste sollte sich aber auch im weiteren Verlauf klären. Zu den Familienverhältnissen müsstest du demnächst näheres erfahren, wenn du weiterliest. Dann dürftest du auch auf die ersten Familienmitglieder in Sunset Valley treffen.

Lieben Dank für deinen Kommi!

Bis dann! Breites Grinsen
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Ähm ja.. ich habe mir die beiden letzten Kapitel reingezogen und bin wahrscheinlich grad mehr in der Geschichte drin, als du Hecheln

Achja.. Jon Cuinlove ABER.. Faris ist unterwegs? Habe ich das richtig verstanden? Ach du heiliger Strohsack Grab-schaufler2 Arme Naila, es warten wohl noch einige Enttäuschungen auf sie.

Es war auf jeden Fall schön, mal wieder in Jons Story abzutauchen und natürlich bestehe ich noch immer darauf, dass ich das Ende (wenn auch nur in einer kleinen Zusammenfassung) erfahren werde. Spielst du denn noch hin und wieder TS3? Letztens hat mir Lina erzählt, dass sie ein Video über TS5 gesehen hat. Shocked Keine Ahnung, ob das ein Fake war oder ob EA tatsächlich TS5 plant. Meistens ist ja auch etwas Wahres dran.

1. Fotostory: Liebe, Leid und Dramen [beendet] 2. Fotostory: Michele Montebello ~ Ein geprägtes Leben

[Bild: siggi1debrc.jpg]
3. Auch ein abgewracktes Leben will niveauvoll gelebt werden / Nur 1 Teil

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Hahaha... Wahrscheinlich ist das kaum zu glauben: Aber da mich Jons Story eigentlich durchweg beschäftigt und Szenen, die noch nicht geschrieben stehen, gerne im Kopf spucken ... Stecke ich noch ziemlich in der Story drin. Und es nervt mich wie sau, dass die Bilder sich nicht von selbst schießen Motz

Irgendwie habe ich ja auch gehofft, dass es einfach vergessen wird Daumendreh2 will nicht wissen, wie lange ich noch brauchen werde, im die Story endlich fertig zu kriegen. Aber es freut mich natürlich auch, wenn da noch mitgefiebert wird Vollpanik

Nachdem ich für ein anderes Projekt angefangen habe mit Papyrus zu arbeiten, habe ich "leider" festgestellt, dass es trotz Aufwand sinnvoll wäre Jons Story auch rüberzukopieren und mir auch wirklich die Zeit zu nehmen alles in einem Projekt mit Figuren, Ort, Zeitstrahl etc. darin festzuhalten. Gerade weil auch immer wieder wochen- oder monatelange Pausen da sind, ist das fürs Reinfinden viel komfortabler. Word und Excel sind dagegen echt ein Witz (zumindest wenn es ums Geschichtenschreiben geht). Man merkt wirklich, das Programm ist auf die Bedürfnisse von Autoren zugeschnitten. Ich weiß leider nicht mehr, wer es damals empfohlen hat - Nenya, MissMarple oder phoenyx (vielleicht auch alle drei), aber damit hatten sie mMn echt recht. 

Faris ist jetzt auf dem Weg zu Jon, richtig. Der nächste Teil wäre ja eigentlich der Teil, mit dem es damals geendet hat. Die darauffolgenden Teile, die schon fertig waren, hatte ich ja nie gepostet. Also jetzt käme wirklich die "Fortsetzung" von damals. Ich muss aber leider zugeben, dass ich ewig nicht mehr gespielt habe. Einfach, weil derzeit so viel Zutun ist. Wohnung, Standesamtplanung, Arbeit und das Social-Life gibt's ja auch noch. Da Jon leider irgendwie auch von Sims abhängig ist, geht es hier momentan nicht voran und ich lebe meine Freude an Fotostorys derzeit über eine andere Webseite bzw. App aus, wo ich nicht abhängig vom Spiel bin. Könnte vermutlich auch für dich interessant sein Gruebel steckt allerdings auch noch in den Kinderschuhen und ist dadurch noch nicht so bekannt. Falls es dich interessieren sollte, kann ich dir den Link bei Gelegenheit gerne schicken. 

Sims 5? Puh. Also ich blicke den Stand bei Sims 4 schon nicht, obwohl ich hier wenigstens Lust auf die History-Challenge hätte (aber wenn ich nicht zu Sims 3 komme, dann natürlich auch nicht dazu). Da gibt es ja auch schon einige EPs. Ich stecke noch bei Sims 3 fest. Alles was danach kam und kommt: Keine Ahnung LolVollpanik Aber da geht es dir doch bestimmt nicht besser, oder?
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Zitat:Aber da mich Jons Story eigentlich durchweg beschäftigt und Szenen, die noch nicht geschrieben stehen, gerne im Kopf spucken ... Stecke ich noch ziemlich in der Story drin.

LOL.. sry.. bei diesem Satz musste ich sowas von lachen, glaubst du gar nicht. Ich habe mir bildlich vorgestellt, wie die Szenen dir in den Kopf spucken. Ich denke, du meintest spuken und nicht spucken Lachtot und doch, ich kann es mir sehr gut vorstellen, denn bei mir stehen ja auch noch nicht alle Szenen. Zwar steht alles in der Urversion, aber nicht in der Neuverfassung und es ist kaum ein Tag vergangen, an dem ich nicht an Michele gedacht habe.. selbst in dem Jahr, an dem ich pausiert habe. Das ist schon witzig, oder? Ich denke, dass das daran liegt, dass die Geschichten nicht beendet worden sind.

Zitat:Nachdem ich für ein anderes Projekt angefangen habe mit Papyrus zu arbeiten, habe ich "leider" festgestellt, dass es trotz Aufwand sinnvoll wäre Jons Story auch rüberzukopieren und mir auch wirklich die Zeit zu nehmen alles in einem Projekt mit Figuren, Ort, Zeitstrahl etc. darin festzuhalten.

Ich glaube, Phoenyx hatte das Programm empfohlen und ihr Freund hatte es ihr gekauft. Aber ganz sicher bin ich mir da auch nicht mehr. Joar.. es gab ja die Möglichkeit, die Testversion runterzuladen. Hast du denn mittlerweile eine Vollversion von der sündhaft teuren Software?

Zitat:Da gibt es ja auch schon einige EPs. Ich stecke noch bei Sims 3 fest. Alles was danach kam und kommt: Keine Ahnung [Bild: lol.gif][Bild: vollpanik.gif] Aber da geht es dir doch bestimmt nicht besser, oder?

Jupp, mir geht es nicht anders. Allerdings habe ich von TS4 echt nur das Basisgame.. zu mehr bin ich nie gekommen und gespielt habe ich es leider auch nur ein einziges Mal. Mir gefielen die Comicfiguren nicht, aber mittlerweile gibt es attracktive DLs.. nur.. ich hänge anscheinend wirklich noch in TS3 fest. Und sollte es sich bewahrheiten, dass TS5 in Planung ist, dann würde ich wohl dazu tendieren, TS4 zu überspringen und erst bei TS5 wieder richtig einzusteigen.

Ja, ich erinnere mich.. dass nach Faris Besuch der Break kam.. deswegen bin ich ja auch so hibbelig. Aber wie gesagt, es beruhigt mich nur zu wissen, dass auch du deine Story nicht ad acta gelegt hast und uns irgendwann Fortsetzungen präsentieren kannst.. wäre ziemlich klasse =)

1. Fotostory: Liebe, Leid und Dramen [beendet] 2. Fotostory: Michele Montebello ~ Ein geprägtes Leben

[Bild: siggi1debrc.jpg]
3. Auch ein abgewracktes Leben will niveauvoll gelebt werden / Nur 1 Teil

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
(10.02.2018, 23:02)MonaLisa schrieb: Ich glaube, Phoenyx hatte das Programm empfohlen und ihr Freund hatte es ihr gekauft. Aber ganz sicher bin ich mir da auch nicht mehr. Joar.. es gab ja die Möglichkeit, die Testversion runterzuladen. Hast du denn mittlerweile eine Vollversion von der sündhaft teuren Software?

Nein, die Vollversion habe ich noch nicht, werde ich mir aber definitiv diesen oder nächsten Monat zulegen. Und da man die Testversion auch über den Zeitraum hinaus testen darf (für die 30 Tage oder so, hat man halt nur den Duden etc.), nutze ich das momentan noch in der Testversion. Ist schon gut gemacht von denen, dass man es auch darüber hinaus nutzen kann - halt mit gewissen Einschränkungen - aber diese Einschränkungen sind jetzt nicht für mich das Kaufargument, sondern all das, was ich jetzt in der Testversion schon machen kann und in den letzten Monaten hin und wieder getestet und genutzt habe. 

Und ich muss sagen, für das was die Software alles kann, ist der Preis ziemlich fair, wie ich finde. Für Word zahlt man ja auch schon nicht wenig (und das nutze ich hauptsächlich nur noch für die Arbeit). Papyrus bietet auf jeden Fall einiges mehr an hilfreichen Sachen zum Schreiben von Geschichten, als Word. 

Wenn du gerade irgendwas hast, was du als Projekt neu anlegen könntest, lohnt sich das mal auszuprobieren. Aber gut, letztendlich muss man natürlich für sich wissen, ob es einem das Geld wert wäre. Wie gesagt, mir ist es das auf jeden Fall, auch wenn ich vor paar Jahren nicht gedacht hätte, dass ich das mal sagen werde.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Den Preis für Word finde ich sowieso viel zu überzogen und überhaupt nicht gerechtfertigt. Down  Ich weiß gar nicht mehr genau, wie teuer Papyrus ist, aber ich habe stets 600.- € im Kopf. Das würde ich definitiv nicht für eine Software ausgeben.. bzw. könnte es auch gar nicht. Da würden mir ganz viele wichtige Anschaffungen einfallen, die ich für wichtiger erachte xD auch wenn das Programm ganz sicher seine Berechtigung hat und gut ist.

Ich habe mich in der Jahrespause überhaupt nicht mit dem Schreiben beschäftigt, zwar immer wieder an Micheles Story gedacht, aber ich habe nichts geschrieben. Ich weiß nicht, ob du mitbekommen hast, dass einer unserer Lieblingssänger einen angeblichen Suizid gemacht haben soll, den ich sofort angezweifelt habe. Joar und dann recherchiert man so herum, öffnet eine Tür um Antworten zu finden und gerät mit jeder neu geöffneten Tür immer tiefer in den Sumpf, bis einem die Luft zum Atmen genommen wird.

1. Fotostory: Liebe, Leid und Dramen [beendet] 2. Fotostory: Michele Montebello ~ Ein geprägtes Leben

[Bild: siggi1debrc.jpg]
3. Auch ein abgewracktes Leben will niveauvoll gelebt werden / Nur 1 Teil

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Hui, 600 € wäre wirklich eine seeeehr stolze Summe. Das wäre mir auch zu viel dafür. Der Standardpreis liegt bei knapp 180 €, für Studenten/Schüler ist es nochmal billiger. Also auch nicht mehr als 2-3 Computer- oder PS4-Spiele. Selbst für Hobbyzwecke in meinen Augen also okay. Jons Story wird nebenher nach und nach auf jeden Fall übertragen, dann kann ich die Excel-Liste in die Tonne kloppen und muss nicht mehr Änderungen an mehreren unterschiedlichen Stellen einpflegen, da man alles miteinander verknüpfen kann.

Ich habe mitbekommen, dass er verstorben ist. Das mit dem Suizid ging aber an mir vorbei, muss ich gestehen. Habe das allerdings auch nicht näher verfolgt. Liest sich jetzt aber beinahe so, als wäre es das Gegenteil davon gewesen :S
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Zitat:Der Standardpreis liegt bei knapp 180 €, für Studenten/Schüler ist es nochmal billiger.

Ahhh okay.. das hört sich auf jeden Fall erschwinglicher an Nicken

Zitat:Ich habe mitbekommen, dass er verstorben ist. Das mit dem Suizid ging aber an mir vorbei, muss ich gestehen. Habe das allerdings auch nicht näher verfolgt. Liest sich jetzt aber beinahe so, als wäre es das Gegenteil davon gewesen :S
 
Naja, das Blöde ist.. dass Lina auf das Konzert wollte. Ich meine, das macht auch total viel Sinn, dass Michael Jackson kurz vor seinem Konzert stirbt und hey, es gibt sogar Parallelen zu dem jüngsten Fall, denn der beste Freund von unserem Lieblingssänger hat sich angeblich kurz vor seinem Konzert erhängt. Darauf kam dann unser Lieblingskünstler voll nicht klar und hat sich vor seinem eigenem Konzert erhängt. Natürlich als Liebesbeweis zu seinem Freund hat er dann den Geburtstag seines Freundes für seinen Suizid gewählt. Ich habe von dieser ganzen Volksverdummung die Nase gestrichen voll  Aufsmaul  Man braucht ja nur mal sein Hirn anzuschalten um zu schnallen, dass es bis zum Himmel stinkt.

1. Fotostory: Liebe, Leid und Dramen [beendet] 2. Fotostory: Michele Montebello ~ Ein geprägtes Leben

[Bild: siggi1debrc.jpg]
3. Auch ein abgewracktes Leben will niveauvoll gelebt werden / Nur 1 Teil

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Ich habe heute morgen nur kurz mal recherchiert und alleine dabei viel fragwürdiges zu den Ermittlungen gelesen Gruebel was hast du dann wohl noch alles entdeckt? 

Aber was wohl klar ist: Den Nachrichten sollte man nicht bedingungslos trauen, sondern auch immer selbstständig anderweitig recherchieren. Klar ist ja, dass hauptsächlich das gezeigt wird, was die Massen ruhigstellt bzw. anstachelt (je nachdem, was gerade gewünscht ist). Andererseits ist es aber mittlerweile auch einfach zu viel und man weiß gar nicht mehr womit man sich befassen soll bei der Flut an medialen Einflüssen. 

Im Prinzip ist bzw. wird sowas ja auch noch Thema in WAWW. Aber das ist zum Glück nur eine ausgedachte Story und nicht die bittere Realität.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
Ich will deinen Thread nicht zuhauen mit OT's, aber dennoch möchte ich auch deine Fragen beantworten ;-)


Zitat:Ich habe heute morgen nur kurz mal recherchiert und alleine dabei viel fragwürdiges zu den Ermittlungen gelesen [Bild: gruebel.gif] was hast du dann wohl noch alles entdeckt?
 
Ich werde nie vergessen, wie Lina empört ins Wohnzimmer gestürzt kam und zu mir sagte: "Mama, Chester ist tot. Er hat sich erhangen." Irgendwie hielt ich das für einen schlechten Witz und konnte das gar nicht glauben. Zumal ich ein paar Tage zuvor auf so eine komische Seite gekommen bin, die mir Bilder von Stars zeigte, die sich alle 2016 umgebracht hatten. Und ich dachte noch.. hää, wie furchtbar.. junge Menschen..

Als Lina dann auch noch weinte, weil für sie die Welt zusammenbrach.. ich muss dazu sagen, seitdem sie 13 Jahre alt ist, wurde sie von den tiefsinnigen Texten Linkin Parks getragen. Oftmals hat sie sich Trost in den Songs geholt und sich verstanden gefühlt, weil Linkin Park oft schwierige Themen in den Liedern behandelt hatte. Jedenfalls habe ich dann begriffen, dass das wohl kein übler Scherz sein kann und habe Google angeschmissen. Erste Schlagzeile: Depressionen, Alkohol, Selbstmord durch Erhängen. Igitt  Ich möchte nicht sagen, dass ich Chester kenne, aber ich kann sagen, dass ich seine Lieder kenne und in keinem.. wirklich keinem Lied hat er jemals über Selbstaufgabe gesungen. Im Gegenteil.. er hat immer gesungen, dass er sich selbst in den Arsch tritt, immer wieder aufsteht und seine Rüstung für den weiteren Kampf repariert. Dazu kommt, dass er GLÜCKLICH verheiratet und Vater von sechs Kindern ist. Ich habe zu Lina gesagt, dass ich an den Selbstmord nicht glaube. Wir haben gerätselt, wer ein Interesse daran haben könnte, ihn zu beseitigen. Ich bin dann während der gemeinsamen Recherche irgendwann auf dem Sofa weggepennt Lol Am nächsten Morgen hat sie mich gefragt, ob ich mitbekommen hätte, dass sie mich geweckt hat. Ich habe verdutzt den Kopf geschüttelt, weil ich echt nichts mitbekommen habe. Sie meinte, dass sie mich kurzweilig aus dem Schlaf gerissen hat und mir ein Foto unter die Nase gerieben hat, welches sie zuvor im Netz bei ihrer weiteren Recherche gefunden hatte. Sie hat mich schnell und eindringlich gefragt, an wen mich der Typ auf dem Bild erinnert und ich meinte "Chester". Ein größerer Beweis konnte es in dem Augenblick für Lina nicht geben.. weil ich im Halbschlaf geantwortet habe und am nächsten Tag gar nichts mehr davon wusste.

Zitat:Klar ist ja, dass hauptsächlich das gezeigt wird, was die Massen ruhigstellt bzw. anstachelt (je nachdem, was gerade gewünscht ist).

Das ist der Grund, weswegen ich mich schon seit einem Jahr nicht mehr über die Mainstream-Medien informiere =) Den Schrott tu ich mir nicht mehr länger an.

Zitat:Andererseits ist es aber mittlerweile auch einfach zu viel und man weiß gar nicht mehr womit man sich befassen soll bei der Flut an medialen Einflüssen.

Man muss sich seine Quelle genau aussuchen um sich dort alternativ zu informieren. Es gibt viele wirklich sehr gute Journalisten, die nicht für den Staat arbeiten. Dann geht es auch mit der medialen Flut. Jeden Schrott sollte man nicht glauben, aber es gibt einige engagierte Journalisten, die es drauf haben und sich als truther bezeichnen.

Zitat:was hast du dann wohl noch alles entdeckt?

Sehr viel.. leider. Vieles, was ich gar nicht mit meinem Gewissen vereinbaren kann.. teilweise lange gebraucht habe, um es zu verarbeiten. Ich muss dazu sagen, dass ich mein Vertrauen in die Regierung verloren hatte, als ich vom Rauchen ins Dampfen übergewechselt bin. Da bin ich schon auf üble Korruption gestoßen. Insofern war ich bei diesem Thema nicht mehr ganz so "jungfräulich" Lol Im Fall Chester bin ich dann aber im tiefsten Morast gelandet. Wie ich schon erklärt habe, du öffnest vorsichtig eine Tür und hoffst, dass alles wieder gut wird und gerätst in den nächsten Strudel. Ich bin auf.. angefangen von Eliten bis hin zu Pizza Gate, Okkultismus, Pädophelie, MK Ultra etc.. gestoßen. Da brauchst du nur zu Googlen, dass ganze Netz ist voll damit.

Zitat:Im Prinzip ist bzw. wird sowas ja auch noch Thema in WAWW. Aber das ist zum Glück nur eine ausgedachte Story und nicht die bittere Realität.

Haha, genau das habe ich mir gedacht.. dass du das Thema in deiner Geschichte aufgreifen wirst. Ich freue mich darauf und kann dein Vorhaben nur befürworten. Es wird Zeit, dass die Bevölkerung aufwacht. Thumbs1 Thumbs1 Thumbs1

1. Fotostory: Liebe, Leid und Dramen [beendet] 2. Fotostory: Michele Montebello ~ Ein geprägtes Leben

[Bild: siggi1debrc.jpg]
3. Auch ein abgewracktes Leben will niveauvoll gelebt werden / Nur 1 Teil

Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  WhatsApp.............. +4915125827357, Wenn Sie einen deutschen Führerschein, Reisepa yannywanle 0 21 28.06.2022, 11:48
Letzter Beitrag: yannywanle
  Schriftstellerecke - hier darf gnadenlos nach Regeln kritisiert werden MonaLisa 25 10.311 04.04.2014, 12:39
Letzter Beitrag: Nenya89

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
{myadvertisements[zone_2]}
{myadvertisements[zone_5]} {myadvertisements[zone_6]} {myadvertisements[zone_7]}